Seite 5 von 56 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 551

Thema: Boot Black Shop

  1. #41
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.797

    Boot Black SHELL CORDOVAN CREAM

    Kundenfotos


    Name:  SC-BEFORE.jpg
Hits: 45
Größe:  266,2 KB


    Name:  SC-AFTER.jpg
Hits: 56
Größe:  243,4 KB

    Nach dem Abbürsten, einer leichten Rundumreinigung sowie dem Abtrag des Cremeüberschusses auf der Spitzenkappe
    wurden die Schuhe sehr intensiv mit einem mehrfach gefalteten Baumwolltuch poliert, um das Shell Cordovan zu "reaktivieren"
    bevor ein Hauch Boot Black Cordovan Cream aufgetragen und auf Glanz poliert wurde.

    Schuhe, Arbeit, Fotos und schweißtreibende Muskelarbeit eines Kunden
    Gebrauchsanleitung, war bei der Hitze gestern auch viel leichter zu schreiben, von mir.

  2. #42
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.797
    Bei den Shell Cordovan-Schuhen ging es in erster Linie darum zu viel vorhandene Creme abzutragen - das sind die kleinen Klümpchen auf dem Leder -
    und darum das Leder an den rauen Stellen zu glätten.
    Nach dem Abbürsten der Schuhe reibt man die Stelle, meistens ist es die Schuhspitze mit einem Lederreiner ein, um die Wachsschicht/die Cremereste
    anzulösen/aufzuweichen und bürstet die Spitze mit Druck in verschiedenen Richtungen.
    So erntfernt man relativ einfach den Cremeüberschuss.
    Anschließend poliert man den Schuh, eingeklemmt zwischen den Oberschenkeln, mit einem mehrfach gefalteten Baumwolltuch.
    Das Shell Cordovan erwärmt sich und das darin enthaltene gefärbte Öl vom "smearing", das der Shell die Farbe verleiht, dehnt sich aus
    und drängt gegen die Oberfläche: Die Farbe wird intensiver und gleichmäßiger.
    Nur die Stellen, an denen trotz eifrigen Polierens mit dem Tuch unter Zug nicht so recht der gewünschte Erfolg einstellen will,
    wird mit einem Hauch Cordovan Cream eingerieben.

    So erhält man den natürlichen Glanz/Schimmer der Shell Cordovan Schueh über viele Jahre hinweg.
    Gepflegtes SC setzt keine Patina an - so werden nur die Pflegedefizite bezeichnet.
    WICHTIG ist so wenig wie möglich Creme einzusetzen, da die größte Gefahr die Übersättigung des Shell Cordovans ist,
    da es beim Lickern und beim EInölen (Smearing) vor dem Glanzstoßen bereits intensiv mit Fett ü+ Öl versorgt wurde.
    Also die Verhinderung der Klümpchenbildung auf der Oberfläche ist der springende Punkt!

  3. #43
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.797

    Reinigung + Pflege von Shell Cordovan

    Name:  02.jpg
Hits: 45
Größe:  78,0 KB


    Im Prinzip kann man alle 3 Reiniger zur Reinigung von Shell Cordovan benutzen, Hiroaki Mitsuhashi von Boot Black empfiehlt die Leather Lotion
    mit dem schwarzen Etikett; da das Shell Cordovan genug Fette + Öle enthält, so dass man die Two Face Plus Lotion nicht benötigt.
    Die milde Lotion mit dem braunen Etikett ginge auch...
    Die Schuhe oben wurden halt, da gerade zur Hand, mit der Two Face gereinigt - absolut kein Problem
    wie die Fotos eindrucksvoll zeigen!.

    Im Gegensatz zu den Produkten anderer Hersteller trocknet keiner der 3 Reiniger das Leder aus oder
    schädigt es bei dauerhaftem Gebrauch.

    Eine Grundreinigung kann man mit dem Shampoo Leather machen - aber bitte nicht regelmäßig,
    sondern nur wenn die Schuhe in einem stark pflegebedüftigen Zustand sind.
    Alle 14 Tage Schuhe mit einem Lederreiniger, gleich welchem, zu traktieren ist purer Unfug!

    Normalerweise, zumindest empfehle ich das so, sollte kein Lederreiniger auf bereits gepflegten Shell Cordovan Schuhen angewendet werden sondern nach dem gründlichen Abbürsten des Straßenstaubs
    ausschließlich ein mehrfach gefaltetes Baumwolltuch + viel Muskelkraft = intensives Polieren
    als regelmäßige Pflege gemacht werden.
    ERST WENN DAMIT nach ein paar Minuten Wienern der cordovantypische Glanz nicht mehr erzeugt werden kann, DANN ERST einen Hauch von Crordovan Cream auftragen,
    denn die allermeisten SC-Schuhe sind stumpf + glanzlos, weisen Wachsklümpchen auf der Oberfläche auf,
    was dann von den Shellcordovanpflegeunkundigen gerne als Patina bezeichnet wird.

    Schuhwachs oder Polituren auf Shell Cordovan sind FREVEL!

    Die Pflege von Shell Cordovan Schuhen funktioniert wie folgt:

    1. Intensiv abbürsten mit einer Rosshaarbürste, ca. 20 mm Haarlänge, in verschiedenen Richtungen
    2. Mit dem mehrfach gefalteten Baumwolltuch polieren, Schuhe dazu zw. den Oberschenkeln festklemmen/-halten – minutenlang!
    3. Danach eventuell den Vorderkappenbesatz oder andere Stellen des Schuhs mit einem Lederreiniger reinigen;
    Ist der Belag zu resistent für den Lappen, dann einfach den Reiniger etwas satter auftragen und
    die noch feuchte Stelle sofort kräftig mit der Rosshaarbrüste in versch. Richtungen bürsten
    4. Einen Hauch von Cordovan Cream selektiv(!) auftragen - nur dort, wo kein Cordovan-Schimmer heraus polierbar ist
    5. Fertig polieren mit einer langhaarigen Rosshaarbürste so nach 1, 2 Minuten
    6. Finish ggf. mit einem Baumwolltuch, einer Ziegenhaarbürste oder mit der flachen Hand - siehe Youtube-Video
    7. Sind die SC-Schuhe erst einmal von den Wachsklümpchen befreit so wie oben die Schuhe zu sehen sind,
    dann erfolgt die weitere Pflege durch Polieren mit dem mehrfach gefalteten Baumwolltuch nach dem Abbürsten des Straßenstaubs und
    Creme kommt nur noch dann zur Anwendung und auch nur dort, wo mit dem Poliertuch ein Schimmer mehr erzeugt werden kann.
    8. Zur Entfernung von schwarzem Gummiabrieb, wie es oft rundum die Ferse vorkommt, benutzt man einen Reinigungsbarren aus Naturkautschuk,
    um die Anhaftungen sehr schonend abzureiben.

    Generell ist es besonders wichtig möglichst wenig Cordovan Cream aufzutragen, um der Gefahr der Übersättigung vorzubeugen;
    diese würde durch kleine Wachsklümpchen auf dem SC sichtbar werden - der Cordovanglanz ginge dadurch verloren.


    Bei Fragen einfach anrufen: 06831 42060 oder 0177 8828959 oder eine E-Mail an: urban@bestofbest-mode.com

  4. #44
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.797
    Wichtige Warnhinweise!

    Meine Reinigungs- und Pflegetipps gelten ausschließlich für Produkte von Columbus, insbesondere für die Serien Boot Black & Sneaker Care.


    Sie gelten ausdrücklich nicht für Produkte anderer Hersteller oder Marken.
    Weder sind deren Produkte identisch noch wirken sie vergleichbar mit den Produkten von Boot Black resp. Sneaker Care!
    Daher können meine Pflegehinweise in keinem Fall analog mit anderen Produkten angewendet werden!


    Wenn Sie Fragen zu anderen Produkten [mav AVEL bzw. Saphir, die ich als Kundensupport, da im Programm, beantworten werde] haben,
    dann wenden Sie sich bitte an Ihren Händler, der Ihnen sicherlich die entsprechenden Hinweise und Antworten geben kann.


    Erläuterung:

    Es gibt Lederreiniger, die bei häufigem oder regelmäßigem Gebrauch dem Leder zu viel Fett & Öl entziehen, es trocknet aus und wird rissig!
    Andere Schuhreiniger müssen mit Wasser angemischt werden - Mischungsverhältnis OK? - oder sie müssen nach der Schuhreinigung
    mit viel Wasser aus dem Leder ausgespült werden.
    Weisen diese Reiniger einen ph-Wert von7.0, 8.0 oder höher auf, dann wird eine Essigwasserbehandlung erforderlich, siehe nachfolgende Hinweise.

    Lederseifen müssen einen ph Wert von ~5.0 haben - bei einem Wert von 8.0 und höher muss das Leder anschließend mit einer Essig-Wasserlösung nachbehandelt werden, damit der ph Wert des Leders wieder in den sauren Bereich von um die 4.5 - so wie es auch sauer gegerbt wurde -
    abgesenkt wird.
    Sattelseifen enthalten, wie auch viele Lederseifen Glyzerin, das die Permabilität des Leders bis auf null reduzieren kann:
    Das Leder "atmet" nicht mehr - es lässt kaum noch Wasserdampf von innen nach außen hindurch - die Füße schwitzen schneller.

    Nur das Shampoo LEATHER, die Flüssigseife aus der Serie Sneaker Care - es gibt auch bekanntlich Shampoo Canvas -
    ist speziell für Leder entwickelt worden und weist deshalb einen ph Wert von 5.0 - +/-0.5 auf:
    Nach dem Abspülen mit Wasser ist keinerlei nachbehandlung mehr erforderlich:
    Intensive Lederreinigung PLUS Absenkung des ph Wertes in den sauren Bereich, so wie das Leder auch gegerbt wurde.

    Meine Reinigungs- und Pflegetipps gelten ausschließlich für Produkte von Columbus, insbesondere für die Serien Boot Black & Sneaker Care.

  5. #45
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.797
    Name:  leather--care-easy.jpg
Hits: 39
Größe:  103,8 KB

    So einfach funktioniert die Ledertaschenpflege, Börsen, Gürtel usw. wenn sie neu sind und man sollte sie gerade dann vor dem Gebrauch einreiben;
    Damit das Leder weder den Handschweiß aufnimmt und sich dunkel verfärbt und damit es keine oder nicht so leicht Kratzer bekommt.

    Sollte das Leder eine Farbauffrischung benötigen, wie z.B. abgestossene Farben am Aktentaschenboden,
    dann reinigt man den Artikel mit einem Lederreiniger, trägt die dazu passende Schuhcreme auf,. oder die Collections Cream, und
    statt diese dann auf Glanz zu polieren nimmt man das Schuhwachs, denn Glanz ist nicht unbedingt erwünscht,
    wieder mit der Delicate Cream ab.
    Nach dem Trocknen kurz mit einem fuselfreien Tuch abreiben.

    Eine einzige Creme eignet sich für alle lederartikel - vom Gürtel bis zur Tasche und selbst für Straußenleder.
    Nur für Schuppenleder gibt es spezielle Produkte, die dafür entwickelt wurden, dass sich die kleinen Hornplättchen nicht ablösen.

  6. #46
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.797
    Name:  Leather-Care.jpg
Hits: 31
Größe:  118,6 KB




    Name:  Leather-Care-USED.jpg
Hits: 33
Größe:  65,4 KB

    Als Reiniger können auch die Leather Lotion und die Lotion MILD verwendet werden .- je nach Empfindlichkleit des Leder
    Die Schuhcreme, Shoe Cream, oder für eine intensivere Nachfärbung die Collections Cream,
    die aber beide eine dünne Wachsschicht auf dem Leder hinterlassen, die sich an der Kleidung abreiben könnte,
    und diese entfernt man mit der Delicate Cream.
    Wenn sie getrocknet und vollständig eingezogen ist reibt man die Tasche oder Briefmappe oder den Gürtel mit einem Poliertuch ab.

    So bewahrt man die nicht glänzende Originaloberfläche der Ledertasche.

  7. #47
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.797

    Sowohl neue als auch bereits im Gebrauch befindliche Artikel aus Schuppenledern wie Croco, Aligator, Python, Schlange, Echsenleder;
    kann man vorsichtig mit der Leather Lotion MILD abreiben bevor man sie mit einer Pflegelotion einreibt.

    Die Crocodile Cream ist das ältere Produkt speziell für Krokodilleder und eine Creme,
    Die Lizard & Crocodile eine dünnflüssigere Lotion auf der Basis von Arganöl.

  8. #48

  9. #49
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.797

    Boot Black HIGH-SHINE + Mirror Gloss

    Beim Glaseffekt sieht man den Narben komplett,
    es scheint so, dass jemand Glas über die Schuhspitze gegossen hätte.
    Der Namensgeber für diesen Effekt des High-Shine Coats in Neutral (farblos)

    Name:  glass-mirror-gloss.jpg
Hits: 62
Größe:  185,5 KB

    Name:  glass-mirror-gloss-02.jpg
Hits: 59
Größe:  138,4 KB

    Skyline von Saarlouis rechts auf der Spitze zu sehen
    .​
    Der High-Shine Coat in Schwarz deckt dagegen den Narben komplett ab wie die Rückwand eines Spiegels,
    der Spiegelglanz entsteht - ihn nennt man auch Mirror Gloss.

    Alle Coats der High-Shine Serie erzeugen eine sehr harte Wachsschicht (KEIN Acryl oder sonstiges enthalten)
    der durchaus Anstöße verkraften und ggf. repariert werden kann.

    Qualitativ die absolut beste Hochglanzpolitur auf dem Markt!
    Wohl schon mehrfach kopiert, aber an das Know-How von Columbus kommt niemand heran.

    https://bootblack-shop.com/

  10. #50
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.797

    Reparatur des High-Shine Coats

    Name:  Mai01.jpg
Hits: 59
Größe:  155,4 KB

    Name:  Mai01-markiert.jpg
Hits: 60
Größe:  158,1 KB

    Name:  Mai02.jpg
Hits: 56
Größe:  115,5 KB

    Name:  Mai03.jpg
Hits: 55
Größe:  133,9 KB

    Name:  Mai04.jpg
Hits: 54
Größe:  137,6 KB

    Name:  Mai05.jpg
Hits: 56
Größe:  148,3 KB

    Name:  Mai06.jpg
Hits: 54
Größe:  122,6 KB

    Das Polish Water glättet die Wachsschicht extrem gut und bringt den ultimativen Hochglanz;
    einfach einen Tropfen davon auf die zu polierende Stelle und verreiben:

    Den High-Shine Cleaner benötigt man, um den wirklich sehr harten Coat wieder schonend für Schuhe und Arme/Muskeln zu entfernen.

    Die High-Shine Serie ist wirklich kinderleicht zu handhaben, der Hochglanz schnell erzeugt - man muss halt nur wissen wie's geht.


    Name:  High-Shine-Set.png
Hits: 54
Größe:  184,2 KB

Seite 5 von 56 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •