Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Thema: Was ist für Dich LUXUS?

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.01.2014
    Beiträge
    293
    Je nach Verwendung und Kontext denke ich bei Luxus an verschiedene Dinge. Allgemein fällt für mich alles in die Kategorie Luxus, was sich Menschen, die nicht Multimillionäre sind und gleichzeitig ein sehr hohes Einkommen haben, nicht regelmäßig und durchgehend, ohne an anderen Stellen zu optimieren, leisten können. "If you have ask, you can't afford it".
    Dabei erwarte ich von Luxus qualitative Oberklasse, aber nicht das Beste von vom Besten. So würde ich Schuhe von John Lobb London als Luxusprodukt einordnen, aber davon ausgehen, dass ich im Schnitt bei den hier vorgestellten Schuhmachern für deutlich niedrigere Preise ein besseres Produkt bekomme: Die 10 besten Herrenschuhe der Welt - hier: Serienschuhe - ready-to-wear RTW
    . Oder ein Maßanzug von Gieves & Hawkes als Luxusprodukt. Ob der wirklich das Beste vom Besten ist? Weiß ich nicht, erwarte das aber auch nicht.
    Insofern ist das Image durchaus entscheidend, Wiedererkennungswert weniger, eine hohe Qualität eine notwendige Bedingung.

  2. #12
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    12.967
    Eine allgemein gültige Definition für mich selbst könnte ich jetzt nicht liefern sondern eher den Begriff LUXUS nur an Beispielen festmachen;
    manchmal wäre dies mir einer roten Ampel "Vorsicht!" versehen, in anderen Sachen mit einem hohen Preis und wiederum in anderen Fällen würde ich Luxus mit Opulenz assoziieren.
    Bei bestimmten Produkten/Sachen käme ich in's Schleudern ob ich diese als Luxus oder als High-End bezeichnen sollte; das wäre schwierig für mich,
    denn irgendwo, wie jetzt bei dem hinterfütterten Flechtgürtel von Cyris Morpho für rd. 1000 €, geht auch die allerbeste Handwerksarbeit über in LUXUS.

    Aber einen interessanten Artikel dazu habe ich beim Nachdenken und Suchen im Netz dennoch gefunden:
    https://www.zukunftsinstitut.de/arti...e-luxus-markt/

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2018
    Beiträge
    542
    ich finde die Meinungen und Definitionen welche hier geäußert werden sehr interessant. Es lässt sich bisher auf jeden Fall feststellen das in diesem Forum kein Snob-Effekt vorherrscht. Die Meinungen und Definitionen kann man doch durch die Bank weg als Bodenständig bezeichnen. Auch wie und ob man luxuriöses für sich selbst beansprucht oder wünscht ist ja auch eher gering ausgeprägt, sondern mehr eine Wohlfühldimension (was von den Kommentatoren hier genannt wird). Wie gesagt interessant...

  4. #14
    Benutzer
    Registriert seit
    11.07.2018
    Beiträge
    30
    Zeit!

  5. #15
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    12.967
    Gönn Dir diesen Luxus!
    Die Zeit flieht.

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.08.2017
    Beiträge
    7
    Im Augenblick unter anderem, daß meine wirtschaftliche Existenz durch Corona nicht gefährdet ist. Bei Witterungsverhältnissen wie den heutigen meine Chiltern von Chrysalis.

  7. #17
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    12.967
    Irgendwann in den letzten tagen bin ich in's Grübeln gekommen ob ich jetzt die bekannten Fashion Label dem Bereich Luxus zuordnen sollte, so rein für mich selbst.
    Bei Armbanduhren ist das Thema Luxus sehr interessant, eine Grande Complication ist wohl vollkommen unbestritten und zweifelsfrei Luxus, ein Tourbillon ebenfalls,
    aber darunter gibt es ja auch noch jede Menge Abstufungen.
    [Das Thema hatte mich vor 33 Jahren interessiert nachdem ich beim Stöbern in einer Buchhandlung ein Buch über Uhren entdeckt hatte, als es noch lange kein Massenmarkt war,
    danach eigentlich nicht mehr...]

  8. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Beiträge
    487
    Ich finde den gegenwärtigen Luxus-Begriff etwas ausgehöhlt ("luxury has lost its luster") und würde ihn für mich immaterielle verstanden wissen.
    Ergo: Alles, was Kontemplation ermöglicht und nicht käuflich ezu erwerben ist. Das kann eine gelungener Schuhputz sein, eine Nassrasur mit dem Messer mitsamt sorgfältiger Vor- und Nachbereitung oder auch eine erholsame Nachtruhe.

  9. #19
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    12.967
    LUXUS könnte auch sein sich gut und situationsangemessen morgens und abends oder in der Freizeit anzuziehen ohne auf Inspirationen, Influencer oder Ratschläge von Internetusern angewiesen zu sein.
    Selbst zu wissen was gefällt und wo Mann es bekommt, einfach seinen Spaß daran zu haben ohne auf das Preisschildchen schielen zu müssen.
    Wenn einem kein Weg zu weit ist, ein ganz bestimmtes Teil überhaupt kaufen zu können.
    Einfach Spaß an der Mode und dem eigenen Aussehen zu haben. Genießen können.

  10. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2018
    Beiträge
    542
    Mein Ziel ist, um das ENDLICH wieder genießen zu können, mein (Corona)Übergewicht in den Griff zu bekommen...

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •