Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Alfio Bruschi, Montegranaro

  1. #1
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.498

    Alfio Bruschi, Montegranaro


  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.10.2019
    Beiträge
    21
    Alfio Bruschis Werkstatt in Montegranaro bietet eine super angenehme Atmosphäre für den ersten Kontakt mit dem Schuhmachermeister und seiner sympathischen Frau.

    Direkt nach dem Maßnehmen wurden mir bereits einigermaßen gut passende Probeschuhe mit dünnen Leder gegeben um den Sitz am und um den Rist zu ertasten und zu beurteilen.

    Alfio (Jahrgang 1975) macht (nach eigenen Angaben) sehr viel Recherchearbeit und hat bereits sehr viel Erfahrung im Bereich Materialien. Eine Besonderheit ist seine Erfahrung bei der Verarbeitung von Kudu-Leder, einem sehr warmen und weichen Leder, das er zusätzlich mit Robbenfett bearbeitet.

    Zudem sind sehr schöne, ausgereifte und eigenentwickelte Gestaltungen im Bereich Kolorierung im Angebot (wobei Entwicklung, Beratung und Ausführung hier hauptsächlich seine Frau Silvia übernimmt)."

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.10.2019
    Beiträge
    21
    Hier ein paar Kataloge zu eher eleganten Stilen
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.10.2019
    Beiträge
    21
    Ich hatte das Vergnügen, wieder ein Wochenende lang in der Nähe von Montegranaro zu verbringen.

    Alfio Bruschi konnte ich vorher leider (subjektiv empfunden) deutlich zu kurzfristig Bescheid geben. Zum Glück konnte er sehr flexibel reagieren und wir konnten fast alle Punkte trotzdem irgendwie abarbeiten.

    Mein Hauptanliegen war das Verbessern der Passform an meinem Leisten für den klassischen Herrenschuh. Hierzu hatte ich zuvor ein paar Oxford in der Machart Blake Rapid bestellt und etwa ein halbes Jahr lang getragen. Vorab habe ich ihm detailliert (einfach per Instant Messenger) Feedback gegeben. Basierend darauf konnte er dann noch (wie gesagt recht kurzfristig) einen Probeschuh bauen. Als ich dann vor Ort war, haben wir den Sitz am Spann nochmal sowohl am alten Paar und am neuen Probeschuh verglichen. Ein paar andere Anpassungen am alten Paar waren auch dabei, hauptsächlich erwähnenswert war die Arbeit an einer verbesserten Unterstützung des Fußgewölbes. Hier hat er mir spontan angeboten (wohlgemerkt übers Wochenende!) nach einem Modell aus einer im Handel erhältlichen Standard-Silikoneinlage eine Einlage aus Leder zu bauen.
    Bereits am Montag darauf war dann diese Einlage schon fertig. Diese war zunächst etwas zu hoch und drückte am großen Ballen (rechts und links, wobei links auch insgesamt etwas zu hoch war). Nach dem Abschleifen an verschiedenen Stellen habe ich jetzt zwei sehr gut sitzende Schuhe. (Das Spielchen aus zuerst Schleifen, dann Testen haben wir insgesamt viermal iteriert.)
    Zudem hat er mir dann das von Samstag auf Montag überarbeitete, zweite Paar Probeschuhe tragen lassen und noch ein paar Änderungen notiert.

    Dann ging es um ein paar ältere RTW Schuhe (Marke: Floris van Bommel ) von mir. Auch hier haben wir eine Zwischenlösung für die Konstruktionsfehler gefunden.

    Dann haben wir noch andere Schuharten diskutiert, Sneakers und Loafer. Ich werde mir auf jeden Fall irgendwann mal Blake Sneaker von ihm machen lassen. Ich konnte seine RTW-Loafer vor Ort probieren und hab festgestellt, dass mir die Schuhe auf dem Standard-Leisten schon sehr gut passen. Das einzig Problematische an meinen Füßen ist schließlich nur mein deutlich überdurchschnittlich hoher Spann.

    Er ist überzeugter Rendenbach-Kunde und verarbeitet nur dieses Leder (Sohle, Futter Verstärkungen). Aber ich habe auch die Gerberei Martin als Nachfolger ins Spiel gebracht.

    Ein paar interessante Details zu sich hat er mir auch erzählt: G. Santoni ist auf ihn aufgrund seiner Bespoke-Arbeiten und Kollaborationen mit Designern aufmerksam geworden und wollte von ihm, dass er für ihn exklusiv in leitender Position arbeitet.

    Silvia hat früher mit Strick gearbeitet, auch Schuhdesigns etwa mit Tweed sind kein Problem. Habe dort selbst Loro Piana Tweed in einem Damenstiefel verarbeitet gesehen.

    Ich persönlich kann die beiden auch wirklich sehr empfehlen. Sehr geduldig, sehr freundlich und sehr erfahren in einer Vielzahl von Macharten und Schuhstilen.

  5. #5
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.498
    Vielen herzlichen Dank für Deinen Bericht!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •