Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Lederpflege - warum eigentlich nicht?

  1. #11
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.788
    Na, dann zeig sie doch einfach mal her

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Beiträge
    229
    Auch hier harre ich wieder in freudiger Erwartung auf den obligatorischen Link! Ich tippe auf www.patina.de .

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.01.2014
    Beiträge
    192
    Nach über einem Jahr habe ich es endlich geschafft, das Projekt zu starten. Hintergrund ist der, dass die Lederjacke im Besitz meines Bruders ist und obwohl wir uns regelmäßig sehen habe ich mir erst an diesen Weihnachten die Zeit genommen. Die Jacke hat angeblich bei Ansons Anfang der 2010er Jahre ca 600€ gekostet. Nun ja da bekommt man für das gleiche Geld bei anderen Anbietern mehr fürs Geld denke ich, in der Fedora Lounge wird man diesbzgl. fündig.
    Da ich kurzfristig einen Tag früher als geplant abreisen musste wurde nur der erste Teil ausgeführt: Reinigen + Rich Moisture auftragen. Der folgende Beitrag ist sehr fotolastig. Der zweite Teil mit dem auftragen der Shoe Creme in Havanna kommt im März-April.

    Meine Vorgehensweise
    1. Reinigen mit dem Shampoo (ca. 15min)
    Zitat Zitat von urban Beitrag anzeigen
    macht man den Schwamm nass, fringt ihn etwas aus damit er nicht triefend nass ist, und gibt etwas Shampoo darauf.
    Damit wäscht man die Jacke dann ab - normalerweise mit der weichen, blauen Seite des Schwamms - hartnäckige Stellen mit der weißen Scheuerseite.
    Die Frage dabei ist ob das Innenfutter farbecht ist - im Zweifelsfall hilft ein Blick auf das Etikett - kann man es auch mit Shampoo und Schwamm abwaschen.

    Die Bündchen der Lederjacke kannst Du mit einer Schuhbürste und etwas Shampoo drauf ebenfalls waschen - in der Rippenrichtung bürsten
    und ggf. vorher in die Seifenbrühe kurz einweichen (nur die Bündchen).
    Die weiße Scheuerseite des Schwamms habe ich nicht groß getestet, ich habe stattdessen den großen Kautschukriegel genutzt. Das Waschen des Leders hat keinen großen optischen Effekt gebracht, es ist aber auch nicht als Ersatz der Rich Moisture + Shoe Creme gedacht. Die Rippenbündchen an den Ärmeln und unteren Ende habe ich damit wie oben vorgegeben gewaschen und gebürstet. Das hat einen großen Effekt gebracht, da diese nun sehr angenehm nach dem Shampoo duften. Außerdem wirkt die Farbe kräftiger.Das Innenfutter habe ich vorsichtshalber nicht gewaschen, werde es aber beim zweiten Teil nachholen.

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_46_37_102Z.jpg
Hits: 57
Größe:  132,3 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_46_38_683Z.jpg
Hits: 56
Größe:  131,1 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_46_40_681Z.jpg
Hits: 56
Größe:  105,5 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_46_45_174Z.jpg
Hits: 57
Größe:  91,5 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_46_46_768Z.jpg
Hits: 56
Größe:  103,1 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_46_48_249Z.jpg
Hits: 57
Größe:  129,8 KB

    Dann über Nacht trocknen lassen.


    2. Reinigung mit dem Kautschukriegel ca. 60min
    Am nächsten Tag Rubbeln mit dem Kautschukbar. Ich habe den beim Shampoo mitgelieferten nicht genutzt. Die größere Fläche des separat verkauften Riegels habe ich nutzen können. Zuerst dachte ich, dass es nicht viel bringt aber die Ergebnisse kamen dann doch. Zunächst hinterließen bei den schwarzen Flecken eine weißliche Spur, die sich aber von selbst wieder legte.

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_46_49_912Z.jpg
Hits: 57
Größe:  194,9 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_46_51_509Z.jpg
Hits: 57
Größe:  150,3 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_46_53_160Z.jpg
Hits: 55
Größe:  165,8 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_46_54_607Z.jpg
Hits: 55
Größe:  159,2 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_46_56_162Z.jpg
Hits: 56
Größe:  142,6 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_46_57_644Z.jpg
Hits: 55
Größe:  171,0 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_46_59_268Z.jpg
Hits: 55
Größe:  193,5 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_47_00_918Z.jpg
Hits: 55
Größe:  182,4 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_51_29_674Z.jpg
Hits: 55
Größe:  199,0 KB


    Ich hätte noch weiter gehen können, hatte aber das Gefühl, das es bei der Jacke den Mehraufwand nicht wert ist, nur für diese Verfärbungen eine weitere Stunde rumzurubbeln.
    Ich weiß nicht, von wo die schwarzen Flecken kommen, da es auch bei dem innen Verdeck des Reißverschlusses vorkommt wird es von der Jacke selbst stammen.
    Bei den schwarzen Flecken schätze ich, dass das Gerbverfahren verantwortlich ist. Nun ja, deshab lieber etwas mehr Geld ausgeben und etwas Gutes kaufen.

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_51_48_818Z.jpg
Hits: 56
Größe:  138,4 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_51_48_818Z.jpg
Hits: 56
Größe:  138,4 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_51_51_806Z.jpg
Hits: 55
Größe:  171,5 KB


    Bei nicht-schwarzen, speckigen Ablagerungen v.a. am Hals wo die Haut das Leder reibt wurde das speckig aussehende entfernt und hinterließ etwas rau aussehendes, aber natürlich wirkendes Leder:

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_51_34_557Z.jpg
Hits: 55
Größe:  183,0 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_51_37_629Z.jpg
Hits: 56
Größe:  140,0 KB

    Hier sieht man es recht stark, links das abgeriebene, freigelegte, rechts das dreckige, speckig aussehende Leder

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_51_40_785Z.jpg
Hits: 55
Größe:  184,9 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_51_42_369Z.jpg
Hits: 56
Größe:  191,0 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_51_44_026Z.jpg
Hits: 57
Größe:  179,0 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_51_45_578Z.jpg
Hits: 57
Größe:  151,6 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_51_47_191Z.jpg
Hits: 57
Größe:  194,3 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_51_53_495Z.jpg
Hits: 57
Größe:  151,2 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_51_58_927Z.jpg
Hits: 57
Größe:  148,3 KB


    Das lies die Jacke schon deutlich besser aussehen. Beim Rubbeln hat der Riegel eine gewisse Selbstreinigungsfunktion, aber ich habe regelmäßig angeklebten Schmutz abgezupft, das ging. Die breiten, nicht stark verschmutzen Flächen konnte ich schnell reinigen, da

    An diesem Punkt war ich am überlegen, ob ein zweites Reinigen, nach dem Rubbeln mit dem Kautschukriegel mit dem Shampoo, nicht sinnvoll gewesen wäre. Aus Zeitmangel habe ich nicht darauf verzichtet und habe es auch beim Auftragen der Rich Moisture im Anschluss nicht vermisst. Wie siehst du das Urban?


    3. Nähren mit der Rich Moisture: 60min
    Hier habe ich wie beschrieben ein Tuch genommen und es mit wenig Inhalt aufgetragen. Das Leder hat sehr viel aufgenommen, sodass ich mich gefragt habe wie viel ich verbrauchen würde. Am Ende lief es besser als erwartet und ich habe nur ca. 10-15% des Inhalts verbraucht, was ich angesichts der eher ausgetrockneten, nie gepflegten Jacke gut fand.

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_52_02_085Z.jpg
Hits: 58
Größe:  131,6 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_52_03_955Z.jpg
Hits: 58
Größe:  134,5 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_52_05_074Z.jpg
Hits: 58
Größe:  122,4 KB

    Nicht besonders geschmeidig aussehende Lederteile wie im Bild unten sahen nach dem Auftragen der Rich Moisture qualitativ nicht besonders anders aus. Insgesamt besser, aber die Erhebungen blieben.

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_52_07_717Z.jpg
Hits: 60
Größe:  117,8 KB

    Das Auftragen sieht man diesen Fotos nicht so recht an, aber in echt konnte ich einen deutlichen Unterschied wahrnehmen und leicht erkennen, um welche Flächen ich mich noch kümmern musste.

    Meine Bilder lassen keinen richtigen Vergleich zu.
    Ein besseres Vergleichsbild gibt es auf der vorherigen Seite:

    Zitat Zitat von urban Beitrag anzeigen
    Dabei wurde laut Urbans Angabe die Hälfte der Flasche verwendet, aber in meinem Fall war die Jacke an den meisten Stellen schon recht gesättigt und für 100% wäre ich immer noch unter 20% Verbrauch.

    Mit vorteilhaftem Wohnzimmerlicht am Abend sieht das Ergebnis es so aus:

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_52_12_621Z.jpg
Hits: 59
Größe:  140,4 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_52_11_034Z.jpg
Hits: 59
Größe:  149,4 KB


    Jetzt wo ich etwas Erfahrung habe, würde ich nur noch mit der Hälfte der Zeit rechnen. Im März-Mai werde ich es vollenden. je nach Zustand der Jacke werde ich das Waschen+Rich Moisture auftragen noch ein weiteres Mal durchführen und dann die Shoe Creme.
    Die Jacke hatte ursprünglich einen eher trocken aussehenden 'used look', sodass diese Jacke nicht unbedingt als Werbebeispiel taugt.

    Edit: Die Bilder sind leider um 90° gedreht, aber ich denke das ist bei dem Bericht nicht so schlimm.
    Hier sind noch alle Bilder in höherer Qualität einsehbar: https://ibb.co/album/hcFOrF
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von Kami (01.01.20 um 23:21 Uhr)

  4. #14
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.788

    Vielen Dank für Deine sehr umfangreiche Fotoreportage!

    Frage zu den schwarzen Flecken auf den Taschen:
    Sind die nur von außen sichtbar oder auch innen?
    Die könntest Du mit der Two Face Plus Lotion angehen - einen Lappen damit anfeuchten, drauf legen und ihn trocknen lassen;
    danach eventuelle Reste mit der Two Face abreiben.
    Aber man sieht ja auch so nicht mehr viel davon...

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.01.2014
    Beiträge
    192
    Die schwarzen Flecken sind bei den vorderen Taschen und auf dem Inneren des Verdecks des Reißverschlusses.

    Zitat Zitat von Kami Beitrag anzeigen
    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_46_49_912Z.jpg
Hits: 57
Größe:  194,9 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_46_51_509Z.jpg
Hits: 57
Größe:  150,3 KB


    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_51_48_818Z.jpg
Hits: 56
Größe:  138,4 KB

    Name:  Skype_Picture_2020_01_01T20_51_48_818Z.jpg
Hits: 56
Größe:  138,4 KB
    Bei den Taschen habe ich nicht nachgesehen, ob es auch im Inneren der Fall ist. Bei dem Verdeck ist nur der Innere Teil betroffen, der sichtbare äußere Teil ist nicht betroffen. Vermutlich kommt es in diesem Fall von dem schwarzen Material, an das der Reißverschluss befestigt ist.
    Sicherlich wäre es in der Produktion der Lederjacke kein Problem gewesen, einen minimal teureren Reißverschluss zu benutzen, der keine Farbe abgibt...
    Das Schwarze kommt gut weg, übrig bleibt halt so ein Mischmasch, der aber nicht ins Auge sticht. Ein wenig wie ein Grasfleck.
    Ich werde den Tipp mit der Two-Face Lotion ausprobieren. Mal sehen, ob das Auftragen der Shoe Creme das Problem lösen wird denn Havanna wird die Jacke etwas verdunkeln.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •