Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Das ideale + optimale Outfit für den Sommer?

  1. #1
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    12.701

    Das ideale + optimale Outfit für den Sommer?


    Es gibt das Buch, Texte in Italienisch und Englisch, mit den drei verschiedenen Einbänden: Giovanni Agnelli,
    George Clooney und Eric de Rothschild.
    Eine detaillierte Beschreibung kann ich leider erst abliefern wenn AMAZON geliefert haben wird.


    Seiten & Format: 308 Seiten - 21,5 x 27,6 cm
    Sprachen: Italienisch & Englisch
    Verlag: ClassEditori
    ISBN-10: 889508036X
    ISBN-13: 978-8895080369
    Preis: 45.- €

    Das Video zur Buchvorstellung in Milano können Sie sich hier in Italienisch anschauen:
    http://video.milanofinanza.it/classl...s-Style-11132/
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  2. #2
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    12.701
    Ein paar Schnappschüsse aus dem Buch - die Italiener haben mir GEORGE geschickt.

    Anhang 4075


    Anhang 4076

    Anhang 4077

    Anhang 4078

    Anhang 4079
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken      

  3. #3
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    12.701

    Idee Das ideale + optimale Outfit für den Sommer?

    Was haltet ihr für optimal in der warmen Jahreszeit?
    Tagsüber - Freizeit - Partys (gab's früher einmal)

    Ich muss jetzt zuerst 5 bis 10 kg abspecken bevor ich wieder mitreden kann.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2018
    Beiträge
    535
    Ich drängele mal vor mit einer Antwort.

    1. Ich muss auch abnehmen (dringend)
    2. Kommt darauf an...
    ...Casual ist für mich Chino, Boatshoes + Polohemd
    ...Smart Casual ist für mich leichter Sommer Sakko, (langärmeliges) Hemd, Chino + Dress shoes
    ...Formeller leichter Anzug aber eben auch abhängig vom Anlass - ob es ein offizieller Termin ist oder ich die Möglichkeit habe dort z.B. Anzüge zu tragen (dann nehme ich auch gerne Baumwollanzüge)

    T-Shirts + Shorts trage ich nur zu Hause inkl. im Garten und Terrassen oder im Urlaub (Süden) aber nicht wenn es in Metropolen wie Florenz und Venedig geht und schon gar nicht Abends!

    Nachtrag: Lange Hosen - wenn nicht vorheriges ansteht, auch bei 40 Grad aber das sollte nicht extra erwähnt werden müssen.
    Geändert von Der Hanseat (28.04.21 um 17:59 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.01.2014
    Beiträge
    279
    Ein langärmeliges Leinenhemd in weiß und eine Leinenhose in beige oder blau, beides normal bis locker und nicht zu eng geschnitten... effektiv trage ich im Moment jedoch nur ein weißes T-Shirt und ne kurze Hose;)

  6. #6
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    12.701
    Hast du "die fliegende Hitze" oder bloß die Heizung im Homeoffice aufgedreht?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    224
    In der kühleren Jahreszeit trage ich mittlerweile eher klassische Mode. Zwar keine Anzüge und Krawatten, aber keine Jeans oder T-Shirt oder Sweatshirts.
    Aber im Sommer gibt es für mich nur eines, nämlich kurze Hosen und Polo-Shirts.
    Ich arbeite zum Glück in keinem Bereich in dem ein bestimmter Kleidungsstil erwartet wird.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.01.2014
    Beiträge
    279
    Zitat Zitat von urban Beitrag anzeigen
    Hast du "die fliegende Hitze" oder bloß die Heizung im Homeoffice aufgedreht?
    Ich habe die letzten Tage in der Küche das Fenster aufgemacht, mich in den Sessel gesetzt und die Füße rausgestreckt - so war ich vor dem Wind geschützt und habe es sogar geschafft, Sonnenbrand zu bekommen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Beiträge
    486
    Und das im kältesten April in der BRD seit 40 Jahren! Respekt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •