Seite 124 von 204 ErsteErste ... 2474114122123124125126134174 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.231 bis 1.240 von 2033

Thema: Kuriositäten aus der Welt der Schuhe und deren Pflege

  1. #1231
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    12.987
    Man muss immer noch Einen finden, der das bezahlt, und dann habe ich auch noch nie in meinem Leben

    The Golden Brush

    gewonnen - alle 4 Meister bekamen sie in Brüssel verliehen!

    Name:  Brush Gold-2.jpg
Hits: 139
Größe:  200,9 KB

    Die Franzosen ließen sich wirklich nicht lumpen beim Sponsern der Veranstaltung.

    Name:  Brush Gold-3.jpg
Hits: 138
Größe:  163,2 KB

    Name:  Brush Gold.jpg
Hits: 134
Größe:  237,2 KB

    Name:  Brush Gold-4.jpg
Hits: 112
Größe:  219,3 KB

    The Golden Brush macht sich doch super zu der Hose und dem grünen Hütchen.

  2. #1232
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    318
    Ja, ohne die goldene Bürste biste halt nix
    Hast du Bilder, wo man der Hersteller der Bürste erkennen kann?
    Bei einem 3.000 € Lehrgang kann man auch schon mal ´ne Bürste für kleines Geld mit mit raushauen

  3. #1233
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    12.987
    Nein, weitere Fotos der Bürste habe ich leider nicht....sie kommt vermutlich aus dem Schwarzwald aber nicht von Frank Bürsten.

  4. #1234
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    12.987
    Apropos das Internet als Informationsmedium....

    Welche Informationen über Schuhe, Schuhpflege und Mode werden von den Suchmaschinen als erste gelistet?
    Die inhaltlich Besten oder die Seiten mit der besten Suchmaschinenoptimierung?

    Das erklärt auf einfache Art & Weise die wunderbar heile Welt der Internet-Aficionados: Gut & Billig!

  5. #1235
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    12.987

    ZEIT Online - Pirmasens

    Pirmasens

    Das Detroit Westdeutschlands
    Als Schuhmetropole erlebte Pirmasens goldene Zeiten. Doch mit der Globalisierung verarmte die Stadt.
    Nun bemühen sich ihre Einwohner um ein Comeback.

    Von Inka Schmeling

    https://www.zeit.de/entdecken/reisen...age=4#comments

    Links:

    Dynamikum

    Neues Leben in der alten Schuhfabrik: Das Thema könnte kaum passender sein, es geht um Bewegung und alles, was sie ausmacht: Kinder können im Science Center in der früheren Fabrik Rheinberger um die Wette rennen, rutschen oder tanzen – und dabei noch einiges über Technik und Wissenschaft lernen. 160 Mitmachstationen erklären (auch den Erwachsenen), warum wir uns ohne Reibung nicht bewegen könnten, wie welcher Antrieb funktioniert oder die Planeten kreisen.
    https://dynamikum.de/

    Zarini
    Schuhkauf wie anno dazumal: Karin und Ralf Siebert fertigen Turn-, Leder- und auch vegane Schuhe auf Maß.
    https://www.zarini.de/

    Schuhmuseum Hauenstein

    Der Ort Hauenstein, gute 20 Kilometer östlich von Pirmasens im Pfälzerwald, avancierte im späten 19. Jh. im Windschatten der "Schuhmetropole" zum "Schuhdorf". Diesen Aufstieg, aber auch den späteren Niedergang erzählt das Deutsche Schuhmuseum in einer früheren Schuhfabrik im Bauhausstil. Zu sehen sind historische Fotos, Maschinen – und natürlich Schuhe. Die Sammlung reicht von Erstlingsschuhen aus dem Jahr 1906 bis zu den genagelten Stiefeln eines Hitlerjungen von 1938, von den zerfledderten Lumpen eines Kriegsheimkehrers von 1946 zu mehr als 200 Schuhen aus Promi-Besitz: sei es von Bastian Schweinsteiger oder Angela Merkel.

    http://www.museum-hauenstein.de/schuh_museum/

  6. #1236
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    12.987
    On Tuesday:
    The bedtime story by Justin FitzPatrick aka the shoesnob

    WHERE HAS THE SHOE INDUSTRY GONE?

    http://www.theshoesnobblog.com/2018/...stry-gone.html

    Eine Gutenachtgeschichte - oder - wer verrät mir wie ich mehr Schuhe verkaufen kann - oder - wie man sich selbst in's Knie schießt.
    Ein ganz großer Kenner und Insider der Schuhindustrie.

  7. #1237
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    12.987
    Gut geschlafen?

    Ironie pur war:
    Ja, nee, iss schon klar, Schuhe mit dicken Doppel- und Dreifachsohlen sind optimal für den Sommer,
    erst recht wenn sie dann auch noch aus schwarzem Shell Cordovan gemacht sind ,
    dann noch ein paar lang haltende Wollsocken dazu, denn
    Was gut ist gegen die Kälte, das ist auch gut gegen die Hitze!
    Es geht halt eben nichts über eine gute Isolierung!

    Die Aufklärung - man muss ja heute alles ganz penibel und unmissverständlich formulieren...

    Ehe sich jetzt jemand meinen sehr ironischen Beitrag als Schuhwissen einprägt:
    1) im Hochsommer bekommt man in schwarzen Schuhen sehr schnell sehr heiße Füße
    2) Shell Cordovan, ein stark gelickertes und geöltes "Leder", besitzt eine weit niedrigere Wasserdampfdurchlässigkeit
    als ein offenporig gegerbtes Leder, auch Anilinleder genannt, das nicht farbkorrigiert, deckgefärbt oder gar beschichtet ist,
    was die Permeabilität ebenfalls stark herab setzen würde.
    3) im Hochsommer ist die Temperaturdifferenz zwischen der Körpertemperatur des Menschen,
    Füße gehören auch dazu, sehr klein, so dass die Körperwärme nicht so gut abgeführt werden kann als
    bei niedrigeren Temperaturen von beispielsweise um die 25 Grad.
    4) der Körper ist also die Wärmequelle, die sich im Hochsommer, 30 Grad Celsius und mehr, via Schwitzen und Verdunstungskälte vor Überhitzung schützen muss [Stichwort: Hitzeschlag]
    5) jedwede Isolierung wie Gummisohlen, dicke Sohlen, dicke Strümpfe, gleich aus welcher Wolle, ist daher obsolet
    6) Gummisohlen, je stärker profiliert = je höher die Stollen, ist ein sehr probates Mittel um die Füße IM WINTER
    vor der aufsteigenden Kälte des Bodens zu schützen - Ledersohlen isolieren dagegen kaum,
    sie sind also gute Wärmeleiter.
    7) Profilierte Gummisohlen, ggf. anvulkanisiert an den Schaft und die Brandsohle, sind für ganz bestimmte Zwecke
    gedacht und darauf abgestimmt.
    8) Ergo trägt Mann am besten im Sommer sehr dünne Strümpfe und Schuhe aus hellem, offenporigem Leder
    mit dünnen Ledersohlen
    9) Schuhe mit Profilgummisohlen sind für niedrigere Temperaturen wie sie in Frühling, Herbst und Winter herrschen,
    erst recht bei Regen und Schnee, besser als Ledersohlen, egal wie dick oder dünn, da sie mehr Halt bieten
    und weit besser isolieren
    10) Ob die genannten Punkte 1) bis 9) jemandem plausibel vorkommen vermag ich jetzt leider nicht abzuschätzen.

    Warum es da Zweifler gibt - nun ja, Denken ist reine Glückssache, aber wer hat schon immer Glück und kann sein Physikwissen praktisch umsetzen?

  8. #1238
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.05.2018
    Beiträge
    12
    :D :D Ich glaube da haben Sie den armen Herrn Lehmann jetzt aber verwirrt.

  9. #1239
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    12.987
    Das habe ich mich allerdings auch schon gefragt - ob er mir auf den Leim ging, aber er hat ja den Blinzler gesetzt.
    Rein zur Vorsicht habe ich dann noch die Erläuterung für alle geschrieben ....
    wobei, mir beim Lesen seines Kommentars noch ganz andere Gedanken durch den Kopf schossen.
    Es könnte also bald soweit sein dass es offiziell bekannt gegeben wird?
    Die Zielgruppen ist ja zu fast 100 % kongruent.

  10. #1240
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.05.2018
    Beiträge
    12
    Dann bleibt bloß zu hoffen, dass die Herren den nötigen Sachverstand zeigen. Aber ich fürchte als Verkäufer wird ihnen eher an dem konsensfähigen Ton liegen, der dort ohnehin Einzug gehalten hat.

Seite 124 von 204 ErsteErste ... 2474114122123124125126134174 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •