Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Sommerschuhe

  1. #1
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    9.834

    Sommerschuhe

    Trägt eigentlich noch jemand Sandalen, Schuhe mit gelochtem Schaft, echte Brogues, oder welche aus Flechtleder - oder ist das nicht mehr businesslike respektive stilvoll?

    Oder sind für den Sommer nur noch Bootsschuhe, Car Driver Shoes usw. angesagt?
    Maximal noch Slipper von Prada?

    Meinungen & Ansichten zu dem Thema?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    112
    Also ich habe noch ein Paar ungefütterte geflochtene Wildlederschuhe ( intreccio ) und einige ungefütterte Wild- und Glattlederschuhe, in gelochtem Leder findet sich auch noch ein Paar, aber nicht nur am Schaft. Bootsschuhe habe ich seit ewigen Zeiten keine mehr, mille miglia bzw. Driver oder wie auch immer sie gerade heißen mögen sind noch einige Paar da, einige sind aber auch schon entsorgt. Für businesslike und angesagt bin ich vermutlich der falsche Ansprechpartner, da mich dies in keinster Weise interessiert...

    Sandalen hatte ich nur als Kind und da die geschlossene Form, und Slipper von Prada hatte ich noch nie und werde ich auch nie haben.

    Jetzt könnten wir uns noch über Farben und Materialien unterhalten, was dem sogenannten Zeitgeist nach tolerabel wäre und was unmännlich etc.. Aber wayne interessiert es, was andere meinen können dürfen, mich nicht!

  3. #3
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    9.834
    Du bist zu beneiden!
    Leider kann ich kein einziges paar Flechtleder vorweisen, muss aber mal schauen....

    Diese Car Driver- oder Noppenschuhe bezeichne ich als "Coffee Laofer" in Anlehnung an die Coffee Racer (Motorräder), maximal für 50 m bis zum nächsten Bistrotisch geeignet.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    112
    Die originalen mille miglia von Arfango hatten keine Noppen, sondern flächige Sohle und Absatzfläche, sowie flächige Streifen dazwischen und waren deutlich bequemer. Selbst die Nachfolger dieser bei Arfango sind bequemer als die Noppenschuhe. Mit den Noppen versehene Driver sind ziemlich unpraktisch - zumindestens für mich - und ich kann diese Schuhe wirklich nur auf kurze Strecken verwenden bzw. zum Autofahren. Und zum Stolpern...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    112
    Gestern bin ich in einem Werksverkauf noch über ein paar ungefütterte Glattlederschuhe gestolpert. Die wollten mit...

    Vermutlich kann ich damit besser hüpfen, sind nämlich aus einem Leder, welches ich noch nicht hatte.

    Känguru...

  6. #6
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    9.834
    Solange der Beutel nicht leer ist.... ist ja alles gut!

    Der alte Spruch bei uns lautete:
    Känguru - nichts im Beutel aber gerne große Sprünge machen.

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    28.07.2016
    Beiträge
    44
    Ehrlicherweise habe ich noch kein optisch ansprechendes Modell gefunden, geflochten oder gelocht. Was man da so im Laden und an den Füßen sieht ist meistens potthässlich und eiterfarben. Leisten scheinen meistens aus der Klumpfuß-Orthopädie zu stammen. Gäbe es da mal was schönes, ließe ich mich umstimmen. Ich trage meist normale dünne Lederschuhe wie eigentlich das ganze Jahr, zu heiß war mir da noch nie (eher mal im Winter zu kalt). Im höchsten Hochsommer manchmal Espadrilles, auf dem Weg zum Strand auch mal Flipflops, aber oft auch barfuß.

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    28.07.2016
    Beiträge
    44
    Noch mal ergänzend zum Thema. Empfehlen kann ich diese Espadrilles: http://www.espadrij.com Unzählige Modelle und Farbkombinationen, Nähte halten auch hoher Belastung stand. Näheres zur Geschichte der Schuhe hier: http://www.espadrilles.eu/eneu/the-history/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •