Mir stechen immer wieder Paradoxa, Plural von Paradoxon, im hochgelobten Netz auf wie
ein Premiumforum bedeutet noch lange nicht, dass die dort beworbenen Artikel tatsächlich auch premium sind,
was immer das auch sein mag bei dem inflationären Gebrauch dieses Attributs.
Oder warum Aficionados der standhaften Meinung sind sie müssten zwischen formeller und informeller Kleidung und Schuhe unterscheiden,
was an sich nur ein Zeichen für einen niederen Stand oder auswendig gelernte Regeln als Indikator für ermangelnden eigenen Geschmack sein kann.
Oder warum Leute unbedingt ihre Schuhe, und seien sie noch so billig gekauft worden, herzeigen wollen, haben die ihr kindlichen Gemüt bewahrt:
Zeigt her ihre Füße, zeigt her Eure Schuh...?


Ernster zu nehmende Paradoxa gefällig?