Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Suche Marke für ordentliche Anzüge

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    12

    Suche Marke für ordentliche Anzüge

    Wo bekommt ihr eigentlich Sakkos und Anzüge?

    Hat da jemand einen Tipp für mich für einen guten Hersteller?

    Ich suche Anzüge und Sakkos, deren Innenfutter nicht synthetisch ist (Viskose wäre ok).

    Halbgefüttert wäre sicher gut, Schultern nicht oder nur wenig gepolstert.

    Hat da jemand einen spontanen Tipp, wo ich mich umschauen könnte?

  2. #2
    Suchst Du eher MTM oder RTW? Modern oder Klassisch geschnitten? Welche Preisklasse? Wo ansässig?

    Pauschal würde ich zu Suit Supply greifen, Half-Canvas und im MTM Bereich auch Klassisch geschnitten. Die Möglichkeiten sind recht ordentlich wie man dort Anzüge und Sakkos konstruieren lassen kann. Falls Lübeck und Hamburg nicht zu weit sind würde ich im MTM Bereich noch www.philippstarke.com und Ladage&Oelke anpreisen. Beide bieten Eduard Dressler MTM an. Ein hochwertigere Variante als das was Du im Standard von Eduard Dressler bekommst. In Lübeck wüßte ich noch www.tailorintown.com Heinrich Heissing, meine Anzüge und Sakkos von ihm sind älter aber eine TOP Beratung, sehr exzentrisch (im positiven Sinne), Viskose Futter aber über die aktuelle Machart kann ich leider nichts sagen. Seine Kleidung hält lange... Ich habe Oberstoffe von ihm gefertigt aus: J&J Minnis, Brisbane Moss, Loro Piana usw.

    Wichtig wäre ob Du regional eingeschränkt bist bzw. (auch) online kaufen willst und wo Deine preislichen Grenzen liegen...

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    12
    Danke für die Antwort.

    Ich dachte eigentlich an RTW, sofern nicht etwas ernsthaft dagegen spricht. Dass die Auswahl begrenzt ist und es dauert, bis ich einen wirklich passenden gefunden habe, mag sein.
    Ansässig bin ich in Münster, der Stadt, in der das reiche Volk Marke kauft...

    Der Preis... naja. Ordentlicher Stoff, nicht verklebt, kein Synthetik, faire Bezahlung der Arbeiter wäre toll (wobei sich das in Wirklichkeit nur minimal auf den Preis niederschlagen dürfte, inzwischen ist aber leider auch "fair" zur Marke geworden). ... ich habe aber sonst leider keine Ahnung. Was schätzt du, was ein Dreiteiler da kosten muss?

    Ich muss auch sagen, dass meine aktuelle Garderobe eine bunte Sammlung von Allerlei ist.

    Online kaufen wäre kein Problem.

    Ich schaue mir deine Vorschläge an, vielen Dank

  4. #4
    Hi Karl,

    ha, in Münster habe ich vor genau 20 Jahren mal gelebt... damals noch eine ganz andere Liga als heute Mittlerweile ist ja nur noch branding gefragt
    Wenn moderne Schnitte für Dich interessant sind würde ich www.suitsupply.com empfehlen. Die Preise befinden sich im Einstiegssegment, auf Grund dessen das man eben selbst produziert. Ob fair kann ich nicht sagen? Stoffe gibt es von bis. Im RTW Bereich sind die Sakkos kurz und somit modern geschnitten, nicht mein Fall aber wem es gefällt Alternativ dazu haben sie auch eine MTM-Line, diese ist immer noch sehr günstig und bietet die Möglichkeit klassische Schnitte auch mit diversen Formen bei der Schulter (z.B.) anzusetzen. Preislich liegt ein Sakko ab ca. 500,00 € nach oben kannst Du deutlich mehr investieren. Keine geklebte Einlage.

    Alternativ dazu Philipp Starke Lübeck, ehemaliger Mitarbeiter von Ladage&Oelke in HH. Mittlerweile im schönen Lübeck ansässig. Er bietet Eduard Dressler, die MTM Line ist hochwertig. Dort starten Sakkos ab 800,00€ und Anzüge bei gut 1.300,00€ (wobei das eher der Mittelpreiswert ist).

    Vielleicht hilft das ein wenig bei der Entscheidungssuche. Ich denke für moderne Schnitte ist Suit Supply eine gute Möglichkeit...

  5. #5
    ...mich wundert das Suit Supply noch nicht in Münster ist aber in den Niederlanden also nicht allzu weit entfernt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •