Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Thema: CASHMERE & Strick - Wie unterscheidet man Ramsch von Qualität?

  1. #21
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.184
    Dieses Foto ist gemeint:
    http://www.bestofbest-mode.com/showt...ull=1#post1422



    Deutlich kann man bei dem Schal links außen das Garn klar konturiert zu erkennen (bei Bedarf einfach im Explorer vergrößern);
    der Schal rechts außen ist aus Streichgarn.
    Beide sind 100 % Cashmere - nur beim Preis gibt's einen kleinen Unterschied von mehr als £100

  2. #22
    Mr. Blindbuy
    Gast
    Oha, erste Seite gleich, peinlich... Danke.
    Verstehe, meine Vorstellung von Kashmir bislang war tatsächlich die rechts aussen Version...

  3. #23
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.184
    Mach dir bitte nichts draus - auch ich musste viel lernen:
    Ganz am Anfang vertraute ich auf Marken wie Aida Barni und Malo, Piacenza, Big Berta und Maria di Ripabianca,
    da sich nach kurzer Zeit herausstellte, dass sie im Vergleich zu Marken zum halben Preis wesentlich besser waren.
    Jahre später experimentierte ich mit anderen Strickern herum, manchmal schon Mis-takes im wahren Sinne des Wortes.
    Big Berta gibt es überhaupt nicht mehr, was ich sehr bedauere und MdR exisitiert nur noch als Marke.
    Sehr interessant war mal eine Tour durch Umbrien:
    1 Tag lang von einem Stricker zum nächsten, aber wir konnten leider nicht alle besuchen, denn es gibt zu viele.

    Ein paar Rätsel bleiben aber auch für mich noch ungelöst...

  4. #24
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.184
    Gar nicht mehr lustig finde ich es wenn jemand,
    irgendwelche Passagen willkürlich und vollkommen zusammenhanglos bzw. sachfremd aus dem Internet zusammenkopiert,
    um irgendwelche sachfremden Thesen zu begründen.
    Damit jedoch lediglich beweist, dass er noch nicht einmal zwischen Vlies, Garn und fertigem Produkt zu unterscheiden vermag.

    Zweifelsfrei kommt das beste Cashmerevlies aus der Mongolei und aus der Inneren Mongolei - nur was nützt das?
    Es kommt darauf an was man draus macht!
    Sprich: Wie gut wird entgrannt, also das Unterhaar vom Deckhaar befreit, und vor allen Dingen:
    Wie gut und wie fein wird das Garn gesponnen?

    Und dann kommt ja auch noch das Stricken.
    Wäre das so einfach, dann könnte sich wohl jeder Hanswurst eine Flachstrickmaschine besorgen und die besten Pullover und Westen stricken, oder?
    Ich sage nur: BOSPORUS - Stricker ist aber ein Beruf und darin gibt es sogar (Stricker-) Meister.

    Und wenn ich dann lese "fully fashioned" als Qualitätsmerkmal - welche Firma kann es sich leisten Garn im Wert von 200 € oder 400 € einfach wegzuwerfen?
    Oder Qualitätsklassen 1, 2, 3ff - wer hat denn diese Norm erstellt?
    Und die Meinung, dass Stricksachen aus Stoff gemacht werden, setzt dann den Punkt auf das 'i'.

    Was tut so ein Bargainhunter nicht alles, um sich seinen Einkauf schön zu reden?
    Und wenn das Wasser dann irgendwann den Berg rauf fließt, dann gibt es auch Spitzenstrick zum ALDI-Preis!

    Da das aber sobald nicht der Fall sein wird, kosten gute Sachen immer noch ein klein wenig mehr...
    und hereingefallen bin ich auch schon mehr als einmal - das ist aber schon etwas länger her und vor allen Dingen:
    Gebranntes Kind scheut das Feuer!:rolleyes:

  5. #25
    Turicum
    Gast
    Hallo

    Wie genau funktioniert das Entfernen der Pills mit dem Wollraiser und welcher Wollraiser ist empfehlenswert
    bez. auf was sollte man bei Kauf eines solchen achten?

    Mit welchem Waschmittel oder Shampo wäscht man den Kaschmir Pullover am besten?
    (Nur von Hand waschen?)

  6. #26
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.184
    Einen Elektrorasierer braucht man nicht, ein ganz normaler Fuselkamm reicht und wird so auch von den Cashmerestrickern
    gelegentlich verschenkt;
    einfach den Strick flach hinlegen und vorsichtig mit dem Kamm über die Stelle(n) mit den Wollmäuschen streichen
    und sie abschneiden.
    (In den Bildserie von Lamberto Losani werden die Fasern komplett aus dem Garn/Faden herausgezogen,
    ähnlich wie mit einer Karde; das muss nicht unbedingt sein)

    Es reicht ein Feinwaschmittel; wer es perfekt machen will, der benützt eine (mit Öl) übersättigte Flüssigseife,
    da der Haarkanal von Cashmere Wollfett/Lanolin enthält und das Öl die Schuppen der einzelnen Fasern 'glättet'
    (vergleichbar mit einer Handcreme).

    Ja, man sollte Cashmerestrick nur vorsichtig von Hand waschen, nicht wringen oder ziehen, sondern in maximal handwarmen Wasser
    mit den Händen in Bewegung halten. Dünnen, leichten Cashmerestrick kann man auch zur Not in der Waschmaschine mit einem
    Spezialprogramm bei niedriger Temperatur (max. 30 Grad) waschen, aber bitte nicht schleudern!
    Vorsichtig herausnehmen und flach auf nicht fuselnde Handtücher legen - diese mehrfach wechseln,
    und trocknen lassen (nicht auf oder in der Nähe von Heizkörpern).

    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte: http://www.lambertolosani.com/?page_...avaggio-a-mano

  7. #27
    Turicum
    Gast
    Vielen Dank für die Informationen.

  8. #28
    Turicum
    Gast
    Zitat Zitat von urban Beitrag anzeigen
    Gute Strickwaren werden entweder aus einem Stück gestrickt, was aber äusserst selten ist - hier sei der Hinweis auf John Smedley, UK, und seine Spezialstrickmaschine erlaubt, die Pullover als ein Teil strickt,
    Würdest du John Smedley uneingeschränkt empfehlen(PLV), was hältst du von seiner Kaschmir&Seiden Mischung?
    Ich liebäugele gerade mit diesem Stück: http://www.johnsmedley.com/uk/mens/s...ilon-in-silver

  9. #29
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.184
    Cashmere und Seide ist eine gute Mischung - wenn er Dir gefällt, warum nicht?

    Das ewige PLV-Denken....
    Es gibt Leute, die kaufen nur ganz dicke Wollsachen, es gibt Männer, die stehen unheimlich auf dünnen, feinen, edlen Strick.
    Wer John Smedley haben will, der muss halt eben den Preis dafür bezahlen - so einfach ist das:
    Eine edle Qualität kostet nur mal ihr Geld, und dass JS zu den Besten gehört, wird wohl niemand ernsthaft bestreiten wollen.

    Es wird immer irgendwo auf dieser Welt einen Händler geben, der einen ähnlichen Pullover billiger anbietet, aber was soll's?

    Mach Dich einfach locker, kaufe Dir das, was Dir gefällt und gut ist es!

    Und lass Dich nicht von den Schlauschwätzern in den diversen Internetforen zuquatschen, denn sie haben i.d.R.
    keinen blassen Schimmer worüber sie eigentlich reden und schreiben, geschweige denn von LEISTUNG:
    Sie können allerhöchstens Preise vergleichen, und selbst dabei sind sie pure Dilettanten,
    da sie nicht einmal Äpfel von Birnen unterscheiden können, aber schwätzen, das können sie exzellent!

    Ich kann mich also nur wiederholen:
    Kauf Dir, was Dir auf Anhieb gefällt und vergiss anschließend den Preis, erfreue Dich an Deinem Lieblingsstück!

    P.S.
    Ich könnte Dir ganz genau sagen wo es JS zum absoluten Bargainprice gibt, zugegeben etwas Lotterie ist schon dabei, aber wozu sollte es gut sein?
    Gefallen, kaufen, tragen - das Geld ist dann eh futsch, und warum auf irgendwelche Miesmacher hören? Um selbst schlecht gelaunt zu sein?
    Es soll sogar Leute geben, die im Schaufenster ein schönes Teil entdecken, aber zu geizig sind es zu kaufen!
    Sie kurbeln dann das gesamte Internet herunter, um irgendwo so etwas billiger herzubekommen - Savoir vivre? Lebensfreude und -genuß?
    Mann teile "Ersparnis" durch Aufwand - so viel ist dann die eigene Leistung wert: nicht unbedingt viel im Verhältnis zur vergeudeten Zeit, oder?

  10. #30
    Turicum
    Gast
    Mir geht es bei PLV Fragen vorallem darum herauszufinden, ob es ein Fashion Label ist und mehr als die Hälft der Kohle fürs Marketing drauf geht.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •