Seite 137 von 137 ErsteErste ... 3787127135136137
Ergebnis 1.361 bis 1.364 von 1364

Thema: Kuriositäten aus der Welt der Schuhe und deren Pflege

  1. #1361
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    8.673
    Im Internet gibt es darüber jede Menge Begründungen zu lesen, die noch plausibelste sind die Kontrollen mittels Metalldetektoren an Flughäfen.
    Tatsächlich aber dürfte es neben dem Preis - die Schuhbranche denkt wirklich in Pfennigen - die einfachere Positionierung eines breiten Holzspatels
    gemessen an einer schmalen Gelenkfeder sein plus der Umstand, dass der Holzspatel sich wegen seiner größeren Auflagefläche beim Gehen in den Schuhen
    nicht so leicht aus seiner Position löst wie eine schmale Gelenkfeder, die beim Einbau fixiert werden müsste, was Mehrarbeit bedeutet.
    Er kann im Prinzip nur brechen.

    Ein vergleichbares Phänomen ist die Abkehr der Schuhfabriken von den Brandsohlen mit Risslippe - viel, viel besser, liefert flexiblere Schuhe
    als GYW mit Klebe-/Gemband und viel dickerer Ausballung - siehe Foto - und damit höherer Aussteifung.

    ABER solange die Leute diese stark vereinfacht produzierten Schuhe von den diversen Schuhfabriken kaufen und
    bereit sind jeden auch noch so phantasievoll kalkulierten Preis für sie zu bezahlen, bis zu 1.500 € bei Gigi, wird sich daran wohl NIX ändern.

    Die Goody-Fans lästern dafür lieber über handgedoppelte Schuhe vom Schuhmacher eigenhändig und komplett von 2 Händen gemacht ab,
    also in ihrer unermesslich großen Weisheit über Schuhe, die sie noch nie, auch nicht aus großer Entfernung gesehen, statt in der Hand,
    geschweige denn an den eigenen Füßen gehabt haben.
    Nicht, dass sie noch von ihrem rechten Glauben an die barmherzigen Worte ihrer Propheten, die über Fußbetten und die Vorzüge des Gembands und
    der oben gezeigten Holzspatel am Flughafen predigen und ihnen dann auch gleich die Gelegenheit zum Erwerb solcher Preziosen gnädigerweise bieten;
    und sie ihnen sogar - welch merkantiles Entgegenkommen! - bei Gebrauchsspuren [= SALE] billiger überlassen als fabrikneue.

    Goody-Groupies, wie sie auch genannt werden, sind halt typisch schuhpassionierte Käufer von durch Hobby-Schuster-Hände fabrizierten Meisterschuhen
    ausnahmslos bestimmt für Schuh-Kenner, und dafür halten sie sich nun einmal mit ihren prall gefüllten Fensterrauswurfbörsen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Laie_94.gif 
Hits:	12 
Größe:	7,4 KB 
ID:	21218 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Mauridia_34.gif 
Hits:	10 
Größe:	37,7 KB 
ID:	21219 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Mauridia_34.gif 
Hits:	10 
Größe:	37,7 KB 
ID:	21219 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Laie_94.gif 
Hits:	12 
Größe:	7,4 KB 
ID:	21218

    Ein Narr, die 5. Jahreszeit ist gestern pünktlich gestartet, wer böse über meine Worte denkt.

    SALE bedeutet Schuhe Alle Leicht Eingetragen

  2. #1362
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.01.2014
    Beiträge
    118
    Zitat Zitat von urban Beitrag anzeigen
    Kontrollen mittels Metalldetektoren an Flughäfen.
    Wie verhält sich das, das wird erkannt, oder? Was hast du zu den Kontrolleuren gesagt, dass sie die Schuhe nicht aufschneiden wegs Drogen o.Ä.?

  3. #1363
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    8.673
    Ich sah sehr vertrauenswürdig aus obwohl ich von Perú via Caracas in FFM ankam...

  4. #1364
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    8.673
    Ich bin immer wieder verwundert und erstaunt wie wenig die Leute doch über Schuh- und Lederpflege wissen.
    Er dreht sich um und weinte bitterlich, wenn solche Leute dann auch noch Schuhputzkurse geben obwohl sie überhaupt nicht wissen was sie da nacherzählen,
    aber das ist ein ganz anderes Thema, die Hochstappelei im Digitalen Orbit.

    Um zu wissen wie man es pflegt, sollte man zuerst einmal wissen was Leder überhaupt ist und wie es hergestellt wird.
    Oder ist das schon zu viel verlangt?
    Es könnte aber helfen, vor allen Dingen Geld zu sparen wenn Mann gutes, vollnarbiges (Oberspalt-) Leder vom weniger guten Unterspaltleder unterscheiden kann.
    Und auch zu wissen wie man es pflegt, Stichwort: Lickern, um den Sachwert möglichst lange zu erhalten.

    Besonders kurios ist, dass sich kaum jemand mit der Lederpflege an sich beschäftigt, die Schuhpflege ist nur ein Teil davon, und auch bei der ist es nicht damit getan einfach nur einen Spiegelglanz, den Mirror Gloss, auf die Schuhspitze zu zaubern - das kann man Leuten in 2 Minuten beibringen.
    [Einem Neuling, der es sich zuerst gar nicht zutraute, es binnen ein paar Minuten beigebracht - er war erstaunt darüber, was er so alles drauf hat an Feinmotorik]

    Lederpflege ist präventiv!

    Das habe ich schon so oft geschrieben, das müssen also schon viele Leute gelesen haben, nur machen tut es kaum jemand.
    Handtaschen - brauchen keine Pflege, sind sie nicht mehr vorzeigbar, dann gibt's halt eine neue
    Aktentaschen - Männern fällt erst dann auf wenn sie die ersten Kratzer sehen, dass ihre teuere Tasche doch aus Leder ist
    Gürtel - ach ja, die kauft Mann sich zusammen mit den Schuhen - das soll ja so geschmack- und stilvoll sein;
    die Schuhe werden geputzt, der Gürtel... den trägt Mann einfach, der braucht halt keine Pflege - hat zumindest niemand so extra erklärt
    beim Kauf im Schuhgeschäft.

    Wie wär's denn damit neue Ledersachen vorbeugend zu pflegen?
    Bereits gebrauchte sind auch aus Leder, Mann soll's kaum glauben, und statt diese nach dem Handschweiß lechzen, und sich nach dessen Genuss dunkel verfärben;
    ihnen vorher, also präventiv, etwas Feuchtes zu spendieren, damit speziell der Handschweiß die Taschengriffe und alle Stellen wo Mann sonst noch hingreift,
    gerade nicht so leicht eindringen und sie schädigen kann.
    Das nennt man nun einmal nicht PATINA sondern nachlässigen Umgang, stolz sein auf eine abgegriffene Tasche mit tausend Gebrauchsspuren dran,
    baucht nun wirklich auch niemand zu sein - das eigene Auto sieht doch auch nicht so vergammelt aus.

    Die Tasche wäre bestimmt sehr dankbar für etwas Nährung und damit den Schutz gegen die Unbilden des Büro- und Transportalltags
    mit all den drohenden Gefahren in Form von Schrammen und Kratzern und sonstigen Unachtsamkeiten von Mann + Frau.

    Das macht Mann mit und bei seinen Schuhen doch auch - oder etwa nicht?


    P.S.
    Grün ist die Farbe der noch nicht ganz aufgegebenen Hoffnung

Seite 137 von 137 ErsteErste ... 3787127135136137

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •