Zurück zu den Luxus-Produkten bzw. teuren Artikeln
Ich sehe sie leicht kritisch, die an sich billig gemachten Ledersachen und -taschen aus geprägtem Rindsleder beispielsweise oder aus gummiertem Leinen mit aufgedruckten Logos,
die für sehr teures Geld an die Frau, und oft auch an die Männer gebracht werden - vom Design schon mal komplett zu schweigen: Simpel + poppelig!
Die Besitzer solcher Accessoires mögen pecuniär potent sein oder jemanden haben, der das ist, aber eins ist sicher:
Geschmack haben sie keinen! Sie zahlen nur viel dafür diesen Anschein zu erwecken! Das empfinde ich als stupid bis extrem dekadent! Mais chacun à son goût et porte-monnaie!

Etwas anders sehe ich die Sache wenn ein Kunsthandwerker ein aufwändiges Teil schafft, sei es ein Schirmmacher wie Michel Heurtault, ein Feintäschner wie Serge Amoruso,
eine Weberin wie Sophie Guyot aus Lyon oder Mantero aus Como oder ein Schuhmacher wie TYE wenn er ein Paar Maßschuhe aus Krokodilnubuk fertigt.
Das ist in meinen Augen echter Luxus!
Es zeugt vom Können des Künstlers und beim Besteller von einem ausgeprägten Geschmack: Les Connaisseurs!

P.S.
Wer im I-NET gehypte Brands oder von Influencern beworbenen Krempel oder in Foren substanzlos angepriesene Artikel kauft, der ist einfach nur töricht.
Aber das gehört nicht zum Thema LUXUS und sei nur meine eigene Meinung zu dem tumben Käuferverhalten ohne eigene Meinung und Geschmack den Influencern + Werbetreibenden hinterher zu laufen.