Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Campe & Ohff

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2018
    Beiträge
    402

    Campe & Ohff

    Ein weiterer interessanter Hersteller, wie ich finde, ist Campe & Ohff. U.a. haben Sie eine Dependance in Hamburg aber es besteht auch die Möglichkeit per Internet zu bestellen.

    Campe & Ohff bietet RTW und MTM Hemden an, die Preise sind absolut moderat bzw. günstig - da in DEUTSCHLAND produziert wird, was ja mittlerweile wirklich ungewöhnlich ist. Die Stoffe sind von den üblichen Verdächtigen u.a. Thomas Mason, Alumo usw.

    Preise bewegen sich ab 90,00 € aufwärts, das Gròs liegt bei knapp über 100,00 € - allerdings will manche Features wie z.B. Monogramme zahlt man einen kleinen Aufpreis.

    Die Hemden habe ich mal auf einer Messe gesehen, C&O hatte dort einen Stand. Sauber verarbeitet, die Stoffe sind ansprechend (ich glaube im Laden haben sie mehr) und die Möglichkeiten vielfältig. Auf jeden Fall eine Alternative bzw. Ergänzung zu Tailor George (für mich), zudem bleibe ich Heinrich Heissing bei solchen Artikeln treu.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Beiträge
    282
    Da war der Hanseat schneller als Herr Roetzel, welcher in seinem Werbeblog "Der feine Herr" aktuell eine Reportage über C&O publiziert hat.

    Bunte Bildchen, überwiegend unkritische Textzeilen.

    Im Stilmagazin gibt es zu diesem Anbieter den einen oder anderen Erfahrungsbericht. Mein Eindruck ist, dass die Querschnittmenge der Erfahrungen mit C&O tendenziell maximal durchschnittlich ist. Scheinbar geht man mit (berechtigter?) Reklamation eher kaltschultrig um.

    Würde ich in NDS/S-H/HH leben, wäre dieser Anbieter für mich tatsächlich eine sehr interessante Option.

    Besonders angetan ist insbesondere meine Regierung () von der Möglichkeit der Anfertigung personalisierter Damenblusen und spielt seit Tagen mit dem C&O-Konfigurator. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass sie in diesem Jahr noch eine Bestellung als Testballon platzieren wird. Unter Umständen würde ich dann kurz berichten.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2018
    Beiträge
    402
    Ja, dass wäre doch Interessant mal etwas "live" zu lesen. Die Erfahrungen aus dem SM gebe ich nicht allzuviel Bedeutung. Bei einer Beanstandung muss ich schon eigene Erfahrungen sammeln (die waren z.B. bei Apposta Megamies). Woran machst Du Durchschnitt fest? Bearbeitung der Beanstandungen (ein nicht unwesentlicher Faktor!) oder an der Qualität? Ich habe mal auf einer Messe deren Ware, auch getragen, gesehen und es war eine saubere Verarbeitung mit zahlreichen Features. Die Weber sind ebenfalls im relevanten Bereich.

    Nachtrag: Ich habe mich durch den SM thread gelesen und m.M.n. geht es dort Hauptsächlich um Berlin (eh ein spezielles Pflaster). Roetzels Bericht ist zwar ohne Höhen und Tiefen aber er hat auch erst ein Hemd anfertigen lassen und berichtet dann. Was Anton Meyer in HH betrifft, kann ich nur zustimmen. Service ist wirklich gut, Qualität für den Preis eh mehr als überzeugend. Wie gesagt "besser geht immer" (klar) aber die Frage ist ob das noch einen deutlich höheren Preis rechtfertigt?
    Geändert von Der Hanseat (04.06.20 um 20:24 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •