Seite 155 von 212 ErsteErste ... 55105145153154155156157165205 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.541 bis 1.550 von 2114

Thema: Kuriositäten aus der Welt der Schuhe und deren Pflege

  1. #1541
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.497

    Ein Brite in Lutetia

    Bildquelle: Spiegel Online - https://www.spiegel.de/politik/ausla...a-1283239.html

  2. #1542
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.497
    Was nützen einen die schönsten Fotos von Maßschuhwettbewerben, wenn Mann die Schuhe nicht tragen kann,
    was die schönsten Hochglanzschuhfotos, wenn Mann diesen Glanz nicht auch selbst hinbekommen kann?

    Sinn + Unsinn
    Werbung + Realität

    Das Leben könnte so schön + einfach sein wenn Mann die Kirche im Dorf lässt.
    Etwas weniger ist manchmal mehr!

  3. #1543
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.03.2019
    Beiträge
    10
    Ich habe das gestern mit dem Make-up Pinsel auch mal mit diesem ausprobiert. Der Pinsel hat einen schönen Flächen Kopf, funktioniert sehr gut.

  4. #1544
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.497

    Aufgeraute gewachste Schnürsenkel wieder glätten

    Man nehme mit der Kuppe des Zeigefingers ein ganz klein wenig Schuhcreme in der passenden Farbe auf,
    tupfe mit der Daumenkuppe kurz dagegen so, dass auf beiden Kuppen etwas Schuhcreme haftet.
    Dann zieht man den Schnürsenkel zwei-, dreimal damit ab, und schon ist der Senkel wieder glatt.

  5. #1545
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.497
    Schuhe und Schuhpflege im I-Net:
    Dichtung und Tatsachen treffen aufeinander!

    Einmal ganz abgesehen davon, dass es im gesamten I-Net nichts schlechteres zu kaufen gibt als PREMIUM,
    so gut wie alles in Manufakturen handgemacht und nach uralten Überlieferungen oder Rezepturen,
    gibt es natürlich echte Münchausen Highlights!
    Von so profanen Dingen wie rahmengenähte Goodyear Welted Schuhen, bei denen man vergessen macht, dass sie zum Großteil geklebt sind,
    und dass man Schuhfabriken zu Manufakturen und die Fließbandarbeit als benchmade hochstuft,
    gibt es schon bemerkenswerte Sachen.
    Bekannt ist ja, dass in bestimmten Ländern angelernte Arbeiter in den Schuhfabriken als MEISTER
    und die Käufer, die jahrealte Lagerware von denselbigen fabriziert, kaufen in der Werbung bauchpinselnd als KENNER bezeichnet werden.
    Es soll doch tatsächlich welche geben, die der festen Überzeugung sind, allein durch den Kauf von "preiswerten Lederschuhen"
    wären sie schon zum wahren Schuhkenner aufgestiegen, dabei kennen sie gerade einmal die SALE-OFFERS von einer Hand voll Onlineshops.


    Eigentlich stand hier viel mehr Text, den ich aber nicht veröffentlichen werde, da er, obwohl objektiv und nachvollziehbar geschrieben
    die tagtäglich im I-Net zu lesende irreführende Propaganda mit falschen Zahlen, Daten und Fakten exemplarisch sehr gut aufgezeigt hätte,
    belegt zu dem auch, nicht in das digitale Zeitalter hinein zu passen scheint, zumindest habe ich dies so befürchtet...

  6. #1546
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.497
    Schuhe zu flach, Zehen zu dick, Rist zu hoch?

    Dafür gibt es jetzt neuerdings ein ganz probates Mittel lt. einem shoe-box-pusher-supporter:
    Einfach zum Schuster des eigenen Vertrauens hinfahren, einen Parkplatz für das noble Premium-Auto suchen, und ihn bitten,
    die Schuhe auszukratzen, meint: das Brandsöhlichen, 1,50 bis 2,00 mm dick, abzuschälen mit seinem Glätteisen,
    so tief bis die Füße mit dem großen Zeh hinein passen.
    Mit etwas gutem Zureden und gegen kleines Aufgeld, das versteht sich wohl von selbst, ist der Schuster auch bereit,
    wenn er schon mal dran ist, nach dem Abnehmen der Fußabdrücke, ein Maß-Fußbett aus dem Brandsöhlichen
    und der darunter liegenden Korkschicht heraus zu arbeiten.

    So werden aus den handgemachten Goodyear Welted aus der spanischen Manufaktur, die zusätzlich geklebt sind
    statt wie sonst üblich nur genäht, handmade RTW GYW with bespoke anatomic footbeds!

    Das kostet nur 'n paar €uro, ist also sehr preiswert für bespoke handicraft.

  7. #1547
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.497


    the winner of all Japan shoeshine championship, Gou Ishimi

  8. #1548
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.497
    Seltsam und verwunderlich, obwohl eigentlich doch nicht so recht, denn es fällt ja anscheinend niemanden auf, sind die Schuhpflegevideos
    mit den überaus zahlreichen Schnitten, in denen nichts vorgeführt wird außer die eigene Produktpalette, mehr oder weniger umfangreich,
    meist von zwei- und denselben Marken, und der Videogucker natürlich alle wärmstens an's Herz gelegt bekommt.
    Alles natürlich Super-Produkte, Entschuldigung, PREMIUM nach uralten Rezepturen angemischt aus den besten Zutaten, von Hand,
    das versteht sich im Internet von selbst, und natürlich zu allerbesten Ergebnissen führend:
    HOCHGLANZ!
    Nur kommt es auf den nur sekundär an - wichtiger ist wohl die Lederpflege und die der Schuhe insgesamt
    wie beispielsweise die des Schuh-Innenraums: Brandsohle und Futter usw.. und HOCHGLANZ kann jeder!

    Wichtig scheint zudem das Erscheinungsbild des Hauptdarstellers, bei den hochklassigen Shoe Care Videos gentlemanlike herausgeputzt
    vom Scheitel bis zur Sohle nebst der stilsicheren Location - alternativ etwas salopper gekleidet und auf jeden Fall ohne Krawatte
    die Premiumschuhpflegevideos für die Goodyear Shoe Buyer National, bei Ernie + Bert geht's halt eben etwas lockerer zu.

    Wie Schuhpflege in der Praxis, also tatsächlich gemacht wird, interessiert dagegen scheinbar niemanden,
    denn trotz immens hohen Klickzahlen (nein, bin nicht neidisch darauf, nur sehr verwundert) zeigen weder die nationalen Stars
    noch die internationalen auch nur im Ansatz die Pflege auch nur eines einzigen Schuhs von A bis Z.

    Die Videos sind allesamt und sonders mehrfach geschnitten mit oft wundersamen Sprüngen bei den Ergebnissen
    - oft stehen schon die glatt polierten Schuhe zu Beginn auf dem Noble Officedesk oder in anderen Videos wackeln sie
    in der Reihe stehend auf und ab oder schwanken wie Schiffe in der Brandung, sollen ja schließlich mit verkauft werden.

    Aber Fakt ist:
    In den Produkt-Werbe-Videos zeigen die Shoe Care Stars nur ihre Produkte - damit umgehen können sie nicht,
    denn sonst würden sie das wohl zeigen, ohne Video-Schnitte... Oder sie brauchen sie dafür zu lange, wenn überhaupt?
    Daher auch die Riesensprünge von Video- zu Videosequenz.
    Mal ganz abgesehen davon, dass es ganz einfach ist Schuhe auf Hochglanz zu bringen - zur Not helfen die Einstellungen
    der Videobearbeitungssoftware etwas nach.

    Gib mal darauf acht!

    P.S.
    Gerade als Anfänger braucht man keine 4, 5 Feuchtigkeitslotionen plus Schuhcreme + Polish + Gloss-Polish + 10 Bürsten +... + ...
    um seine Schuhe erstklassig(!) zu pflegen und auf Glanz zu bringen. Nur praktisch gezeigt bekommen sollte Mann es schon.
    Das tun die JAPANER - siehe oben - in Arbeitsschritten und vor allen Dingen: nachvollziehbar!

  9. #1549
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.497
    Selbstverständlich hängt die Durchführung der Schuhpflege von den verwendeten Produkten und deren Qualität ab;
    die Pflegeergebnisse sowieso.
    Das jeweilige Produkt muss auch für die jeweilige Arbeit geeignet sein.


    So benutzt man für den Auftrag und die Wasserglanzpolitur mit Saphir Schuhwachs am besten die Zwweifingertechnik,
    wickelt also das Baumwolltuch um Zeige und Mittelfinger, um so den Auflagedruck zu vermindern wie leichter und schneller
    die spiegelglatte Oberfläche zu erhalten während beim Auftrag der Shoe Polish von Boot Black schon der Zeigefinger allein vollkommen ausreicht.
    Während BB High-Shine Base und Coat eine wirklich sehr harte Wachsschicht auf der Schuhspitze erzeugen - weshalb man auch zum Abnehmen den High-Shine Cleaner benötigt - sind alle anderen Schuhwachse merklich weicher und
    bieten daher auch nicht einen so hohen Schutz gegen Anstöße.
    Von den mittels hohem Lösungsmittelanteil auf [relativ] leichten Auftrag und Hochglanz gezüchtetetn Billig-Schuhwachsen ganz zu schweigen, wobei billig sich auf die Qualität bezieht und sie sehr leicht zersplittern, bekanntlich bieten die allermeisten Schuhwachse auch kaum eine Farbabdeckung des Leders, da sie sehr schwach pigmentiert sind.
    Es mag noch weitere Qualitätsunterschiede geben, die für die Methode des Auftrags und des Polierens von Bedeutung sind,
    aber hier jetzt zu weit führen würden.

    Tiefe Kratzer im Leder kann man als dauerhafte Lösung nicht mit einem Blockwachs reparieren - erstens ist das stümperhaft
    und zweitens sieht man es deutlich, einmal ganz zu schweigen davon, dass es nicht in allen Lederfarben verfügbar ist.
    Auch sind nicht alle Reparaturcremes dafür geeignet - mit manchen kann man nur kleine, minimale Kratzer überdecken und
    muss später bei der Schuhpflege darauf besonders Rücksicht nehmen während andere, die sehr guten, aber auch wesentlich teureren auch tiefe Scharten unsichtbar verschwinden lassen, was aber auch mehr Arbeitsaufwand bedeutet.

    Wenn eine Schuhcreme 10.- € pro 50 gr Inhalt kostet, eine andere 17,50 € oder sogar noch viel teurer ist,
    dann wird es da schon Unterschiede bei den Komponenten geben, sfchon allein wenn sie von demselben Hersteller kommen
    und vom Händler gleich kalkuliert sind.
    Bei Marken-Agios, erst recht bei Private Label Schuh- und Lederpflegeprodukten sollte man vorsichtig sein,
    und auch versuchen herauszufinden welche Hersteller die besten Produkte anbieten.
    Letzteres war und ist immer sehr schwer, ich verweise auf die Kundenbewertungen auf bekannten Verkaufsplattformen...

    Schuh- und Lederpflege kann sehr einfach von der Hand gehen, wenig Zeit- und Arbeitsaufwand erfordern und dazu noch Spaß machen
    aber auch teuer, wenn man sich so manche Schuhputzkiste anschaut mit allerhand unnützem und weniger effektiven Sachen drin.
    Auch beim Kauf gelten die bekannten Devisen:
    Weniger ist oft mehr - wer billig kauft, kauft zweimal!

  10. #1550
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13.497
    Früher sprach sich die Qualität unter den Leuten herum und erschuf so Marken - heute erzählen Marken den Leuten etwas über Qualität
    und die glauben fest daran.

    Qualität hat ihren Preis, aber nicht alles teure hat auch Qualität.
    Ich sehne mir den Tag herbei, an dem alle I-Net-User bereit sind das zu verstehen. Nur schon bereit dazu, tun werden es eh nicht alle.

    Simple Weisheiten, die eigentlich auch für Schuhe gelten, nur sollte Mann auch wissen was Qualität überhaupt ist,
    statt immer nur die preisgünstigsten zu kaufen und sich erzählen zu lassen das wären bereits die besten.
    Früher konnte man beim Herrenausstatter noch die Sakkos verschiedener Hersteller und Ausführungen anprobieren,
    um anschließend zu entscheiden ob man dazu bereit ist den Preis für den Tragekomfort zu bezahlen.
    Schuhe auch.

Seite 155 von 212 ErsteErste ... 55105145153154155156157165205 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •