Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Schuhpflege ist präventiv - die Vorbereitung für Herbst und Winter

  1. #1
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.086

    Schuhpflege ist präventiv - die Vorbereitung für Herbst und Winter

    W E R B U N G

    Gummisohlen, Kautschuksohlen wie Dainite und Crepesohlen: Sneaker Line Protection Cream oder Silikonpflegemittel aus dem Autohandel

    Ledersohlen: Boot Black LEATHER SOLE CONDITIONER oder Ledersohlenöl von LEDERFEIN®, sehr gut, riecht aber gewöhnungsbedürftig - daher nur im Feien anwenden

    Sohlenschnitt (-rand) und Absatz: Glatt schleifen, mit Lederfarbe versehen, und je nach Gusto mit einer Wachsschicht versiegeln mittels EDGE CRAYON oder Schuhwachs

    Sohlensteg: Niemals ein Wachs oder eine Schuhcreme auftragen, denn das erhöht die Rutschgefahr

    Sohlennähte: Mit MINK OIL oder einem Froschfett den Nähkanal auffüllen, ein paar Stunden warten und dann damit laufen; da das Sohlenleder entlang der Naht aufgeweicht ist,
    drückt es den Nähkanal zu...

    Rahmennaht: Ggf. freikratzen mit einem Zahnstocher oder anderen Werkzeug, und bei Bedarf eincremen mittels eines Pinsels

    Midsole bei Sneakern: SL PROTECTION CREAM




    Oberleder = Schuh- oder Sneakerschaft: Ich würde empfehlen wollen die Schuhe mittels Ledershampoo zu waschen, ganz gleich ob es sich um glattes Leder, beschichtetes Sneakerleder oder Rauleder oder Nubuk handelt: Man wundert sich was da aus dem Suede/Rauleder so alles herausgewaschen wird.
    Trocknen lassen, entweder mit wirklich passenden Schuhspannern oder mit Papier ausstopfen und in Form drücken

    Nach dem Trocknen dann das volle Programm beginnend mit einem Moisturizer = Feuchtigkeitslotion, gibt für glatte Leder als MOIST Lotion, RICH MOISTURE oder für Suede & Nubuk als SUEDE Rich Moisture

    Glattes Leder dann später eincremen, Sneaker aus Mesh oder Kunstfaser benötigen diesen Pflegeschritt NICHT!
    Suede und Nubuk sind mit der SUEDE Rich Moisture ausreichen gepflegt und wasserabweisend zugerichtet - bei Verwendung des Suede Sprays würde ich das Waterproof Spray als Abschluss empfehlen, ebenfalls bei Schuhen und Boots aus glattem Leder.

    Sneaker-Abschlusspflege mit der Protection Cream bei glattem Leder oder dem PROTECT SPRAY aus der Select Line

    Innenreinigung aller Schuhe und Sneaker - wird nur leider sehr gerne vergessen:
    Auswaschen mit einem Ledershampoo, trocknen lassen und mit der RICH MOISTURE einreiben, was den Vorteil bietet, dass zerfasertes Futterleder nicht so schnell auftritt










    Ansonsten die Standardvideos von Hiroki Mitsuhashi:







    Hier werden Sie geholfen mit zahlreichen weiteren Videos

    Name:  Youtube Video Seite.jpg
Hits: 54
Größe:  230,5 KB

    W E R B U N G

  2. #2
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.086
    Lederöl:
    Das kann man verwenden, um das Leder zu nähren, aber bitte nur mit sehr viel Vorsicht, denn sonst kann es passieren, dass man es zu gut damit meint,
    was mir einmal passiert ist.... Es war kein Beinbruch, dauerte aber ein paar Tage bis ich das überschüssige Öl wieder entfernt hatte.

    Name:  P1040855_edited-1.jpg
Hits: 42
Größe:  230,4 KB

    Dieses spezielle Öl nennt sich auch Rinderklauenöl oder neats food oil - es gibt es von AVEL in der Serie Saphir (Basisserie OHNE MDO) und nennt sich ETALON NOIR.

    Renovateur - Baume Nappa - Mink Oil von Saphir MDO

    Der Renovateur enthält auch einen Wachsanteil und ist eher dazu gedacht altes, ausgetrocknetes Leder wieder weich, flexibel und belastbar zu machen.
    Baume NAPPA, auch Renovateur NAPPA genannt, ist nach der neueren Formel OHNE Wachsanteil hergestellt und daher vorzuziehen - das Produkt ist leider nicht sonderlich bekannt.
    Das MINK OIL von Saphir MDO wird aus Nerzöl hergestellt und ähnelt von der pflegenden Wirkung her sehr stark der Baume NAPPA.

    Name:  P1110461_edited-3.jpg
Hits: 41
Größe:  201,2 KB

    Name:  P1110467_edited-3.jpg
Hits: 42
Größe:  166,2 KB

    Name:  P1080092_edited-2.jpg
Hits: 41
Größe:  211,7 KB

    Name:  P1080101_edited-3.jpg
Hits: 40
Größe:  173,4 KB

    Name:  P1080095_edited-2.jpg
Hits: 42
Größe:  131,7 KB



    Name:  Renovateur-1200.jpg
Hits: 41
Größe:  98,0 KB

  3. #3
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.086
    Das Abdichten der Schuhe ist eines der Lieblingsthemen in Schuhpflegeanleitungen von Goodyear Welted bzw. rahmengenähten Schuhen im Internet.
    So viel vorab:
    Diese Schuhe kann man wasserabweisend präparieren aber wasserdicht im eigentlichen Sinne bekommt man sie wohl nicht!

    Man kann die Ledersohlen mit Hilfe von Sohlenöl abdichten und auch den Schuhschaft einsprühen, aber die Regentropfen laufen nach unten ab - die Schwerkraft.
    Dasselbe Problem hat Mann wenn er in eine tiefe Pfütze tritt: Das Wasser schwappt über den Rahmen in die Beuge von Rahmen und Schaft.
    Der Schuh wird beim Gehen ständig bewegt, das Leder gestaucht und gestreckt, ergo benötigt man ein flexibles "Abdichtmittel", das "mitgeht", und da bleibt nicht viel Auswahl.
    Als Behelf würde ich mit einem dünnen Pinsel eine Pflegelotion in die Beuge streichen, einziehen lassen und anschließend mit demselben Pinsel etwas Schuhcreme auftragen.
    Ein Strich entlang des Rahmens damit ziehen und anschließend diesen Schuhcremestreifen nach oben bzw. quer zur Streichrichtung mit dem Pinselchen verziehen,
    so dass die Schuhcreme (bzw. zuvor der Moisturizer) gleichmäßig verteilt wird.
    Polieren kann man in der beuge auch indem man die Bürste auf Kante hält - nur mit einer (zwei) Bürstenreihen das Leder berührt.

    Fragen dazu?
    Es wird wohl keine geben wie ich annehme, aber dennoch besteht die Möglichkeit hier welche dazu zu stellen...

  4. #4
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.086

    der passende Song zum Thema



    Da lacht das Herz des stilvoll gekleideten Gentleman, auch ob der regenfesten Schuhe!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •