Seite 95 von 204 ErsteErste ... 45859394959697105145195 ... LetzteLetzte
Ergebnis 941 bis 950 von 2039

Thema: Kuriositäten aus der Welt der Schuhe und deren Pflege

  1. #941
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    318
    Kompliziert wird es erst, wenn man einen Fehler gemacht hat; nicht weiß, welchen und erst recht nicht, wie man da wieder raus kommt (bestes Beispiel: fleckige Schuhe).
    oder Stufe 2, die WGP
    oder Stufe 3, verschiedene Ledersorten
    oder Stufe 4, das Ausbessern von Schadstellen
    oder auch Pflege von Freizeitschuhen; ein gern unterbelichtetes Thema, aber Fakt ist, dass diese Schuhe den Löwenanteil im Markt besetzen.
    oder
    oder
    oder
    (einfach mal hier lesen....)
    Gruss
    PS.:Wenn es einfach wäre, dann würde es kein falschen Tuben-Videos geben.

  2. #942
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.029
    Einfach ein Foto machen, hochladen und fragen was zu tun ist.

    Die Videos in Youtube dienen meist dem Verkauf, manche, wenn auch sehr wenige, sind sehr gut - die allermeisten...na ja, sehr unterhaltsam

    Am besten ist die Stelle mit dem Fußheber


  3. #943
    Benutzer
    Registriert seit
    28.07.2016
    Beiträge
    58
    Zitat Zitat von urban Beitrag anzeigen
    Was erwartet eigentlich jemand, der einen Schuhputzkurs besucht?
    Also was mir als absoluter Laie reichen würde: Ich bringe meine Schuhe mit und der Fachmann sagt mir, welche Pflege diese benötigen (abhängig vom Leder etc denke ich). Also Intervalle, Routine und Produkte.cDann würde ich gerne vorgeführt bekommen:

    Grundreinigung: Also nach dem Winter oder wenn es mal durch Schlamm ging, oder um alte Wachsschichten zu entfernen. Nach meinem (amateurhaften) Verständnis Lederreiniger gefolgt von Lotion.

    Grundpflege: Nach meinem (amateurhaften) Verständnis Creme und vielleicht noch Wachs, jeweils dünn eine Schicht und nur kurz/wenig poliert - was man also mal schnell in ein paar Minuten zwischendurch machen kann

    Hochglanz-/Profipflege: Mehrere Schichten Wachs, lange/sorgfältige Politur, Wasserglanz, vielleicht Färbungen, Patinas. Was auch immer da so alles möglich ist.

    Wichtig wäre für mich vor allem, jemandem der es kann zuschauen zu können. Denn hier und auch im Shoeshineshop kann man zwar lesen wie es geht, aber ganz so einfach ist es ja nicht beziehungsweise ich bin sicher, dass ich da das ein oder andere falsch mache.

  4. #944
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    318
    Zitat Zitat von urban Beitrag anzeigen
    Was erwartet eigentlich jemand, der einen Schuhputzkurs besucht?
    Ablauf
    Begrüßung
    Vorstellungsrunde mit Erwartungen

    Hardware
    Einführung in verschiedene Lederarten, Gerb- und Lederfärbemethoden?
    Übersicht über die Macharten von Schuhen?
    Dito über Lotionen, Conditioner, Lederreiniger, Schuhcremes, Schuhwachse bzw. Glanzpolituren, Ledersohlenpflegemittel, Lederpflegemittel allgemein?
    Dito über Schuh-, Creme- und Polierbürsten?

    Grundlagen der Pflege (je 1x vorturnen, 1-2 selber machen)
    Anleitung zur Schuh- und Stiefelreinigung, Eincremen, Einfetten, Wachsen, Polieren usw.?
    Gegebenenfalls auch die Wasserglanzpolitur: Auf welche Arten kann man sie ausführen...?
    Raulederpflege inkl. Nubuk und Hirschleder?
    Wasserabweisende Zurichtung inkl. der diversen Sprays?
    Nachlese mit Umfrage Teilnehmermeinung
    Verabschiedung Ende

    Zusatzlehrgang
    Theorie und Praxis.
    Schuhcreme von Hersteller A, B und C; Unterschiede in Anwendung und Wirkung
    Sohlenschnitt beschleifen, färben und polieren
    Beseitigung von Kratzern und Scharten abhandeln....

    Also, ich plaudere mal aus dem Nähkästchen:
    war neulich bei einem ADAC Fahrsicherheitstrainig (Ganztags) und wenn man den Tag Revue passieren lässt, haben wir gar nicht soviel geschafft.

    Somit halte ich Dein Programm für recht sportlich. Wenn Du dann auch nur Halbtags (nachmittags) ansetzt, dann bleibt eigentlich nur noch dass schnelle Runternuscheln.

    Du musst mal schauen, wieviele sich anmelden. Ich schätze mal, wenn 50 ihr Interesse bekunden, dann werden 15 sich auf einen Termin einigen, davon 7 wirklich bezahlen und letzlich 5 erscheinen.
    Ich könnte mir auch so eine Art Forenabend vorstellen. Da zeigt jeder wie falsch er es macht Damit solltest du aber nicht die großen Geldströme erwarten. Bräuchtest dafür aber auch keinen Oberlehrer Frontalunterricht leisten müssen.
    Schaun mer ma....

  5. #945
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.029
    Name:  rofl.gif
Hits: 99
Größe:  23,7 KB Geldströme Name:  rofl.gif
Hits: 99
Größe:  23,7 KB

    Um überhaupt schon mal Geldrinnsale zu Gesicht zu bekommen beim Thema Schuhpflege, müsste ich schon recht viel Geld in die Hand nehmen.
    Geldbäche, Geldflüsse und Geldströme => noch mehr und noch viel mehr Geld

    Das kann man leicht an anderen Onlineshops sehen, die zum Teil einen gigantisch hohen Aufwand treiben, zwei oder sogar mehr Shops mit verschiedenen Designs betreiben
    und an ähnlichem Schabernack mehr.

    Das mag sehr teuer klingen 100 € oder eine ähnliche Hausnummer für solch einen Abend oder Nachmittag, ist es aber wirklich nicht...
    Man ziehe nur einmal die 19 % MWSt ab, den Materialverbrauch, das Drumherum und dividiere das durch die Stundenzahl.

    Beim Zeitansatz kommt es natürlich auch darauf an wie schnell die Seminaristen arbeiten!

  6. #946
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.029
    Wildleder-, Rauleder- und Nubuklederschuhe reinigen:
    Ein bekanntes Schuhhaus hat es vorgeschrieben und alle anderen schreiben und machen denselben Unsinn nach: DAS WASCHEN!
    Das komische an der Sache ist nur, dass KEIN EINZIGER dieser Schuhpflegexperten den Lesern sagt wie sie dem Rauleder beispielsweise die durch die Seife oder
    den Lederreiniger entzogenen/ausgewaschenen Öle, damit es auch nach der Reinigung weiterhin elastisch bleibt, wieder zuführen können.

    Entweder ein kurzer Warnhinweis durch den Kommentator aus dem Hintergrund, dass man Raulederschuhe nicht "zu oft" waschen sollte oder
    Farbe drüber und fertig!

    1. Rau-, Wild- und Nubukleder wäscht man nicht im Zuber, vermeidet nach Möglichkeit die komplette Durchnässung - Regen, besonders unser saurer Regen, ist dagegen Lederpflege pur!
    (saurer Regen hat einen ph-Wert von ca. 4.5 und das ist genau der Idealwert von Leder!) - da die Seife und viele Lederreiniger die Öle im Leder gleich mit entfernen!
    Grundsätzlich PURER UNSINN solche Schuhe im Zuber zu waschen und komplett zu durchnässen, zumal dann wenn man den Leuten nicht sagt
    wie sie das dem Leder entzogene Öl wieder zuführen können und sollen!
    Aber diesen Unsinn findet man auf den Internetseiten von Deutschlands "Schuhpflegeexperten"!

    2. Lederreinigungsmittel werden nur auf der Oberfläche (außen ) eingesetzt, für den Innenraum, Brandsohle und Futterleder, gibt es einen speziellen Reiniger,
    der aber auch auf der Oberfläche eingesetzt werden kann, der Détacheur d'Hiver - Winter von Saphir, der Schweiß, Schweißflecken und Schneeränder entfernt und
    dabei zugleich den ph-Wert wieder in den Bereich von +/- 4.5 absenkt.
    Übrigens eine Pflege, die man all seinen Schuhen mindestens zweimal pro Jahr angedeihen lassen sollte, damit das Schuhfutter länger hält.
    Den Lederreiniger, den man zur Pflege des Schaft-/Oberleders eingesetzt hat, gut mit Wasser ausspülen!
    Es sollen keinerlei Reste davon im Leder verbleiben und eintrocknen, da der Reiniger durch zugeführte Öle oder nach einem Regenschauer wieder aktiviert werden könnte.

    3. Als Reinigungsbürste empfiehlt sich eine nicht zu grobe Schmutzbürste mit Schweins- oder Rosshaarbesatz, 15 bis 20 mm Haarlänge,
    damit einerseits der Staub und Schmutz aus den Raulederfasern heraus gebürstet werden kann aber auch nicht zu hart, um deren Spliss, das Aufspalten, zu vermeiden.
    Dies sieht man oft bei älteren Raulederschuhen, dass die Spitzen heller werden.

    4. Öle kann man seinen Rauleder-, Wildleder- und Nubukschuhen wieder mit einer wachsfreien Lotion zuführen.
    Der Renovateur Nappa von Saphir MDO funktioniert garantiert - siehe Erfahrungsbericht mit Fotos eines Kunden:
    http://www.bestofbest-mode.com/showt...ull=1#post8448
    Die Rich Moisture von Boot Black habe ich schon auf Nubuk ausprobiert, an Rauleder muss ich es noch tun, daher noch eine eingeschränkte Empfehlung.
    Das Problem dabei ist Verfärbungen wie z.B. das Abdunkeln zu vermeiden.

    5. Natürlich kann man die hellen Faserenden, den Spliss beim Rauleder, auch wieder entfernen. Gepflegt werden diese drei Lederarten mit einer Kautschukbürste.
    Sollte sich eine blanke Stelle auf dem Leder ausgebildet haben, dann kommt die Messingbürste zum Einsatz,
    aber auch grundsätzlich nur in diesem Fall, zum Aufrichten verklebter Lederfasern und zum Entfernen von Anhaftungen wie Ketchupflecken und dergleichen.
    Blanke Stellen auf Nubuk raut man mit dem sandenden Radiergummi, der ebenfalls und präziser bei Anhaftungen/Flecken benutzt werden kann, wieder auf.

    6. Farbige Rauledersprays - nur dann wenn es ausdrücklich gewünscht ist; Nach- und Umfärben kann man auch mit einer Lederfarbe.

    7. Nano- und andere wasserabweisende Sprays: Durchaus sinnvoll, um nasse Füsse zu vermeiden.

  7. #947
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.029
    Mein Trick wie ich rausbekomme was ich von einem Schuh-Online-Retailer-Shop halten soll:
    Ich schaue mir nur kurz an welche Schuhputzmittel er führt, ob + was er dazu schreibt.

    Dann habe ich schon den Plan, weiß ob Kistenschieber oder Schuh-FACH-Händler [Marken können mich absolut nicht beeindrucken].
    http://www.skoaktiebolaget.se/ Und?

  8. #948
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    318
    So, ich bin bei den Vorbereitungen zum eigenen Schuhcremetest...
    Dabei meinte ich einen seriösen Testaufbau aus dem www nachstellen zu können
    Doch der erste Treffer war gleich eine Bauchlandung:
    https://strawpoll.de/schuhcreme
    Premium Anbieter als positive Eigenschaft? Hmmm merkwürdig, der Vergleich.
    Der zweite Kandidat nicht besser; schreibt, wie kompliziert alles ist und geht nicht darauf ein, auf welche Eigenschaften hin getestet wurde.
    http://www.tgtm.de/schuhcreme-im-test

    Der Name Paul Prüfer verheißt die Erfüllung, aber dann kommen doch nur allgemeine Behauptungen ohne jegliche Differenzierung zutage:
    http://www.herrenschuhe-test.de/1077...-herrenschuhe/

    Die Scheinbar von Robots zusammengecloudete Miniübersicht zeigt immerhin ein paar Kriterien, wenn auch die Produkt Auswahl merkwürdig ausfällt (rote gegen schwarze Creme?)
    https://www.vergleich.org/schuhcreme...FeUp0wodPfQAIA

    Der ökoTest sollte sicher schon besprochen worden sein. Hier nur zur Vervollständigung der Bezahllink:
    http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi...96408&bernr=10

    So, mir reicht es, wenn das die treffendsten Ergebnisse von Google sind, ohjee.

    Erkenntnis der letzten Stunde? Ich muss mir doch selbst etwas einfallen lassen
    Gruss

  9. #949
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.029
    Zitat Zitat von Riza Beitrag anzeigen
    So, ich bin bei den Vorbereitungen zum eigenen Schuhcremetest...

    So, mir reicht es, wenn das die treffendsten Ergebnisse von Google sind, ohjee.

    Erkenntnis der letzten Stunde? Ich muss mir doch selbst etwas einfallen lassen
    Gruss
    Das hätte ich Dir gleich sagen können, dass das Internet von Schuhpflegenonsense durchsetzt ist und alles auf ALL-IN-ONE hinaus läuft inkl. WIKIPEDIA.

    Mein Vorschlag, den Du nach Deinen Schwerpunkten abändern kannst:

    Verpackung
    Geruch

    Konsistenz
    Eigenschaften beim Auftragen
    Materialverbrauch
    farbliche Deckung- Farbauffrischung
    Einziehen in das Leder
    Ablüftdauer (Aushärten der Wachsschicht)
    Polierbarkeit
    Glanz

    Verhalten in Gehfalten wie bricht oder bricht nicht
    Empfindlichkeit bei Kratzern oder Anstössen
    Wiederaufpolierbarkeit mit der Hand, einem Taschentuch, einer Bürste [Mann ist oft unterwegs und hat gerade keinen Schuhputzkasten dabei]
    Dauer bis zum nächsten Cremeauftrag falls nicht mehr zum zufriedenstellenden Glanz polierbar

    Verhalten der Creme beim erneuten Auftrag nach mehrmaligem Tragen der Schuhe OHNE einen Lederreiniger zu benutzen,
    also beim direkten Auftrag einer neuen Lage Creme zum Auffrischen:
    Zieht sie sofort ein oder schmiert sie eher, egalisiert sie die alte Wachsschicht, die eventuell schon Kratzer aufweist... so wie's im Leben halt eben mit Schuhen läuft
    ... usw.

    Also praktisch orientiert so wie man Schuhe putzt, trägt, und wieder putzen muss - die Schuhpflege soll ja einfach, schnell und unkompliziert sein!

  10. #950
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.029
    Vor ein paar Tagen unterhielt ich mich mit dem Chef eines Bekleidungsgeschäftes und erzählte ihm wie stark die Männer auf den Preis von Schuhcremes usw. achten.
    Dass sie am liebsten die billigste kaufen, einerseits, aber andererseits für ein einziges Paar Schuhe hunderte von Euro ausgeben.
    Er wollte es nicht verstehen und meinte, dass es beim Kauf von Schuhen für 300, 400 oder 500 € doch wohl kaum auf eine Dose Schuhcreme für 30 € ankommen könnte.

    Na ja - dann ist die Kohle scheinbar alle und die billigste Schuhwichse gerade gut + teuer genug!

Seite 95 von 204 ErsteErste ... 45859394959697105145195 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •