Name:  TASCHEN ICONS Nike Sneaker.jpg
Hits: 21
Größe:  117,7 KB

Der Turnschuh als (Hyper-) Objekt

Nike und Virgil Abloh erfinden 10 Ikonen der Sneaker-Geschichte neu – ein Making-of
Im Jahr 2016 taten sich der Sportartikelhersteller Nike und der Modedesigner Virgil Abloh für eine Sneaker-Kollektion zusammen. Mit ihrem Projekt „The Ten“ feierten sie 10 der legendärsten Modelle des in Oregon ansässigen Unternehmens und belebten die Kultur des Turnschuhs neu – vom Air Jordan 1 bis zum Air Max 90, vom Air Force 1 bis zum Air Presto.

Virgil Ablohs Neuentwürfe bieten tiefe Einblicke in technischen Einfallsreichtum und die Entstehung kultureller Güteklasse. Indem er die Originalität der ursprünglichen Modelle mit Slang-Begriffen und lokalen Idiomen seiner Träger verbindet, spielt er mit Bausteinen der visuellen Sprache. Inspiriert von der Raffinesse des Dadaismus, von Architekturtheorie und vom avantgardistischen Happening analysiert er, was die Schuhe jeweils „ikonisch“ macht, und de-konstruiert sie zu kunstvollen Assemblagen – jede Neuschöpfung ist zugleich ein Stück Industriedesign, eine Readymade-Skulptur und ein Kleidungsstück.

Icons spürt diesem investigativen, kreativen Prozess anhand von dokumentierten Prototypen, Textnachrichten von Abloh an die Nike-Designer und Schätzen aus den Nike-Archiven nach. Wir finden Swooshes, die von Air Jordans abgetrennt und mittels Klebeband oder Garn wieder angebracht wurden, Ablohs typische, in Anführungszeichen auf den Air Force 1 gekritzelte Textfragmente und in Stücke geschnittene All Stars. Wir blicken hinter die Kulissen und werden Zeuge von Ablohs freiem DIY-Konzept, das jedem Modell der Off-WhiteTM c/o Nike-Kollektion seine eigene Note verleiht.

Um seine kooperative Arbeitsweise zu dokumentieren setzt Abloh auf die gedruckte Seite. Für die Gestaltung des Buchs arbeiteten Nike und Abloh eng mit dem renommierten Londoner Designstudio Zak Group zusammen. Gemeinsam schufen sie dieses zweiteilige Kompendium, das zu gleichen Teilen Katalog und konzeptionelle Toolbox ist. Der erste Teil präsentiert die visuelle Kultur des Turnschuhs, während ein Lexikon im zweiten Teil Schlüsselpersonen, Orte, Objekte, Ideen, Materialien und Szenen definiert, aus denen das Projekt hervorgegangen ist. Texte von Nicholas Schonberger (Nike), dem Schriftsteller Troy Patterson, dem Kurator und Historiker Glenn Adamson sowie Virgil Abloh selber verorten die gemeinsame Arbeit innerhalb der Mode- und Designgeschichte. Ein Vorwort von Hiroshi Fujiwara stellt das Projekt in das historische Kontinuum der Gemeinschaftsprojekte von Nike.
Der Autor
Virgil Abloh, geboren in Rockford, ist ein kreatives Multitalent. In seiner Arbeit bewegt er sich zwischen Kunst, Design, Kultur und politischem Engagement, Mentoring und Philanthropie. Nach einem Abschluss im Fach Bauingenieurwesen an der University of Wisconsin–Madison machte er am Illinois Institute of Technology (IIT) in Chicago seinen Master in Architektur. Die Prinzipien seiner breit angelegten Kunstpraxis entwicklete Aloh bereits während des von Mies van der Rohe entwickelten Bauhaus-Design-Curriculums am IIT. Im Sommer 2019 zeigte das Museum of Contemporary Art Chicago seine Arbeiten in einer großen Wanderausstellung – eine der meistbesuchten Ausstellungen in der Geschichte des Museums. Gegenwärtig ist Abloh u.a. Künstlerischer Leiter und Gründer des Labels Off-White™️ und Men’s Artistic Director bei Louis Vuitton.

Name:  Laie_100.gif
Hits: 25
Größe:  3,4 KB https://www.taschen.com/pages/de/cat...nike_icons.htm


Nike. ICONS
Hardcover, Schweizer Broschur,
25,5 x 29,7 cm,
2,34 kg,
352 Seiten
Verlag: TASCHEN
ISBN 978-3-8365-8509-5
Ausgabe: Englisch
Preis: 60.- €