Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: XENIA Espressomaschinen Made in Germany

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    114
    Meine Nächste wird auch eine Handhebelmaschine. Weiß nur noch nicht, ob ich eine alte herrichte oder eine neue. Irgendwann läuft mir schon was passendes über den Weg.

    Ich glaube, ab einer soliden Einstiegsmaschine hat die Maschine selber noch den geringsten Anteil an einem guten Espresso. Ich kann es selber nicht beurteilen, weil ich schon immer selber mahle, aber im Kaffeenetz herrscht die einhellige Meinung, daß die Mühle mehr für den Geschmack verantwortlich ist. Da kann man auch richtig viel Geld dafür ausgeben.

    Ich trinke auch keinen besonderen Kaffee.Ist ein Allroundkaffee für 18,80 € das Kilo. Trotzdem schmeckt er mir in keinem Restaurant so gut wie zuhause.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2018
    Beiträge
    296
    Freitag habe ich erfahren das bei meiner Maschine angeblich immer wieder neue Defekte anfallen... kann aber auch an der mangelnden Kompetenz des reparierenden Betriebes liegen, dort habe ich die Maschine das erste mal. Falls meine Bazzar nun das zeitlich segnet liebäugle ich (kurzfristig) mit einer Quick Mill Orione 3x eine solide Maschine mit Thermoblock bei unseren harten Wasser optimal da es nicht die ganze Zeit in der Maschine steht.

    Na mal schauen, im Netz geht es ab 545,00 € los, bei einem Hamburger Lieferanten leider erst ab ü 600 € obwohl bei dem super Service dort...

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •