Seite 144 von 154 ErsteErste ... 4494134142143144145146 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.431 bis 1.440 von 1537

Thema: Kuriositäten aus der Welt der Schuhe und deren Pflege

  1. #1431
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    9.819
    Habe schonlange nicht mehr gegiftet, na sagen wir verhältnismäßig lange nicht mehr.
    ich kucke gleich mal was es so an neuen Münchhausen-Geschichten gibt im Netz, da sollte sich eigentlich ganz schnell etwas finden lassen
    bei den Lieblingsautoren der Internet-Shoe-Aficionados, den Gurus der Stilsuchenden. Name:  phil_38.gif
Hits: 72
Größe:  7,0 KB

  2. #1432
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    9.819
    Das absolut Geilste ist immer wenn sich die Schuhnovizen auf die Schuhe stürzen, die sie in den diversen Foren als das Beste vom Besten untergejubelt bekommen
    wie die preiswerten aus China, und dann nach Malle fliegen in den Fabrikverkauf oder sich Betonschuhe aus Budapest zulegen,
    weil die gerade mal wieder stark beworben werden und sich ein treuer Kunde & Defensor des Berlinbrands auch wieder zugelegt hat.
    Oh, die beiden Brands sind jetzt auch Special Guests der Big Trunk Show in London, dort, wo die Besten der Besten einen Schuh 20 Minuten lang einwichsen dürfen, um ausgiebig Werbung für die cirage pâte des Sponsors zu machen.
    Ich schrei mich noch weg bei dieser Nachmittagskindervorstellung - 40 Minuten lang 1 Paar Schuhe einwichsen, und nach einem Schritt
    ist der Glanz wieder zerbröselt..... Macht aber Gott sei Dank keiner, alle wollen schließlich an's Kasperle glauben.
    Was für ein geistreicher Wettbewerb!

    Die Schuhnovizen haben scheinbar noch nicht so recht verstanden worum es in vielen Blogs und Foren geht!
    Um Werbung, um's Geld verdienen, und gerade nicht darum den Lesern Wissen zu vermitteln, sondern ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen,
    ein paar flotte Sprüche, ein schön eingefärbter Leitartikel, Kostet so ab 500 €, und schon kaufen sie wie die Bekloppten.
    Dann noch ein paar Fotos von den schönen Neuerwerbungen eingestellt, und schon sind wieder ein paar Zehntausend Umsatz in der Kasse.
    Merkt ja keiner!

    UM MISSVERSTÄDNNSISE AUSZUSCHLIEßEN: ICH WURDE UND WERDE NICHT FÜR DAS BEZAHLT, WAS ICH SCHREIBE, so einer findet sich nicht,
    AUCH GIBT ES HIER IN DIESEM FORUM KEINE BACKDOORS MIT DEREN HILFE ICH PROVISIONEN AUS WERBEFOREN ERHALTE!
    WER MEINE GEHÄßIGEN SPRÜCHE WEGSTECKEN KANN, DEM STEHT ES FREI BEI MIR ETWAS ZU KAUFEN.

    Die Informationen über Schuhe sind im DIGITALEN ORBIT kanalisiert, d.h. es sind nur sehr wenige Schuh-Brands, die den Orbit unter sich aufgeteilt haben.
    Entsprechend wenige Schuh-Hersteller und Schuhmacher kennen die Leser - man könnte auch von einem niedrigen Bildungshorizont schreiben.
    Ich brauch ja jetzt nicht wirklich die Orbit-Schuh-Brands auch noch extra zu benennen - die kennt ja jeder nach 5 Minuten Bildchenkucken
    und Textüberflug in den bekannten F&B.

    Ich find's einfach nur geil - das trifft so auch auf alle anderen Bereiche zu wie neulich bei den fuselnden Cashmerschals für'n Fuffi aus dem Kaufhaus -
    dass trotz DIGITALISIERUNG und hohem Bildungsniveau die Leute im Digitalen Orbit so brav naiv sind,
    und immer wieder [nur] bei denselben box-pushern ihre Kohle abliefern
    und glauben es gäbe nur die paar, wenigen Brands, die Schals, Blümchenschlipse oder Schuhe anbieten können,
    jetzt hätte ich doch beinahe Hersteller geschrieben, hab's aber gerade noch rechtzeitiig bemerkt...,.

    Es ist einfach nur genial welche Riesen-Scheuklappen sich die Nutzer der digitalen Zukunft aufsetzen lassen,
    und da fällt mir auch gerade noch eine passender LEHRSATZ meiner OMA ein:

    Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht!
    Name:  connie_pizza-1.gif
Hits: 70
Größe:  91,9 KB

    Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing! stammt auch von ihr

  3. #1433
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    9.819
    Alle reden und schreiben über Leder, aber was ist das eigentlich, oder gibt es nur ein Leder oder zwei, Glattleder und Rauleder?
    Ja, OK, da gibt's auch noch das legendenumwobene SHELL CORDOVAN, das so extrem gut sein soll, teuer auf jeden Fall.

    Darüber kann man ganze Bücher füllen, über (Roh-) Häute, Konservierung, Gerbmethoden und -verfahren, Zurichtung des Leders,
    Ober-, Mittel- und Unterspalt, geprägte Leder, gelasterte Leder, Färbemethoden und so weiter und so fort.

    Liest man sich so durch die Schuhpflegeseiten durch, dann erfährt man, dass Rauleder, auch als Wildleder oder Velours bezeichnet,
    die Fleischseite der gegerbten Haut sein soll, was so nur auf das qualitativ weniger gute Rauleder zutrifft,
    denn das wäre die Unterseite des Unterspalts.

    Liest man Storys über Shell Cordovan, dann fällt immer wieder der Begriff des Pferdeleders, ist aber leider falsch,
    denn genau genommen ist SC gar kein Leder, sondern die gegerbten Faszien des Kruppenmuskels.
    Die Aussage, dass Pferdeleder sehr stark belastbar ist und widrigsten Umständen standhält, stammt übrigens vom chromgegerbten Pferdeleder selbst,
    und nicht von Shell Cordovan, einer teuren Modeerscheinung, auf die ich vor vielen Jahren auch lange herein fiel bis es mir irgendwann reichte.

    Oder die erstklassige Qualität des Scotch Grain Leders wird über den grünen Klee gelobt, dabei ist es i.d.R. ein geprägtes Rinderspaltleder, edel + gut?

    Machen wir es einfach.
    Wer Leder pflegen will, der sollte halt auch wissen was Leder überhaupt ist - da aber niemand eine Gerberlehre machen möchte,
    schreibe ich über's Wochenende eine grobe Übersicht und versuche dabei, das Ganze leicht verständlcih zu komprimieren.

  4. #1434
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    9.819
    Wer ein wenig Langeweile hat, der kann zum Zeitvertreib und zwecks Weiterbildung den/das Review von Justin FitzPatrick alias The Shoe Snob
    über YEOSSAL SHOES durchlesen, aber bitte recht aufmerksam.
    Und bitte nicht vergessen, auch einen Blick auf die beigefügten Fotos werfen und diese mit dem Text abgleichen.

    https://www.theshoesnobblog.com/2019...he-review.html

    Also nicht vergessen, falls jemandem ein Shoe Start-Up in den Sinn kommt:
    Mit JFP einen Tarif ausmachen und ihm ein Paar Schuhe schicken, schenken - dann wird das schon!
    Versprochen!

    Ich habe dort nie kritische Bemerkungen und schon gar nicht einen Verriss gelesen. Glück auf!

  5. #1435
    Benutzer
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    50
    Was gefällt dir an den Schuhen nicht? Abgesehen davon, dass sie hässlich sind und dem Mann nicht passen.

  6. #1436
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    9.819
    Über die Schuhe selbst will ich nichts weiter schreiben, denn dazu müsste ich sie in der Hand haben und genau betrachten können.

    Die gezeigten Fotos sind nicht dazu geeignet, diese Schuhe abschließend, ja noch nicht einmal ungefähr beurteilen zu können.
    In dem gesamten Artikel wurde nicht auf die bei Schuhen wichtigen Punkte wie
    • Konstruktion (des Leistens) wie Spitzensprengung ./. Absatzsprengung, Lage der Ballenlinie ...
    • Ausführung + Machart,
    • Lederart + -qualität "They have told me...
    • Schaft oder dergleichen mehr eingegangen.

    Das Gelenk ist tatsächlich KEIN fiddle bevelled waist, deutlich zu sehen, sondern ein angedeutetes, somit ein Fake ohne viel Handarbeit.
    Geradezu grotesk, um nicht zu schreiben vollkommen sinnfrei, ist das Kapitel "Fitting",
    denn wen interessiert es schon wie diese Schuhe an seine eigenen Füße passen?

    Das sogenannte Review ist pure-non-sense babbling - der liebe Justin hat halt eben von Schuhen absolut keine Ahnung!
    Seine Fans sind anscheinend Groupies, aber total normal im Digitalen Orbit:
    EIn Babbler der vorbetet und die Narren, die abnehmen, ihm blind folgen und bedingungslos an die Worte ihres Gurus glauben.
    Deswegen kaufen sie ja schließlich auch den hochgelobten Krempel.

    Denn genau das ist Sinn und Zweck solcher Artikel: Werbung!
    Von einer objektiven Betrachtung wie sie ein Maßschuhmacher anstellen würde keinerlei Spur.
    Plus subversive Publicity für Shoes made in China, so unter anderem....aber auch das geschah nicht grundlos!

    Das alles ist für mich Digitalisierung V1.0:
    Babbler + Reader, die sich zu Tumbheit erziehen lassen, unwillig auch nur 1 Jota nachzudenken.

    picturesque & colorful + konsensfähiges Geschwurbel - warum nur begeistern sich so viele User dafür?

  7. #1437
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    9.819
    In der letzten Zeit scheint es Usus geworden zu sein, Flecken an den eigenen Schuhe mit irgendwelchen Restbeständen aus der Schuhputzkiste
    zu entfernen nach dem Prinzip
    "ich weiß wohl nicht was ich da eigentlich genau anstelle, aber ich probiere sie einfach mal aus - wird schon werden!
    Da ist der Erfolg schon garantiert!

    Ist der Schaden durch die Putzversuche dann noch größer geworden - was tut Mann dann wenn alle Mittelchen nicht gefruchtet haben?

    Er fragt im Internet nach Ratschlägen, und bekommt sie auch, die vielen Gratis-Ideen was man denn noch so alles versuchen könnte!
    Meinungsfreiheit - im Grundgesetz fest verankert - jeder darf seine mal aufsagen.

    Die einen klingen von vorneherein töricht, manche sind gut mit Worten verbrämt, und es gibt sogar welche, die klingen sehr sachkundig.
    Nur sind sie es leider nicht so ganz, und erst recht nicht allgemeingültig.
    Es gibt nicht bloß 1 Leder, nicht nur 1 Gerbart, nicht nur 1 Lederfärbung, nicht alle Leder sind gleich - selbst wenn sie alle Kalbsleder sind.

    Ohne überhaupt zu wissen was einen solchen Fleck verursacht hat, zumindest so ungefähr oder wahrscheinlich;
    oder wie die Schuhe und/oder das Leder aktuell aussehen, kann man nun einmal keinen wirklich erfolgversprechenden Ratschlag erteilen.

    Wenn dann schlussendlich alle Experdetipps versagt haben, dann ist guter Rat teuer und
    genau deshalb halte ich mich in Zukunft und außerhalb dieses Forums komplett aus solchen Themen raus.

    Ich habe mich ehrlich gesagt schon zu oft darüber geärgert Zeit und Wissen verplempert zu haben.
    Muss wirklich nicht sein!

  8. #1438
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    9.819
    Der neueste Trend bei Herrenschuhen: Make-Up
    Das nennt sich dann mal Patina und mal Schuhcolorierung nach Kundenwunsch.

    So kann man, von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen, jeden Schuh aufwerten, natürlich nur optisch, halt eben ein Make-Up,
    und dann sieht dann auch der am schlechtesten gemachte Schuh sehr proper aus und niemand achtet mehr auf die Details!

  9. #1439
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    9.819
    Schuhpflegeanleitungen
    Es wird den Leuten in 99 % aller Fälle irgendein Blödsinn erzählt, der nur darauf abzielt den Lesern möglichst viel zu verkaufen!

    Da müssen dann Schuhe alle 2 Wochen intensiv gereinigt werden - natürlich wird der Reiniger gleich empfohlen;
    danach muss natürlich zwingend das aus dem Leder entfernte Öl und Fett wieder zugeführt werden, das Leder wird genährt,
    claro auch dafür gibt es eine Produktempfehlung frei Haus und in 99 % aller Fälle ist das der Renovateur von Saphir.

    Dann kommt das Eincremen - viele schreiben jetzt etwas über Emulsionscremes, andere über die ach so edlen Pomaden [die es eigentlich so gar nicht gibt, mal ganz abgesehen von der, die man sich in die Haare schmieren kann] und ein paar weniger bleiben natürlich ihrer Linie treu
    und schreiben etwas über lösungsmittelhaltige Schuhcremes.
    Bis zu dieser Stelle sind in den meisten Texten so viele Links offen und verdeckt eingefügt, so alleine das Lesen solcher Texte
    dem jeweiliger Schreiberling, Autoren sind es oft nicht, denn sie kopieren ja nur den Quellentext, dass sich die Sache schon rentiert hat.
    Dann geht es weiter mit dem Schuhwachs, das man unbedingt benötigt, um seine Schuhe zum Glänzen zu bringen,
    ganz so als würden Schuhcremes niemals ausreichen - garniert wird die Schuhwach-Empfehlung mit törichtem Geschreibsel
    über den Schutz gegen Anstöße, Soßenflecken und andere Malheure - ganz so als wäre eine Wachsschicht auf dem Lederschuh
    die beste Vorbeugung gegen alle Malheure, die so einem Schuh überhaupt passieren können.

    Natürlich benötigt der stolze Schuhbesitzer auch jede Menge Auftragsbürsten, Schuhbürsten, Kotbürsten, Polierbürsten,
    am besten für jede Schuhfarbe eine eigene und damit es sich rentiert, den gleichen Bürstensatz noch einmal,
    diesmal aber für den ultimativen Hochglanz aus Ziegenhaar oder noch exklusiveren Borsten.
    Daneben auch ein ein paar Tücher zum Auftragen, zum Polieren und sonstige Zwecke.

    Dazu passend gibt es auch noch den Schuhputzkasten - Männer sind halt ordnungsliebend.

    Ganz zum Schluss gibt es in den Schuhpflegeanleitungen - wir befinden uns immer noch im ersten Teil,
    meint: Spezialfälle und Rauleder/Wildleder bzw. Nubuk sind noch gar nicht mal angesprochen worden - noch jede Menge Zaubertricks
    und Mittelchen für den Mirror Gloss.

    Wie gesagt - das alles bis jetzt nur für eine Pflege von Schuhen aus glattem Leder.
    Da kostet die Basisausstattung gleich noch mal den Schuhpreis extra, und vielleicht noch etwas mehr.

    Die ganzen Imprägniersprays, Lotionen und sonstigen unabdingbaren Accessoires habe ich noch gar nicht einmal angesprochen!,
    Und - alle 2 Wochen das volle Programm - waschen, legen + fönen.

    Ja, und dann gibt es da Premium-Schuhpflege, PremiumBrands, One-for-all und jede Menge Marken- und Quality-Speech.
    Zig Videos zu dem Thema gibt es in Youtube und Vimeo zu sehen - die Schauspieler übertreffen sich wechselseitig.

    Und ganz zum Schluss gibt es noch die geilen Bewertungen in Amazon - die sind wirklich unglaublich praxisnah,
    von wahren Kennern der Materie geschrieben worden - da könne Sie sich orientieren!
    Sie umfassen auch garantiert alle Produkte, die dort gar nicht erst verkauft werden.

    Es ginge natürlich auch viel einfacher, viel billiger, viel Zeit einsparender und Geld sowieso,
    aber wer will das schon wissen bei all den buntschillernden Geschichten über Premium-Produkte?

  10. #1440
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    9.819


    Die Briten testen den Markt aus welche Preise die Männer für ihre prime-stitched shoes & boots
    zu zahlen bereit sind und wie weit sie dabei ihre alten, eh schon nicht besonders hohen quality standards
    dabei noch weiter downgraden können.

    Coniston aus rough-out suede, also simples Rinderspaltleder
    https://www.crockettandjones.com/col...rown-roughout/
    Islay mit tiefdunkelbrauner Farbe factory-finished, meint: mit Farbe eingerieben, die sich beim Kontakt mit Schuhwachs verflüchtigt;
    für alle Freunde des brandnew used look.

    Nun ja, wer viel Geld für geklebt-genähte Markenschuhe oder -boots mit mehr oder minder zweifelhafter Qualität loswerden will,
    der kauft sich halt diese exit-shoes & boots
    Name:  Laie_11.gif
Hits: 62
Größe:  13,1 KB

Seite 144 von 154 ErsteErste ... 4494134142143144145146 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •