Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Der Expressionismus von Schuhträgern - wie gut ist es um ihn bestellt? Bei Männern...

  1. #1
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    12.522

    Idee Der Expressionismus von Schuhträgern - wie gut ist es um ihn bestellt? Bei Männern...

    Wann trägt Mann welches Schuhmodell, und was möchte er damit ausdrücken? Der passende Schuh zu welchem Anlass?
    Schlüpfschuhe mit verdeckten seitlichen Gummizügen ohne angedeutete Schnürung unter einem Anzug bei Geschäftsterminen,
    einen Schnallenschuh oder Pennyloafer?
    Einen Schuh mit geschlossener Schnürung, auch Oxford genannt, mit Flügelkappenbesatz unter einem Nadelstreifenanzug?
    Oder doch besser einen einfachen mit gerade Kappe besetzt, ganz schlicht und ohne Lochung?
    Passt ein Wholecut immer zu einer Anzughose, und wann?
    Sneaker unter einem Anzug, stylischer unter Denim oder erscheinen darunter Schnürstiefel oder sogar Monkey Boots ausdrucksstärker?

    Nein, das sind wahrlich keine Fangfragen, sondern sie stellen sich einem Connaisseur gar nicht einmal so selten, denn er drückt sich gekonnt und treffsicher aus,
    erscheint als distinguierter Herr, für den Farb- und Formsicherheit gar keine Frage ist - er hat es selbst intus und muss sich gar nicht erst Inspirationen im I-NET suchen
    und, oder mit seiner vorgeblichen Sachkenntnis prahlen.
    Wann trägt Mann bei welchem Anlass welches Schuhmodell, ggf. in welcher Farbe, und was vermag er mit den Details, stilvoll ausgedrückt: Kleinigkeiten,
    wie Flügel- statt geradem Kappenbesatz, mit oder ohne Lochung, einfacher oder dreifacher Ledersohle und dergleichen Feinheiten mehr auszudrücken?

    Wann wird aus einem Mann ein Herr und unter welcher Prämisse ein distinguierter?

    P.S.
    Hier jetzt Gentleman zu schreiben könnte die Gefahr herauf beschwören, dass einige Leser sich an ihre Kindertage als Cowboy oder Indianer verkleidet erinnern
    und meinen sich nach den Regeln von XX oder anderen GGs (GentlemanGurus) als English Man verkleiden zu müssen.

  2. #2
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    12.522
    Apropos Expressionismus, kennt jemand hier TOM WOLFE?
    Musste unwillkürlich an ihn denken als jemand im Supermarkt mit Seersucker und Schlips auftauchte.

    https://www.spiegel.de/kultur/litera...0-000000160787

    Ich glaub' ich stieß in der Männer Vogue auf ihn und seinen Auftritt - Männer Vogue unbekannt?
    https://gramho.com/explore-hashtag/m%C3%A4nnervogue

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •