Seite 143 von 180 ErsteErste ... 4393133141142143144145153 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.421 bis 1.430 von 1798

Thema: Kuriositäten aus der Welt der Schuhe und deren Pflege

  1. #1421
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.179
    Man soll ja bekanntlich nicht den Tag vor dem Abend loben, aber ich werde das unbestimmte Gefühl einfach nicht los,
    • dass die ersten Männer nun so langsam doch begreifen, dass Schuhmacher auch tatsächlich Schuhe machen können und
    • dass Schuhe nicht unbedingt aus einer Fabrik oder einer sogenannten Manufaktur voll mit angelernten Kräften kommen müssen,
    • dass Schuhe, um wirklich gut gemacht zu sein, nicht von einem bekannten Brand mit zig Videos in Youtube sein müssen,
    • dass es gerade keiner aufwendigen Werbung mit Bannern und TV sowie einem gigantischen Werbeetat bedarf sondern
      das Beherrschen des Schuhmacherhandwerks vollkommen ausreicht, um gute Schuhe an seine Kunden zu liefern
    • dass die M. AFIA Group überhaupt keinen EInfluss auf das Schuhmacherhandwerk in den Marken hat
    • dass Mann sich auf italienische Schuhmacher in jeder Hinischt verlassen kann, erst recht da sie keine Vorkasse verlangen
    • dass die Ober-Shoe-Gurus aus dem Digitalen Orbit ihre Leser für dumm verkaufen wenn sie aus Dummheit oder Geldgier, kann Mann sich jetzt aussuchen, behaupten preiswerte Schuhe können man nur in einer Schuhfabrik mit einem Gemband hinbekommen - wobei der angesprochene Shoe-Freak
      ja noch nicht einmal ein gelernter Schuhmacher ist, wie andere Lügner so gerne über ihn behaupten.
      Er kann ja noch nicht einmal Schuhe auf Vordermann und Glanz bringen wie seine vielfach geschnittenen und stark bearbeiteten Videos zeigen.
    • dass man den Unkenrufen von Unwissenden, sich aber für sehr schlau haltenden Meiern, und anderen Quertreibern wie den Brandbabblern und
      bezahlten Supportern, nun wirklich kein Gehör (mehr) schenken muss - denn entweder sind sie bloß neidig oder sie werden dafür bezahlt
    • dass die Leser in ganz vielen Mode- und Schuhblogs FALSCH informiert werden und zu Kunden der beworbenen Brands erzogen werden und
    • das Schönste ist: Sie glauben fest daran! Woran Mann wiederum erkennen kann, dass der falsche Glaube recht teuer werden kann.


    Die Welt der Schuhe ist im Digitalen Orbit, wo es nur um's Geld und Geldverdienen geht, ein wahres Irrenhaus!
    Im realen Italien dagegen ist es sehr einfach und preiswert an tatsächlich, und nicht bloß der vollmundigen Werbung nach,
    von einem Schuhmachermeister handgedoppelte Schuhe zu erhalten, und sie passen tatsächlich - Mann soll es nicht glauben!

    Ich finde das sehr gut!

    P.S.
    Handgedoppelte Serienschuhe von gelernten Schuhmachern und -meistern gibt es auch in Frankreich, Spanien, Portugal, Ungarn, Japan, Vietnam...

  2. #1422
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.179
    Ich bin immer wieder erstaunt darüber was im Internet so alles über Schuhpflege behauptet und dabei auch noch an Schleichwerbung verbreitet wird.

    So habe ich heute Abend nach high end Schuhpflege gesucht und dabei erfahren, dass die umgelabelte Schuhpomade von einem französischen Petroleumprodukt so gut sein soll wie die Schuhcreme von Saphir Medaille d'Or - was ich jedoch ernsthaft bezweifele!

    Ebenso, dass man bei jeder Schuhpflege die Schuhe von den Resten des "alten" Auftrags mit einem Schuhreiniger befreien muss.
    Allein schon der subversive Gebrauch des Wortes Schuhpomade, das aus demselben Haus am Binnenmeer stammt wie Hartwachsschuhcreme,
    beide gibt es bekanntlich nicht!
    Oder aber bin ich kein Deutschmuttersprachler und beherrsche meine Elternsprache nicht, was ich aber stark bezweifele!

    Fakt ist - im internet gibt es sogenannte Schuhpflegetutorials und Blogeinträge, die nichts bis nicht viel taugen und
    die ihr Geld mit verbotener Schleichwerbung verdienen.
    Das Schlimme aber ist, dass viele User den Quatsch lesen, daran ganz glauben, sich diese Billigprodukte für teuer Geld kaufen und
    all den Unsinn weiter verbreiten.

    Meine Oma sagte dann:
    Da steht es Schwarz auf Weiß!

    Internet + Google 1.0 sind zusammen nichts weiter als eine naiv umgesetzte Digitalisierung, die nur dem Kommerz dient und somit total antiquiert ist.
    So gut wie alles dient nur der Verdummung der User!
    Die Kontrollprogramme, die beim jeweiligen Händler der Wegwerfprodukte die Provision für den Schreiberling - Autoren, Blogger, Forenbesitzer - eintreiben
    OHNE dass deren Leser davon auch nur das Geringste mitbekommen(!), gehören abgeschafft und unter Strafe gestellt!
    Die neue Datenschutzverordnung soll da ja schon so manchen in's Bockshorn gejagt haben....
    Aber nun wieder business as usual - die Hand aufhalten für's Nichtstun und das Pushen der Wundertütenschlipskäufe der Oberdeppen.
    Wer bezahlt schon 500 € oder 700 € blind, d.h. ohne genau zu wissen für was?
    La cage aux folles - ein ..... voller Narren
    Schlimm wiederum ist, dass diese Abkassiererei keinen Leser auch nur einen Deut interessiert, zumindest solange nicht wie er unterhalten wird.

  3. #1423
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.179
    In diesem schneereichen Winter habe ich noch gar keine Story über die exzellente Wintertauglichkeit der gefütterten Goodyear-Boots, geklebt statt nur genäht, gelesen.
    Oder hab' ich etwa was verpasst?

  4. #1424
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.179
    Alle Deutschen können selbst Häuser bauen und planen - die Architektur und Baukunst haben sie in den einfach in den Genen!
    Alle Deutschen können auf Anhieb Schuhe pflegen - das ist ihnen ebenfalls in die Wiege gelegt worden.
    Alle Deutschen betreiben keine Lederpflege - davon haben sie noch nie etwas gehört, und wozu auch?
    Alle Engländer lassen ihre Ledersofas zerfleddern - Lederbrüche, abgelöste Lederteile usw. sieht man in jedem guten englischen Kinofilm, das macht Leder ja schließlich aus,
    eine Patina, Dreckreste, Kratzer, Scharten - so sieht auch jeder gleich, dass es echtes Leder ist, was Mann sich leisten konnte!

    Ledersachen und Lederschuhe dürfen ruhig viel Geld kosten - nur halt eben die Schuhpflegemittel nicht: Das haben Deutsche und Briten gemeinsam.

    Deutsche sind markenaffin, sie vertrauen auf die Marken und vberknüpfen allein schon damit, dass sie sich selbst(!) noch an ein Wort, einen Namen
    oder ein Logo erinnern können - sic! - also schon allein aufgrund ihres Erinnerungsvermögens - sic secundus! - damit eine herausragende Qualität,
    eine MARKEN-Qualität.
    Deutsche sind leichtgläubig - sie glauben an alles, was ihnen die Werbung verspricht, was ihr tägliches Leben sehr einfach macht.
    Deutsche sind bequem - sie schwören auf die Errungenschaften der DIGITALISERUNG, click & buy, heute bestellt + gestern geliefert.

    Kommt nun alles auf einmal zusammen, dann glauben sie an die Markenqualität, schwören sogar darauf, und sei es auch ein Meineid aufgrund der angeborenen Alleswissergene,
    dann kaufen sie zusammen mit ihren Goody-Shoes vom trendy Shoe-Brand®, auch gleich im selben Basket die Goody-Special-Wax-Polish-Creams®
    vom renommierten Shoe-Care-Brand® gleich mit - das geht in einem Aufwasch via P&P und frönen ihrem Sparzwang ein paar €uro p&p einzusparen.

    Wie es gemacht wird, nun das liegt halt in den Genen, das weiß jeder wie das geht, und wurden die Gene dann verschüttet, sind nicht mehr so ausgeprägt,
    dann liest Mann*Frau halt eben eben die Frohe Botschaft "how to use our high quality brand items" auf den brandeigenen pages und
    versucht das dann nachzumachen - die brand shoe care auf den brand leather shoes and items.
    Sie*er glauben natürlich gemeinsam noch daran, dass die high quality creams immer noch aus dem high quality country mit seinen high prices kommt,
    und lediglich die Namensschildchen ausgewechselt wurden.

    So liegt die perfekte Schuh- und Lederpflege einfach in den Genen, Mann*Frau sind erblich vorbelastet, können das quasi von Geburt an automatisch,
    sind von Marken-Produkten MADE IN EU (?) felsenfest überzeugt, zumal es sie bei absolut vertrauenswürdigen box-pushern in seit vielen Generationen unveränderter Rezeptur im Angebot gibt,
    inkl. viel Gratislobhuddelei + fairtyles + shoe care tutorials sehr praktisch & einfach & preisgünstig zu shoppen gibt.

    Das ist der Grund warum alle Lederschuh- und Lederträger hierzulande immer tiptop aussehen,
    an der Leder-Patina erkennt man dann auch noch die einzig wahren Aficionados, die glorreichen Brand-Aficionados.

  5. #1425
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.179
    Ich bin erfreut - der letzte Artikel ist doch noch soweit ganz gut gelungen obwohl ich gestern stark übernächtigt war....
    Die Quintessenz ist m Großen und Ganzen doch recht gut zu verstehen, daher muss ich nachher auch gar nicht viel mehr daran herum feilen..
    an den immer noch präsenten und den brand©refreshten deutschen Genen Name:  mebiro_01.gif
Hits: 71
Größe:  1,8 KB Name:  rofl (2).gif
Hits: 71
Größe:  23,7 KB

    Allein der MARKENGLAUBE zählt!
    WENN das Etikett stimmt, dann kommt es auf den Inhalt nicht mehr an

  6. #1426
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.179
    Ich bin mir ja ziemlich sicher, dass die meisten Besucher dieses Forums die Beitragserien unter der Rubrik
    Leisten - Konstruktionen - Schuhkauf
    schon ausgiebig studiert, zumindest jedoch schon gelesen haben - falls nicht, dann bitte ich darum dies zeitnah nachzuholen.

    Gewappnet mit diesem elementaren Schuh-Basiswissen kann Mann*Frau sich selbstständig Schuhe machen lassen, und es hilft bei der Schuhauswahl im Geschäft.

    Schuhe sind im täglichen Leben in etwa so wichtig wie die Lautsprecher einer Hifi-Anlage,
    mit ihnen fällt und auf ihnen steht alles!

  7. #1427
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.179
    Name:  blog header.jpg
Hits: 53
Größe:  147,3 KB

    Der Blog über bespoke shoes von Carréducker, UK

    http://carreducker.blogspot.com/2019/

  8. #1428
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.179
    Name:  header 1.jpg
Hits: 51
Größe:  135,7 KB

    The British Footwear Association

    https://britishfootwearassociation.co.uk

  9. #1429
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.179
    Wissen Sie bereits, dass es mindestens 3 Arten von Schuhpflege gibt?

    Die erste Pflege von neuen Schuhen, regelmäßige Pflege von getragenen Schuhen und die Grundreinigung?

    Neue Schuhe weisen in der Regel ein relativ trockenes Leder auf, damit die einzelnen Schaftteile präzise ausgeschnitten und vernäht werden können,
    wäre das Leder dabei sehr - zu elastisch, dann wäre der fertige Schuhschaft unter Umständen sehr ungleichmäßig.
    Daher liegt der Wassergehalt bei ca. 15 % bis 18 % - idealerweise liegt er aber bei etwas über 30 % - daher sollte man neuen Schuhen bei den ersten Pflegen
    immer ausreichend Feuchtigkeit zuführen - das Nähren mit einer Feuchtigkeitslotion im Speziellen oder via Schuhcreme.

    Die regelmäßige Pflege sollte soweit bekannt sein, ob die Schuhe nur abgebürstet und aufpoliert oder auch leicht gereinigt und genährt, eingecremt und dann poliert werden
    hängt von ihrem Zustand ab. Mit einer guten Schuhcreme gepflegte Schuhe kann man mindestens einmal aufpolieren, meist 2 oder 3 mal - je nach Polierbürste und Druck.

    Alle 14 Tage eine Reinigung mit einem Lederreiniger ist dummes Geschwätz zwecks Absatzförderung und mehr Profit!
    So schnell kann ein Oberleder gar nicht austrocknen...

    Die Grundreinigung, auch intensive Reinigung sollte man maximal 1 bis 2 mal pro Jahr machen, da dem Leder beim Abwaschen mit einer Lederseife - ph Wert beachten! -
    schon Fette und Öl entzogen werden, es nach dem Trocknen recht hart wird und auch leicht gebleicht ausschaut, da Farbpigmente dabei ausgeschwemmt werden.
    Eine Feuchtigkeitslotion ist anschließend der erste Arbeitsgang vor dem Eincremen.
    Bei der Grundreinigung sollte man auch die Schuhe innen reinigen und pflegen, das Lederfutter und die Deckbrandsohle werden es dankend annehmen,
    vor allen Dingen auch die Fusel von dem Sockenabrieb entfernen...
    Die Sohlen- und Absatzpflege, die Laufsohle mit einem speziellen Pflegemittel wie Leinölfirnis, Sohlenöl oder Sohlen-Conditioner einreiben, aber nicht ertränken!
    Den Sohlenschnitt (-rand) und den Absatz wieder glatt schleifen und entweder mit einer Schuhcreme oder einer Sohlenrandfarbe wieder neu einfärben,
    und je nach eigenem Gusto wieder auf Glanz bringen.
    Schnürsenkel - auch diese sollte man gelegentlich ersetzen, da sie das Bild gut gepflegter Schuhe abrunden.

    Ohne Schleichwerbung machen zu wollen - aber gute Pflegeprodukte machen sich schon bemerkbar, sowohl beim Ergebnis als auch beim Zeitaufwand!

  10. #1430
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.179
    Viele Wege führen nach Rom

    mehrere Lagen blaues Schuhwachs gefolgt von mehreren in Rot von Saphir MDO

    Name:  P1050957_edited-1.jpg
Hits: 126
Größe:  91,3 KB

    Name:  P1050957_edited-2.jpg
Hits: 124
Größe:  97,7 KB

    Rechte Stiefelette:
    Blaue BB Shoe Cream + High Shine Coat Neutral
    viel schneller + einfacher

    Name:  P1060066_edited-2.jpg
Hits: 126
Größe:  137,4 KB

Seite 143 von 180 ErsteErste ... 4393133141142143144145153 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •