Seite 171 von 172 ErsteErste ... 71121161169170171172 LetzteLetzte
Ergebnis 1.701 bis 1.710 von 1716

Thema: Kuriositäten aus der Welt der Schuhe und deren Pflege

  1. #1701
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.648
    Die Sache mit den schönen Ledersohlen wie dem Fiddle Bevelled Waist

    Name:  10.jpg
Hits: 85
Größe:  84,6 KB

    sind sie nicht wirklich schön anzuschauen?
    Aber hat sich schon jemand einmal Gedanken darüber gemacht was passieren wird wenn eine solche Ledersohle abgelaufen ist?
    Kurios, oder?

    Name:  20.jpg
Hits: 85
Größe:  147,7 KB

    Name:  21.jpg
Hits: 82
Größe:  54,6 KB


    Etwa eine neue Halbsohle aufkleben oder doch besser gleich eine neue (Lang-) Sohle aufdoppeln und ausglasen lassen?
    Das läuft dann aber ganz schön in's Geld, denn das erfordert einen immensen Zeit- und Arbeitsaufwand
    Wer schöne Schuhe haben will, der muss halt zahlen!
    Oder doch lieber Ledersohlen ohne die aufwendige Bearbeitung?
    Selbst hat Mann, außer dem Anblick, ja doch recht wenig davon.

    Da lob ich mir doch eine ganz einfach gemachte Ledersohle - obwohl mir der fiddle bevelled waist doch sehr gut gefällt!

    Da brauche ich nicht gar nicht erst über geklebte Halbsohlen oder ähnliches nachzudenken, das kommt gar nicht erst infrage
    sondern ausschließlich eine vom Schuhmacher aufgedoppelte Sohle mit komplett neuem Absatz.
    Die sind durchaus erschwinglich, und nach ein paar Schritten bemerke ich gar nicht mehr, dass meine Schuhe neu besohlt wurden.

    Name:  2017 11 08.jpg
Hits: 87
Größe:  229,1 KB

    Das Eine sind die Fotos von schönen Schuhen mit aufwendig gemachten Ledersohlen - das andere das Tragen,
    die Unterhaltskosten und der eigene Aufwand, der, meine ich doch, alleine für die Schuhpflege doch schon wirklich hoch genug ist.
    oder?

  2. #1702
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.648
    Verwundern tut mich nix mehr!

    Wenn ich all diese Schuhpflege-Turorials und -Anleitungen mit all dem Unsinn und die Links, statt Information, in jedem zweiten Satz lese...
    Sneaker in der Waschmaschine waschen, Zahnpasta, Backpulver, am besten noch beides schön angemischt, um die Sneaker wieder weiß zu bekommen.
    Und ewig pfeift das Murmeltier:
    Kaum ein Tutorial kommt bei Velours + Nubuk ohne DAS IMPRÄGNIERSPRAY aus, über das so wundervolle Geschichten im Umlauf sind
    wie Schutz auf, im, unter dem Leder gegen den verheerenden Feinstaub, der in die Lederritzen + -poren (SIC!) einzudringen droht und
    das viele Wasser, das Schuhen + Leder so arg übel mitspielen könnte und es innerlich zu zermürben droht.

    Sneaker - meine OMA benutzte immer JAVEL, um alle Stoffe wieder rein und weiß zu bekommen, mit einem kleinen Plastikzahnbürstchen
    und einem Spritzer Zahnpasta hat sie sich nie abgegeben.

    Wasserglanzpolituren mit Essigwasser - der Hofnarr Mr. Vinegar aus dem Styleforum winkt ganz freundlich herüber.
    Blockwachs, um Kratzer zu beseitigen. Photoshop, um das tiptop Ergebnis vorzeigen zu können.
    Schuhwachsschichten, die das Leder gegen Wasser abdichten und vor allen Stößen schützen, angereichert in der Abtei mit ganz viel Jahrgangssolvent, Pommaden aus aller Herren Länder.

    Mit einer nachhaltigen Schuh- oder Sneakerpflege haben all diese Schuhpflege-Turorials aber absolut nichts gemein.
    Jeden Tag zu bewundern auf den Straßen, Wegen und Plätzen ...

  3. #1703
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.648
    Wie oder woran erkennt man eigentich teure Schuhe? Und woran Spitzenschuhe?
    Also am Fuß, so im Vorbeigehen, und nicht im Geschäft...

  4. #1704
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.648
    Irgendwie tue ich mich sehr schwer mit dem Thema IMPRÄGNIERSPRAY.
    Grundsätzlich versteht man darunter alle Sprays, die sich auf der Oberfläche von glatten und Veloursledern anlagern,
    um sie so vor dem Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz zu schützen, machen sie soweit wasser- und schmutzabweisend.
    Man spricht dabei von einer Benetzung (Beschichtung).
    Es soll wohl auch Imprägniersprays geben, die sich im Leder, unter der Oberfläche, einlagern und dort eine unsichtbare Barriere erzeugen, allerdings bezweifele ich den Sinn davon etwas.
    Dafür gibt es Gründe:
    Jedes Leder, ausgenommen geölte Leder, Fettleder und Shell Cordovan, benötigt Öl und Feuchtigkeit,
    um nicht auszutrocknen und elastisch/flexibel zu bleiben.
    Glattleder:
    Alle effektiven Schuhcremes enthalten ein Lösungsmittel, das früher oder später diese Barriere zersetzen würde,
    reine Emulsionscremes - Mischemulsionscremes im Sine von Emulsion plus Lösungsmittel steht wohl so in WIKIPEDIA, ist aber der falsche Ausdruck, denn diese Cremes enthalten gerade keine miteinander vermischten Emulsionen, also verschiedene Emulgatoren, sondern zusätzlich ein Lösungsmittel!, und genau das ist der Punjkt auf den es auch hier ankommt! - würden also ohne Lösungsmittel als pure Emulsions-Schuhcreme nur bis zu dieser Barriere, oder innenliegenden Schutzschicht,
    ganz wie jemand das bezeichnen möchte, eindringen können und nochmals in ihrer durch das fehlende Lösunsgmittel
    in ihrer sowieso schon schwächeren Wirkung noch weiter reduziert werden - das macht aber wohl kaum einen Sinn!

    Weiterhin stellte sich die Frage bei einer solchen Schutzschicht bzw. Wasser-Schmutz-Barriere im Leder
    in wieweit die Wasserdampfdurchlässigkeit reduziert werden würde - stärker schwitzende Füße wären die Folge.

    Womit wir schon bei dem tatsächlichen Sinn der Schuh- und Lederpflege wären - dem Nähren, der Farbauffrischnung und selbstverständlich seinem Schutz soweit das möglich ist.
    Gegen das Eindringen von Feuchtigkeit wie Regen und Schneewasser kann ein Imprägnierspray behilflich sein,
    wirkt jedoch nur dann wenn die Benetzungsschicht auf dem Schuhschaft oder einer Ledertasche vollkommen geschlossen ist
    und keine Lücken in den Biegezonen, sehr bekannt die Gehfalten, aber auch die Quartiere (vordere Seitenteile eines Schuhs)
    werden bewegt aufweist.
    Insofern muss eine gute, weil tatsächlich wirkungsvolle Benetzung via Imprägnierspray, auch elastisch bleiben,
    darf nicht brechen oder abbröckeln.
    Weiterhin darf es die Wasserdampfdurchlässigkeit, Permeabilität, Atmungsaktivität, breathability, des Schuhschaftes
    nicht oder nicht merklich herabsetzen,
    denn die Füße schwitzen permanent und dieser Wasserdampf muss auch via Schuhschaft = Leder[innen]futter entweichen können.

    Sollte aber die Benetzung teilweise versagen so kommt dem Pflegezustand des Leders selbst eine nochmals erhöhte Bedeutung bei.

    Bei gepflegten glatten Ledern ist das ein kleineres Problem, denn diese sind mit einer Leder- oder eine Schuhpflegecreme
    resp. den darin enthaltenen Ölen mehr oder weniger gut geschützt.
    Bei allen sehr offenporigen Ledern wie z.B. dem Nubukleder, einem angeschliffenen Leder,
    wodurch die obere Hornschicht komplett abgetragen wird, die fehlende Oberhaut/Epidermis,
    ist dies natürlich nicht der Fall.
    Diese Leder sind so offenporig (nicht nur die Haarauslasskanäle!) wie ein Schwamm und saugen alle Feuchtigkeiten begierig auf.

    Dort hilft also eine Pflege mit Ölen, unterstützt das Imprägnierspray in seiner Wirkung und kann sogar den größeren Part bei der Wasser- und Schmutzabweisung übernehmen - Rauleder-/Veloursledersprays mit Treibgas erzeugen sehr wohl einen feineren Sprühnebel, erreichen aber eine feststellbare Wirkung erst nach mehreren Sprühgängen.

    Typische Velourslederpflegesprays wären das Renovator Spray von Saphir Medaille d'Or oder das Suede Spray von Boot Black.
    Unerreicht bleibt jedoch die SUEDE RICH MOISTURE von Boot Black 1919, da dieser Moisturizer weit mehr Öl auf und in das Veloursleder einbringt als jedes Spray wie ich in einem Vergleich mit dem SUEDE SPRAY festgestellt habe.

    Name:  P1110573-ed1.jpg
Hits: 65
Größe:  146,5 KB

    Weiterhin macht die SUEDE RM das Rauleder wasserabweisend - siehe Videos.

    Name:  SUEDE RM Video 1 1.jpg
Hits: 61
Größe:  76,1 KB

    Name:  SUEDE RM Video 2 1.jpg
Hits: 61
Größe:  73,6 KB

    Dasselbe gilt auch für Rauleder bzw. Wildleder, da es ebenfalls sehr offenporig ist und zudem der Oberflächenschutz,
    man könnte auch sagen, die Oberflächenversiegelung, durch die viel längeren Fasern und ihren Strich,
    etwas schwerer zu bewerkstelligen ist und im Prinzip die komplette Durchfeuchtung der Fasern erfordert,
    da sie je nach Strich mal mit der einen und mal mit der anderen Seite nach oben in Richtung Sprühstrahl bzw. -nebel liegen.

    Für alle glatten Leder setzte ich eine optimale Pflege hier einmal voraus - Fette haben aber darauf nichts zu suchen!

    Insofern runden reine Imprägniersprays für Veloursleder (Rau-, Wild-, Nubukleder) und für glatte Leder die Schuhpflege
    bei regnerischem Wetter oder Schneefall ab indem sie den Schuhschaft oder die Ledertasche wasserabweisend machen.
    Dass Schuhwachs Schuhe (aus Glattleder) wirkungsvoll und rundum wasserdicht macht,
    ist ein gerne erzähltes Märchen, denn die Wachsschicht bricht sehr gerne in den Gehfalten und Biegezonen der Schuhe.

    Als Schuh- oder Lederpflegeersatz sind sie jedoch in keinem Fall geeignet - das ist schlicht und einfach Quatsch! vielmehr
    setzen diese eine ausreichende Versorgnung des Leders mit Ölen voraus, aber immer und überall unter der Prämisse,
    dass die Atmungsaktivität (breathability - Permeabilität) des Leders gerade NICHT (oder nicht merklich) herabgesetzt wird!

    Daher sind alle neuen Sachen aus Leder wie Taschen, Geldbörsen, Schuhe usw. VOR der Ingebrauchnahme zu pflegen!
    Nur so saugen die Taschengriffe und -henkel nicht all den Handschweiß begierig auf oder Schuhe freuen sich über jede Pfütze.
    Flecken, Verfleckungen, Kratzern und sonstigen Schäden widersteht das gepflegte Leder um Klassen besser
    als ungepflegtes, defacto rohes Leder!

    Es wird aber jeden Tag in Schuhgeschäften tausendfach praktiziert, und noch viel schlimmer, speziell von Menschen,
    die sich nicht gerne die Finger schmutzig machen, allzu gerne geglaubt.
    Irgendwelche billigen Sprays und Plastikfläschchen mit Schwämmchen drauf vom Discounter oder box-pusher
    sind noch lange kein Ersatz für Schuh- und Lederpflege, oder allerhöchstens ein billiger!

    Das einzig Richtige daran ist jedoch, dass farbrikneue Schuhe, Taschen und Ledersachen vor dem Gebrauch
    gepflegt, oder besser gesagt, für den Gebrauch vorbereitet werden müssen,
    denn Schuh- und Lederpflege ist präventiv und gerade keine Reparatur oder Refurbishment!

  5. #1705
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.648

    golden star Schuhpflege Lehrvideo von Boot Black 1919 - What about shoe care?



    So wird es gemacht und nicht so wie in den vielen Werbevideos.

  6. #1706
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.648

    Schuhpflege Rauleder und glattes Leder für preisbewusste Schuhträger

    Name:  BB-Schuhpflegere-2--2020.jpg
Hits: 48
Größe:  77,4 KB

    Mann kann auch die Polierbürste zum Entstauben benutzen, dann braucht Mann nur 1 Bürste

    Name:  BB-Rauleder-PFLEGE-2-1--2020.jpg
Hits: 46
Größe:  77,2 KB

    Die SUEDE RICH MOISTURE kann auch (noch) durch ein Raulederpflegespray ersetzt werden

    Das Prinzip ist sehr einfach und erschwinglich wenn schon die Schuhe das Budget soweit aufgezehrt haben;
    irgendwo muss ja schließlich auch mal gespart werden!

    Aber ganz ehrlich - statt die Schuhpflegemittel im Supermarkt zu kaufen, würd' ich's dort mal mit dem Schuhkauf probieren....
    Da kann man mehr mit sparen.

  7. #1707
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.648
    Bei Sneakern und Pflege geht es noch schöner zu als bei Herrenschuhen:
    Jeder kann zum Hersteller avancieren bei absolut null Fachkompetenz, also weder Schuhmacher, geschweige -meister, noch Schuhtechniker.
    Nur die Optik muss stimmen, Konstruktion, Aufbau, Trageeigenschaften - who cares?
    Bei der Sneakerpflege werden so gut wie dieselben Pflegemittel empfohlen wie bei klassischen Lederschuhen.
    Eigene Produkte auf den Markt zu bringen bei ebenfalls null Fachkompetenz - null problema!

    Da frage ich mich doch glatt warum heute jemand noch Schuhmacher lernen und die Meisterprüfung ablegen soll - Geldverdienen kann Mann*Frau auch ohne.

    Warum Columbus seit Jahren in die Entwicklung und den Test von speziellen Pflegemitteln für weißes Sneakerleder, Canvas und Sohlenreinigung usw.
    investiert wo es doch Zahnpasta, Scheuermittel, Backpulver und dergleichen Hausmittelchen mehr gibt, und
    Althergebrachtes auch für neue Materialien angeblich bestens taugen soll,
    ist dann die Frage der Kompetenz und des japanischen Perfektionismus - diese stehen offenkundig im krassen Mißverhältnis zum GLAUBEN.

    Der aber ist dafür aber sehr ausgeprägt an Marken, die Mann*Frau kennt, an Erzählungen, an das Upgrade des sozialen Status
    via bekannter Brands, an dieses, sell und jenes, was das Web so hergibt.

    Name:  Mauridia_35.gif
Hits: 41
Größe:  38,4 KBName:  Mauridia_28.gif
Hits: 39
Größe:  36,5 KBName:  Mauridia_38.gif
Hits: 39
Größe:  33,9 KB

  8. #1708
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.648
    In der Serie Saphir Medaille d'Or sind seit kurzem auch zwei Lederreiniger verfügbar, der CLEANER und der CLEANSER,
    alles Zufall oder was?

    Boot Black 1919 benutzt Arganöl bei seinen Spitzenprodukten, und schon erscheint eine Schuhcreme aus Frankreich
    mit untergemischtem Arganöl so als würde bloß das Öl den Unterschied ausmachen + den hohen Aufpreis rechtfertigen.
    Boot Black 1919 bietet eine sehr umfassende Palette an Schuh- und Lederreinigern an, und das sind noch lange nicht alle!

    Name:  sneakercare-NEW-2019.jpg
Hits: 29
Größe:  134,0 KB

    Name:  Cleaners-5.jpg
Hits: 29
Größe:  72,2 KB

    und schon ist es soweit!

    Hat vielleicht irgendjemand noch irgendwelche Wünsche - ich schreib dann was dazu,
    dann wird ganz bestimmt kurzfristig etwas auf den Markt geworfen....

    WÜNSCH DIR WAS!
    Name:  rofl (2).gif
Hits: 28
Größe:  23,7 KB

  9. #1709
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.648
    Ich würde ja fast meinen Kopf darauf verwetten, dass bei vielen neuen Lederrreinigern, den Cleanern, mit natürlichen Inhaltsstoffen
    diese entweder Gerbstoffe, Extrakte davon oder diesen zumindest Stoffe enthalten, die diesen sehr ähnlich sind.

    Langzeittests und Erprobungen durch den Hersteller selbst sind entweder gar nicht oder nur über einen kurzen Zeitraum erfolgt,
    wie sich diese ständige Nachgerbung des Leders bei jeder einzelnen Schuhreinigung bemerkbar macht.
    Zeitmangel oder was?
    Das überlässt man vollständig den Kunden solche Versuche an ihren eigenen Schuhen durchzuführen.

    Erweist sich dann nach ein paar Jahren, dass das Leder erwartungsgemäß eventuell Schaden genommen hat, dann spielt man
    das allseits sehr beliebte MIKADO in Anlehnung an das Politiker-Mikado in Thüringen:
    Keiner war's gewesen, keiner hatte eine Ahnung, keiner konnte das vorhersehen!

    Dumm nur, dass der Kunde dann der Dumme ist wenn er als early adopter ...

    Wer an der falschen Stelle spart, der zahlt halt eben doppelt oder dreifach bis hin zum Totalruin,
    der eigenen Schuhe wohlgemerkt!

  10. #1710
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.648

    help Nur der guten Vorsicht halber

    Name:  San-Valentin-qué-das.png
Hits: 24
Größe:  50,9 KB

    .... sonst ist womöglich das ganze Wochenende verhagelt!

Seite 171 von 172 ErsteErste ... 71121161169170171172 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •