Tour de France für shoppingbegeisterte

Sarrebrueck - Lyon -Romans - Millau - Limoges - Paris - retour

Auszug:

Von Straßburg aus geht’s in Richtung Süden nach Romans:
Dort besuchen wir das größte Schuhmuseum Europas
http://www.ville-romans.com/rubrique...id_rubrique=64
Das Marquesavenue: http://www.marquesavenue.com/index_c...centre=2&map=3
Paraboot: http://www.paraboot.com/
Und andere wie Charles Jourdan, Tchilinguirian:
http://www.ville-romans.com/article.php3?id_article=436

Von Romans aus fahren wir nach Limoges, um J.M. Weston auszukundschaften:
http://www.jmweston.com/
Von Limoges aus halten wir uns in Richtung Westen und fahren nach Bordeaux, genau genommen zum Firmensitz von Ephtée:
http://www.ephtee.com/1.aspx
nach F-33150 Cenon.
Eine alternative Route führt über Aix en Provence zu Armenak:
http://www.armenak.fr/
und zu Di Micheli: http://www.dimicheli.fr/aix.php
Danach geht’s über Cornus, wo wir uns den Feintäschner „Le Sac Du Berger“ anschauen: http://www.lesacduberger.com/WD100AW...SYNC_396647188
und dann weiter zu Upper nach Toulouse:
http://www.upper-chaussures.com/produit.php
und dann zu Ephtée.

Abstecher nach Millau:
Wir fahren über das Viadukt von Millau ins Handschuhmuseum und besuchen ein paar Hersteller.

Wir fahren nun weiter nach Paris, denn dort führen in Frankreich alle Wege hin.
Von Aubercy über Delos bis Stéphane Kelian sind dort alle vertreten – es wären zu viele, um sie hier alle aufzuführen.
Heim geht’s dann wieder über Reims, Metz nach Saarbrücken.

Wer noch Geld und Zeit übrig hat, der kann noch die Factory Outlets in Troyes und in Talange bei Metz besuchen:
http://www.troyesmagusine.com/
http://www.marquesavenue.com/Talange

Wer generell unterwegs noch ein paar Rasten machen will, dem sei das Studium der nachfolgenden Internetseite empfohlen:
http://www.magasinsusine.free.fr/

Ich werde die Tour in einer ruhigen Minute noch überarbeiten, da es in Frankreich noch weit mehr als diese Adressen
zu entdecken gibt wie z.B. Lyon, sein Textilmuseum und das oeuvre von Mme. Sophie Guyot.