Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Mottenschutz

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.01.2014
    Beiträge
    198

    Mottenschutz

    Guten Abend liebes Forum.

    Bei mir waren zwar Reissverschlüsse in der Waschmaschine fast immer das größere Problem aber mindestens meinen geliebten John Smedley Merinopullover haben sie mir vor 3 Jahren angenagt. Das hat meine Mutter recht gut nähen können und es fällt nicht direkt auf, aber es ist doch sehr ärgerlich.

    Mottenschutz aus dem Baumarkt, so Chemiezeugs in kleinen Plastikbehältern, habe ich mir mal gekauft aber dann festgestellt, dass eine Box mit Lavendelbeuteln weitaus billiger ist und bringt ähnliche Ergebnisse bringt.
    Die Kleidermotte ist von März bis September unterwegs. Lavendel oder Baumarkt/Supermarktprodukte beziehen sich auch auf eine Lebensdauer von 6 Monaten.

    Ich vertraue dem aber nicht so sehr und hätte es lieber in Kartons oder so verschlossen.
    Plastik gefällt mir gar nicht, zumindest die Artikel die ich so finde und Kartons von Zeller habe ich nun wieder zurückgeschafft, da sie durch das einfache Aufbauprinzip an den 4 Ecken am Kistenboden einen Spalt lassen, wo Motten sehr leicht reinkommen können.
    Glas ist mir zu schwer und zu teuer, Edelstahl oder Aluminium wäre ok, aber auch da ist das Angebot gering und die Preise hoch.
    Holz wäre noch eine Option, da ist die Auswahl auch recht ok und darauf wird es wohl hinauslaufen.

    Angestrebte Maße sind 30-60cm Breite, 20-30cm Höhe und 35-38cm Tiefe.

    Wie löst ihr das Problem mit den Motten?

  2. #2
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.020
    Zur Zeit noch RISIKO.... und Mottenjagd zur Nachtzeit bei brennender Lampe.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Beiträge
    258
    Alepposeifen-Fragmente im Säckchen.

    Im Schrank und in den Schubladen gern auch ein ganzer Block - nie Probleme gehabt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.01.2014
    Beiträge
    198
    Wie lange hält die Seife als Mottenschutz?

    Bzw. kann man sie lange einfach im Schrank lassen oder vergeht die Wirkung wie bei Lavendelsäckchen?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.01.2014
    Beiträge
    198
    Ich habe einen vorerst akzeptablen Kompromiss gefunden, nachdem ich den Lavendelsäckchen nie ganz getraut habe:
    Orthex Smartstore Dry: https://www.orthexgroup.com/products...istant-storage
    Andere Boxen die ich ausprobiert habe, waren nicht mottensicher.
    Hergestellt in Schweden, wasserdicht, BPA-frei und damit auch für Lebensmittel geeignet, 10 Jahre Garantie, 3 Größen.
    Wobei nur klein und Mittel mMn. bei Wollkleidung sinnvoll ist. Läuft einfach über aufdrücken und das hält. Lieber hätte ich eine Schublade, die fest verschließt, das aber nicht für wenig Geld gefunden.
    Preislich sind das ca. 10€ für die kleine und ~20-30 für die mittlere/große.
    Zugelegt habe ich mir 1 Kleine für saubere Strümpfe, 1 Kleine für saubere Unterwäsche, 1 Kleine für Oberbekleidung die schon getragen wurde, aber noch nicht gewaschen werden muss, 1 Mittlere für saubere Oberbekleidung und 1 mittlere für Schmutzwäsche, quasi als Wäschekorb. Ergo 3 kleine, 2 mittlere Boxen.
    Natürlich kommt man mit weniger Boxen aus, aber ich habe es gerne klar getrennt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •