Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 78

Thema: Die 10 besten Herrenschuhe der Welt - hier: Serienschuhe - ready-to-wear RTW

  1. #11
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.181
    Berluti, Frankreich

    Alle Fotos: Berluti, Paris

  2. #12
    Mr. Blindbuy
    Gast
    Wow, tolle Idee und Schuhe! Danke!

  3. #13
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.181
    Die Idee ist so entstanden, dass ich mit Hilfe des Wettbewerbs den Wählern das große Spektrum an Schuhen aufzeigen wollte,
    einerseits beim Design, andererseits bei den deutlich sichtbaren Qualitätsunterschieden und auf einige Punkte hinweisen will:


    Es macht keinerlei Sinn auf den teuren Shell-Cordovan-Zug aufzuspringen wenn Mann für ungefähr dem gleichen Geld bereits
    einen wirklich handgenähten Schuh mit all seinen Vorteilen kaufen kann.
    Dasselbe gilt für die Gleichung 3 x GYW Schuhe ist schlechter als 1 Paar Handgenähte, egal welche Machart, da kein einziger
    Goodyear-Welted-Schuh auch nur annähernd an einen wirklich handgenähten Schuh herankommt,
    weder bei der Passform noch beim Gehkomfort!
    Und drittens sollte jedem Betrachter auch aufgefallen sein, dass die gezeigten Schuhe in all ihren Details zeigen, wie ein
    gut gemachter Schuh aussieht und dass "ein Maßschuh" in derselben Preisklasse entweder schlechter gearbeitet ist
    oder
    er ist schlicht und einfach kein Maßschuh, weil sich der Anbieter resp. der Hersteller gar nicht erst die Mühe machte einen eigenen,
    individuell an den Kunden angepassten Leisten zu machen, sondern nur auf einen Serienleisten zurückgriff,
    was die allermeisten Käufer noch nicht einmal bemerken dürften, ist.


    Abgesehen von arg meinen 'hinterlistigen' Absichten:
    Die besten Serienschuhe der Welt hat tatsächlich noch niemand zuvor den Lesern vor- bzw. zur Auswahl gestellt.

    Vorschläge? Ich kann ja nicht alle Schuhersteller kennen..

  4. #14
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.181
    Franco Cimadamore, Italien

    Franco ist einer der innovativsten Schuhmacher, die ich kenne, und er beherrscht einige bei uns in Deutschland weitgehend
    unbekannte Macharten aus dem FF.

    Ich darf das Video leider nicht einbetten, kann es also nur verlinken - es zeigt die Machart Reverso am Beispiel eines
    Sneakers Pirello PZero: http://vimeo.com/32794863

    Umgekehrt wird ein Schuh draus!

    Aber dieses hier - der ältere Herr ist Franco, der Schuhmacher links außen sein Schwiegersohn, der zusammen mit
    dem Herrn in der Mitte seine Schuhe auf der MICAM präsentiert, wo auch die aktuellen Modelle gezeigt werden.
    ACHTEN Sie bitte auf die Maschine EWS - 4 wenn sie in's Bild kommt!


    Einmal beherrscht Franco die Machart Norvegese von Hand, wie sein Schwiegersohn im blauen Pulli, gerade
    einen in der Abwandlung Cadenon näht und andererseits erlaubt ihm die EWS-4 Schuhe in Norvegese, also mit
    einer einfachen Schaftnaht mit dieser Maschine zu nähen.

    Seine rahmengenähten Schuhe fertigt Franco entweder von Hand, handeingestochener Rahmen und handgedoppelte Sohle,
    oder mit der o.g. Maschine unter Verwendung von Brandsohlen mit einer Rißlippe.
    Am flexibelsten, am weichesten zu laufen, sind natürlich seine komplett von Hand gearbeiteten Schuhe.

    Royal Reversa - Video:

    Preise - unter Vorbehalt: ab ca. 450.- € für GYW-con la machina, ab ca. 700.- € von Hand genäht + gedoppelt

  5. #15
    Mr. Blindbuy
    Gast
    Zitat Zitat von urban Beitrag anzeigen
    [COLOR="#000080"]Es macht keinerlei Sinn auf den teuren Shell-Cordovan-Zug aufzuspringen wenn Mann für ungefähr dem gleichen Geld bereits
    einen wirklich handgenähten Schuh mit all seinen Vorteilen kaufen kann.
    Ja schon, das mit Shell ist ja aber auch ein bisschen 'ne Liebhaber Geschichte. Mir gefällt Pferdeleder jedoch eh nicht besonders, von daher kein Thema für mich, aber wenn man Cordovanschuhe "geschickt" einkauft (in USA, ggf. zur Saleaktion (bibber, jetzt wird Urabn gleich grantig)), kann man schon unter 400€ bleiben. Na ja, wurscht, finde deine Liste jedenfalls super , auch den Neuzugang.

  6. #16
    pazi
    Gast
    Zitat Zitat von Mr. Blindbuy Beitrag anzeigen
    Ja schon, das mit Shell ist ja aber auch ein bisschen 'ne Liebhaber Geschichte. Mir gefällt Pferdeleder jedoch eh nicht besonders, von daher kein Thema für mich, aber wenn man Cordovanschuhe "geschickt" einkauft (in USA, ggf. zur Saleaktion (bibber, jetzt wird Urabn gleich grantig)), kann man schon unter 400€ bleiben. Na ja, wurscht, finde deine Liste jedenfalls super , auch den Neuzugang.
    Muss ich zustimmen - viel Psychologie involviert. Persönlich mag ich z.B. Rochen sehr gerne.


    Schon von Beginn an frage ich mich: hast Du von jedem Hersteller schonmal einen Schuh getragen?
    (Damit verbunden ein Lob, dass deine Liste international geprägt ist!)

  7. #17
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.181
    Zitat Zitat von pazi Beitrag anzeigen
    Muss ich zustimmen - viel Psychologie involviert. Persönlich mag ich z.B. Rochen sehr gerne.


    Schon von Beginn an frage ich mich: hast Du von jedem Hersteller schonmal einen Schuh getragen?
    (Damit verbunden ein Lob, dass deine Liste international geprägt ist!)
    An wen ist diese Frage gerichtet?

  8. #18
    pazi
    Gast
    An dich, sowohl die Frage, als auch das Lob

  9. #19
    Mr. Blindbuy
    Gast
    Zitat Zitat von pazi Beitrag anzeigen
    An dich, sowohl die Frage...
    Er hatte sie alle

  10. #20
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    11.181
    Ich scheine wohl ein eingefleischter Shell Cordovan-Gegner zu sein - wie habt ihr das bloß gemerkt?

    Mein erster teurer Schuh war ein Balmoral von Ludwig Reiter, danach begann meine Alden-Shell-Cordovan-Ära so ab 1988,
    verkauft habe ich meine Sammlung vor ein paar Jahren.
    An den Alden hat mich insbesondere die Bläschenbildung tierisch genervt - zu pflegen waren sie dagegen sehr leicht und
    benutzt hatte ich eine Schuhcreme, was in dailyshoes noch zu Debatten führte und heute als normal angesehen wird;
    keiner meiner Schuhe wies eine Patina auf, sprich sie waren gepflegt.

    Zwei Paar in SC, AE MACNEIL und Florsheim Imperial , die ich in den USA von einem Händler gekauft hatte, habe ich sofort
    nach Erhalt wieder verkauft, da sie vom Gewicht her viel zu schwer waren.

    Damals, um die 1990, betrug der Aufpreis noch ungefähr 20 % zu Kalbleder - heute wird verlangt, was der Markt hergibt.
    Die Alden waren damals noch sehr gut verarbeitet und hatten z.B. Metallgelenkfedern und nicht wie heute Holzspatel,
    die recht schnell brechen und teilweise eine unterirdisch schlechte Verarbeitung - aber Hautsache:
    ALDEN - ALLEN EDMONDS - Shell Cordovan - rahmengenäht...- ein Hype, nichts weiter.

    Zu den Preisen, die heutzutage für Schuhe nur für dieses Leder verlangt werden, kann man sich beinahe handgenähte
    und handgedoppelte Schuhe kaufen, die 20 % nomineller Aufpreis dafür jucken dann auch nicht mehr.
    Aber man hat dann wirklich schöne und gute Schuhe, die auch das Fußgewölbe stützen und gerade keine Gehwellen
    wie ein Tsunami werfen.
    Ob und für was jemand sein Geld ausgibt, ist mir, da kein Schuhhändler, vollkommen gleichgültig,
    einzig verwundert mich, dass so mancher Shell-Cordovan-Schuh-Käufer seine teuren Schuhe trotz üppiger Anzeichen dafür,
    dass sie noch kein Jota an seine Füße passen, da sie neben den üblichen Wellen sogar seitliche Knicke und Dellen aufweisen
    voller Besitzerstolz zur Schau stellt und dafür auch noch zahlreichen Applaus erntet (genau hinschauen Leute!)
    Das hat wohl nicht mehr viel mit den Schuhen an sich zu tun, vermute ich mal so in's Blaue hinein,
    sondern eher mit einem gewissen Snob-Appeal oder so etwas.


    Daher auch dieser Thread... in der überaus vagen Hoffnung, dass...

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •