Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Die Umsatzsteuerreform zum 01.07.2021

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    12.709

    Idee Die Umsatzsteuerreform zum 01.07.2021

    One Stop Shop (OSS) und Fernverkäufe 2021: Die größte Reform der Umsatzsteuer für den EU Onlinehandel
    Die größte Umsatzsteuerreform für den Onlinehandel steht bevor. Wir geben Antworten auf aktuelle Fragen zum zentralen Element: dem One Stop Shop.

    Dr. Roger Gothmann

    Name:  Laie_100.gif
Hits: 69
Größe:  3,4 KB https://blog.taxdoo.com/one-stop-sho...ritten%20wurde.

    Ab dem 01. Juli entfällt übrigens auch die Freigrenze i.H.v. 22.- € für die Fälligkeit und Zahlung der Einfuhrumsatzsteuer,
    19 % werden dann [bereits] fällig ab einem Zollwert (Kaufpreis + Versandkosten) in Höhe von 5,20 €,
    da keine Abgaben <1,00 € erhoben werden.

    Das liest sich alles recht harmlos, aber die Preise müssen in jedem Online-Shop inklusive der fälligen Mehrwertsteuer angezeigt werden.
    Ob jetzt der Preis 119 % beträgt oder derselbe Betrag für 122 % steht bereitet wohl dem Händler wenig Kopfzerbrechen,
    aber bei 125 % - entsprechend 25 % Mehrwertsteuer - sieht es schon wieder anders aus. Da muss scharf nachgerechnet werden.

    Eins ist sicher, die Verkaufspreise werden garantiert nicht sinken!


    Wer möchte, der darf mal nachrechnen welcher Unterschied sich ergibt wenn jemand via Zahlungsdienstleister,
    Eindeckung via Banklastschrift oder Guthaben (Prov. <2,00 %), bei 19 % Mehrwertsteuer bezahlt
    oder
    Eindeckung via Kreditkarte, Prov. bis zu ~7,00 %, und 25 % MWSt.
    Sagen wir bei einem Warenwert von 100.- € inkl. MWSt. zzgl 15.- € Versandkosten = 115.- € Rechnungsbetrag


    P.S.
    Ich werde die Versandkosten erhöhen, fallen die tatsächlich entstehenden Kosten für MWSt, Versand + Bezahlung niedriger aus dann erhält der Käufer eine Erstattung.
    Die Differenz bei dem Beispiel beträgt ca. 10.- € NETTO! weniger Ertrag - das ist bei meiner Kalkulation schon eine Hausnummer!
    Dazu sagen muss ich, dass beispielsweise THE BRUSH via Mailand bezogen 200.- € kosten würde bei 2.5X als Kalkulationsfaktor ([EK+ Fracht] X 2 X 1,19).
    Sie kostet dagegen "nur" 150.- € inkl. 19 % MWSt. - die Shoe Cream kostet aber nur 15.- €, und die verkaufe ich viel öfters als THE BRUSH.

  2. #2
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    12.709

    SPON meint die Umsatzsteuerreform würde das Shoppen vereinfachen

    Mehr Steuern, weniger Zollkatastrophen
    EU vereinfacht Onlineshopping in Übersee


    https://www.spiegel.de/wirtschaft/se...0-7fd7f172cf73

    Wenn jemand Einkäufe in der Europäischen Union und in Nicht-EU-Staaten sowie die Hinterziehung von Abgaben munter durcheinander wirbelt,
    ja, dann ist das eine VEREINFACHUNG, und alle Einkäufe werden billiger!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •