Vor 20 Jahren gehörten beide Firmen zur Spitzenklasse in Sachen Cashmere in Deutschland und waren insbesondere für
ihre mehrfädigen, dicken Stricksachen in erstklassiger Verarbeitung bekannt.
Leider tauchen diese beiden Marken nicht oder so gut wie nicht mehr im deutschen Handel auf.

Big Bertha Cashmere wurde durch einen jahrelangen, sehr teuren Rechtstreit vor deutschen Gerichten finanziell in die Knie gezwungen,
und die Firma Maria de Ripabianca S.P.A. wurde verkauft an die Firma Maria de Ripabianca S.R.L. Tendenze e Servizi" http://tendenzeeservizi.it/

Vor 4 Jahren hatte ich während einer Umbrien-Cashmere-Tour die Nachfolgefirma von Big Bertha in Perugia besucht,
aber leider befand sie sich just zu dieser Zeit in der Insolvenz - was aus ihr geworden ist, das weiß ich derzeit leider nicht.

In Ripabianca, einem Ortsteil von Deruta, südlich von Peruggia, wird - soweit ich weiß - der Outletstore von Maria di Ripabianca
immer noch von der Firma FIBA betrieben: Via dei Mille 8, 06050 Deruta, Ortsteil: Ripabianca.

Es gibt aber in dem kleinen Ort Ripabianca noch mind. 2 weitere Cashmerestrickereien, so für alle Fälle:

Maglieria Sara Cashmere
10/12, V. Caprera - 06053 Deruta (PG)
tel: 075 973215 - fax: 075 973323

Luxury Cashmere
21, V. Caprera - 06053 Deruta (PG)
tel: 075 973200
http://www.luxurycashmere.it/