Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Macharten III - Bentivegna - Norvegese Stagno - Mocassino

  1. #1
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    9.679

    Macharten III - Bentivegna - Norvegese Stagno - Mocassino

    Bentivegna

    Der Rahmen wird nach innen auf die Brandsohle geschlagen und die Zwischensohle verdeckt (zw. Rahmen und Schaft hindurch) gedoppelt.



    Name:  Bentivegna_edited-1.jpg
Hits: 301
Größe:  29,6 KB

    Norvegese - in Montegranaro Stagno genannt,
    da mit einem zusätzlichen Riemen (Rahmen) vernäht - der Rahmen wird nach außen geschlagen.



    Ein Modell in Stagno von Vittorio
    Name:  Stagno_edited-1.jpg
Hits: 301
Größe:  42,2 KB

    Ein "echter" Norvegese ohne zusätzlichen Rahmen von Damiano
    Name:  P1000115.jpg
Hits: 300
Größe:  47,3 KB

    Mocassino



    Name:  Mocassino.jpg
Hits: 300
Größe:  39,3 KB

  2. #2
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    9.679
    Endlich habe ich das Foto eines aufgeschnittenen Schuhs in der Machart Norvegese gefunden - ich freue mich darüber sehr!

    Guiseppe Bettanin - grazie Mille!

    Bettanin & Venturi

    Name:  Novegese.jpg
Hits: 370
Größe:  25,6 KB

    Man sieht sehr deutlich, dass der Fuß nur auf Leder ruht:
    • halbe Branddecksohle
    • helle Brandsohle
    • 2 Zwischensohlen
    • Laufsohle


    Diese Konstruktion, die ich gelegentlich auch als Sandwich-Konstruktion bezeichnet habe, da alle Sohlen in ihrer Stärke
    aufeinander abgestimmt sind, bietet dem Fuß den optimalen Komfort und beugt Fußschäden vor, da eine Ausballung
    nicht vorhanden ist.
    Die Bettung (nicht Fußbett) nimmt der Schuhmacher vor, indem er den Schuh möglichst passgenau auf die Füße abstimmt
    und den Schaft über dem Gelenk (STEG) einzieht, so dass der Schaft dort unter dem Fußgewölbe anliegt und es abstützt.
    Darin läuft es sich viel leichter als in einem rahmengenähten Schuh, da die Aussteifung durch den Rahmen
    schlicht und einfach entfällt.


    Dies ist der Grund warum ich die Machart Norvegese und ihre engen Verwandten für die besten halte,
    die man für Geld bei einem sehr guten Schuhmacher ordern kann.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2015
    Beiträge
    79
    Ich kann deine Ausführungen bestätigen. Ich habe Andrea Ripani kontaktiert aufgrund einer neuen Schuhbeatellung. Dabei habe ich ihn nach der Konstruktion in der Machart "Norvegese" gefragt. Es wird kein Kork verwendet, man läuft tatsächlich nur auf Leder. Bontoni verwendet bei ihren Schuhen, die in "Norvegese" gemacht wurden hingegen eine Füllung, was mich sehr wundert bei den aufgerufenen Preisen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •