Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Stoffe und Webarten

  1. #1
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.258

    Stoffe und Webarten

    Vollzwirn und Halbzwirn sind Begriffe aus der Webereitechnik.
    Vollzwirn bedeute, dass für Kett- und Schussfaden mind. 2-fädige Garne (2-ply) verwebt wurden;
    bei Halbzwirn besteht nur der Kettfaden aus mind. 2-fädigem Garn (2-ply) und der Schussfaden aus einfädigem.
    Diese beiden Begriffe beschreiben die Stoffqualität.

    Die NM-Zahl, die Feinheit des Garnes und die Anzahl der Fäden, aus denen es verzwirnt wurde,
    haben mit dem Begriff Halb- und Vollzwirn an sich nichts zu tun sondern beschreiben lediglich das Garn
    aber nicht die Webart.

    NM 100/x gibt an aus wie vielen Fäden das Garn verzwirnt (= verdrillt, verdreht) wurde;
    Faden ist das, was aus der Spinnmaschine kommt, Garn das, was später verstrickt oder verwebt wird.
    1-fädiges Garn = Faden
    2-fädiges Garn: 2 Fäden werden miteinander zu einem 2-ply/fädig verdrillt
    3-fädig,
    4-fädig: dabei wird unterschieden zwischen 4-fädig, 4 Fäden werden gleichzeitig miteinander verzwirnt
    oder
    4-fädig = 2X2 => im ersten Arbeitsgang werden 2 Fäden zu einem zweifädigen Garn miteinander verdrillt,
    im zweiten Arbeitsgang dann diese 2 Paare miteinander, so dass man 4-fädiges Garn erhält

    Neben der Angabe der Garnqualität benötigt man also die Angabe der Weberei
    ob der Stoff als Halb- oder als Vollzwirn gewebt wurde.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2018
    Beiträge
    347
    Klasse erklärt! Gerade das sind Faktoren die bei einem Hemdenkauf wichtig sind (wenn das Hemd halten soll - vom Stoff her). Bei Tailor George habe ich ein Hemd in 2-ply 100/2 bestellt. Bei einem Kauf in einem stationären Geschäft wird man solche Daten meist nur erhalten wenn man nachfragt oder der Kunde kennt ohnehin bereits die Qualität der verarbeiteten Stoffe. Z.B. kenne ich einen MTM-Schneider der hervorragende Stoffe (alles 2-ply) verarbeitet, Stilberatung 1A, Auswahl Top aber die Verarbeitung hat leider massiv nachgelassen...

    Daher jetzt meine Exkursionen in das Net was MTM-Hemden betrifft. Mit Apposta bin ich noch in Klärung was das Einlaufen betrifft, da höre ich wohl morgen mehr. Aber das sind halt die Risiken die man bei jedem Kauf trägt.

  3. #3
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.258
    Mach's Dir doch einfach!
    Fahr im Urlaub am Gardasee doch einfach bei Albini selbst vorbei oder in Bergamo beim (Voll) Maßschneider oder such Dir einen in AlbinO,
    ein Caffee in der Bar sollte Dir Adressen dort einbringen...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2018
    Beiträge
    347
    Gute Idee, dass werde ich auch machen. Vor Ort ist immer noch der beste Kauf. Bei Albini könnte ich auch Stoffe kaufen, wir haben eine Schneidermeisterin bei uns im Ort die auch Bespoke Hemden herstellt (90,00 € + einmalig 30,00 € für das Schnittmuster welches man mitbekommt) - nur den Stoff muss man selbst liefern.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •