Seite 56 von 90 ErsteErste ... 646545556575866 ... LetzteLetzte
Ergebnis 551 bis 560 von 897

Thema: Geschichten, die das Leben schreibt

  1. #551
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.187
    Am vergangenen Mittwoch, ich war gerade im Stehcaffé, dachte ich zu erst mein Smartphone würde spinnen als mehrere E-Mails
    nacheinander eintrudelten mit "neuem Forenbenutzer" als Betreff.
    Zuhause angekommen las ich dann die Mail von einem Kollegen, dass Andreas Gerads angekündigt hätte
    sein Forum kurzfristig schließen zu wollen.
    Ich war darüber dann noch mehr verwundert.
    Den absoluten Höhepunkt erreichte meine Verwunderung aber als ich seine Begründung dann mit eigenen Augen las.

    Mein Kollege, ich nenne ihn jetzt der Einfachheit halber mal so, mahnte mich oder hatte die Befürchtung, irgendetwas so in diese Richtung,
    dass nun "das Niveau" von mode-bob absacken würde.
    Ich blieb aber recht ruhig und "vernünftig" - denn - eine Schließung wäre dem Geschäftsmodell von einigen Firmen
    doch arg in die Quere gekommen und schrieb ihm das auch so.
    Eine Lösung zur Abwendung von starken Umsatzeinbußen? Nun ja, die kannte ich ja schließlich auch noch nicht.
    Aber nun ist die Katze aus dem Sack:
    Jemand übernimmt das Forum und führt es weiter - also alles genauso wie gehabt? Ein großzügiger Spender tauchte auf?
    Ja, ja - der Osterhase ist wieder im Gebüsch verschwunden, der Weihnachtsmann trainiert bereits mit seinen Rentieren,
    und in so manchem Mann macht sich das große Kind jetzt stark bemerkbar einhergehend mit einer Drüsenüberfunktion.


    Warten wir mal ab wer "der große Gönner" sein soll, falls davon überhaupt die Rede sein kann, was ich doch stark bezweifle.
    Es wird wohl noch ein, zwei Tage dauern bis die finanzielle Seite des Deals geregelt ist und der Name des neuen Besitzers verkündet wird.
    Ich tippe auf TIM, weniger wahrscheinlich aber nicht von vorne herein auszuschließen: SIM
    Glückauf, der Pusher kommt!

    Hier wird sich aber so schnell nichts ändern.
    Zu groß sind die Unterschiede und es ist nun wieder geschlossen, denn wenn ich Eins garantiert nicht mache,
    dann ist das die Unterstützung eines shoe-box-pushers!
    Und damit dürfte auch klar sein wer mit SIM-TIM gemeint sein könnte - Abwarten und Tee trinken!

    Eins steht aber jetzt schon unverrückbar fest: Das konsensfähige Geschwurbel wird zunehmen!

  2. #552
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.187
    Schon heute am frühen Morgen hatte ich wieder eine sehr erquickende Konversation nach dem Motto:
    Man kann ja mal versuchen einen Anderen vor den Karren zu spannen, um ihn zu ziehen.

    Der Mai ist nun fast rum, und vorläufig steht mein Entschluss fest - ich warte aber noch 2 Tage ab bis zum finalen.
    Es könnte sich ja immerhin noch etwas zum Positiven wenden - man soll die Hoffnung ja bekanntlich nie aufgeben,
    obwohl.... in dem Fall bin ich ein Pessimist, denn das Denken ward nun mal nicht jedem in die Wiege gelegt
    stattdessen vielleicht nur ein wenig Überschlauheit.

  3. #553
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.187
    Schon lange her, dass ich Einen zum besten gegeben habe, aber vorgestern habe ich im Telefonat mit einen einem Profi aus der Schuhbranche einen herzhaften Lacher
    ausgelöst als ich irgendetwas über "Petrol" sagte.
    Prustend vor Lachen meinte er "ja, wenn man dran riecht, dann weht einem der Geruch der Petrochemie entgegen. Das darf man aber keinem erzählen als Brancheninsider!"
    Nun ja, Hauptsache die Leute kaufen das Petroleumderivat!
    Über gewisse Dinge darf man halt eben nichts sagen, nichts schreiben, nichts.... "Maulkorb" für alle Tatsachen, die den Umsatz von Petroleumderivaten mindern könnten.

    Verwundern tut es dennoch, nicht nur mich, warum die Leute solche Sachen auf ihre teuren Schuhe drauf tun, interessiert es sie nicht,
    vertrauen sie auf die fachlichen Tipps der Schuhpflegeexperten im Netz und vom Servicepersonal in den Geschäften?
    Tja - es wird wohl seine Gründe haben.

    Hui-Spray auf die neuen Schühchen zwecks Imprägnierung gegen die Unbilden der Natur, teure Schuhpflegekurse von Experten auf der anderen Seite.

    Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung warum die Leute so viel Geld für Ledersachen ausgeben wie Ledersofas, Ledersessel, Aktentaschen, Clutchs, Gürtel
    und natürlich auch für Lederschuhe aber kaum etwas für Pflegemittel über haben oder sich gar dafür ernsthaft interessieren.

    Nun ja, viele Gaukler gelten ja als die einzig wahren Experten - es gibt aber auch noch einige, die sich mit Leder und dessen Pflege sehr gut auskennen.
    Aber egal - schaut ja keiner so genau hin oder liest mit wenn Schuhcreme auf Sattelleder ausprobiert und Scharten mit Blockwachs zugeschmiert werden.


    DeviantArt

  4. #554
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    318
    Nix Besonderes aber eine Kurzgeschichte zur eigenen Trottligkeit
    Da hab ich beim Urban Einiges an Geld gelassen (für meine Verhältnisse), und?
    Wenn es darauf ankommt, ist nix da. ...
    Ich bin zur Hochzeit eingeladen. Alles klar: Schuhe habe ich, Pflege- und WGP-Mittel auch da, also keine Gefahr...
    Und nun? Jetzt bin ich vor Ort und habe natürlich das BB- Köfferchen zu Haus vergessen
    Irgendwie spiegeln die Kappen noch von der letzten WGP, aber der Kenner erkennt beim 2. Blick, dass der Glanz gräulich ist und nicht mehr tiefschwarz.
    Ich werde also das Unglück auf mich zukommen lassen und die Schuhe der Anderen zählen, die in noch schlimmeren Zustand sind. Meist trägt man heute Lackschuhe, habe ich bereits auf einer vorherigen Veranstaltung festgestellt.
    Ich werde berichten.

  5. #555
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.187
    Mach Dir keine Gedanken - polier die Schuhe einfach mit der flachen Hand - Youtubevideo.

    Aber Du hast mir mit Deinem Köfferchen wieder eine alte Idee in's Gedächtnis gerufen, den Schuhpflegekoffer (statt einer Kiste).
    Wenn ich die Zeit finde, ja wenn..., dann werde ich diesbezüglich mal wieder ein paar gedanken zusammen spinnen;
    einer davon war einmal renovierte, alte Koffer aus dem elsaß von der Spezialfirma mit Trennfächern versehen zu lassen...
    oder neue aus dem alten material, der Name fällt mir gerade nicht ein, machen zu lassen.
    Das Praktische an einem Koffer ist nun mal der Griff...

    Viel Freude auf der Hochzeit!

  6. #556
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.187
    Ich geb' ja zu, dass ich heute nicht gut drauf bin obwohl das Wochenende angefangen hat... meins endet wohl schon in ziemlich genau in einem Tag;
    das ist aber total normal.
    Am besten schaltet man in seinem, Kopf alles ab, was irgendwie noch gerade so rational funtioniert, und gibt sich dem digitalen Mainstream hin.
    Picturesque & colorful.
    Damit hat man mehr Erfolgserlebnisse als mit Sachinfiormationen - sachdienliche Infos sind nicht mehr nachgefragt

    Beispiele:
    Schlipse, die ein Gentleman haben MUSS(?) - was kommt?
    Gestreifte Schlipse, die erste Wahl!
    Rahmengenähte Schuhe
    Klar, geklebt & Goodyear, denn sonst sind sie ja nicht billig genug und passen nicht in's Budget.
    Schlipse:
    Ebnenfalls klar, 3-fold, aber natürlich nur im Internet so bezeichnet - ein Krawattenmacher würde darüber nur den Kopf schütteln, und nicht nur darüber
    Hemden:
    Klar, mit handumsäumten Knopflöchern - interessiert wohl keine Sau, hat auch absolut nichts mit dem Tragekomfort zu tun, aber immerhin.
    Wahrscheinlich kommt dann als Argument noch irgendein bekannter Stoffhersteller in's Gespräch....
    Lederwaren
    Offene Kanten, mit schwarzer Farbe dilletantisch zugeschmiert - aber wer schaut aiuf den bunten Bildchen schon so genau hin
    Aber allerfeinste Ware!

    Nein, das werde ich mir in Zukunft nicht mehr antun, das ist mir zu frustrierend - sonst werde ich noch irgendwann richtig depressiv oder
    mach gar den Wackel-Urban, vor lauter Kopfschütteln.
    Es gibt Dinge, die verstehe ich nicht, nicht etwa weil ich es nicht kann sondern weil ich es nicht will!

    Name:  dolly_.gif
Hits: 61
Größe:  32,1 KB

    der Zeitgeist

  7. #557
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.187
    Ganz viele Leute sind der festen Überzeugung "im Internet ist alles billiger" und damit preiswerter.
    Frage: Ist das wirklich so?
    Ich sage ganz klar: Nein!
    Warum sollte das auch so sein?
    Da kommen ganz seltsame Argumente wie man würde durch den Direkteinkauf beim Produzenten und damit der Umgehung des Großhändlers
    günstige Einkaufspreise realisieren, die man an die lieben Kunden weitergeben würde.
    Dazu schreibe ich: Es gibt normalerweise gar keinen Großhändler sondern alle Einzelhändler kaufen direkt beim Produzenten ein,
    wozu gibt es schließlich Messen wie die PITTI, WHITE, GDS, MICAM usw.?
    Man behauptet so viele Dinge, die bei den UvP'S der Onlinehändler gar nicht erst zutreffen können wie allerbestes Leder + Verarbeitung -
    wohlgemerkt bei Schuhpreisen von um die 200 bis 300 €.

    Richtig ist, dass zuerst einmal ein Onlineshop installiert werden muss - alleine das kostet ein paar tausend Euro.
    Da hinzu komen die vielen bunten Fotos, die Artikel müssen eingestellt werden, Zahlungsmethoden eingepflegt werden, ....
    50.000 € oder gar 100.000 € sind dabei sehr schnell erreicht.

    Danach kommt die Werbung....

    Die Leute kaufen aber Fotos, nicht den Artikel wie im Geschäft, den sie in die Hand nehmen, befühlen - Haptik - oder anprobieren können,
    und wundern sich dann später darüber, dass das Foto doch einen leicht veränderten Artikel zeigt gemessen an dem, was sie zugeschickt bekamen.
    Photoshop - noch nie gehört?
    Niemand hat den Käufern gesagt auf welche Details es beim Kauf ankommt und wie oder wo sie das auf einem Foto erkennen können.
    Warum wohl sind auf den Produktfotos wohl drappierte Arrangements, der Hintergrund, zu sehen - bei Schuhen werden gerne noch Eichenmöbel,
    Schuhbürsten dazu gestellt, geschmückt mit einenm schönen Wappen, Heraldik, und ähnlicher Nippes mehr?
    Würde man nur den Schuh sehen, dann fielen die Einzelheiten dem betrachter viel schneller in's Auge, sofern er genau hinschauen will!
    Das tun aber nicht sehr viele...

    So oder so ähnlich verhält es sich auch bei allen anderen Modesachen.
    Woran erkennt man eine hochwertige Krawatte oder Schal?
    Was macht die Qualität eines Ledergürtels oder einer Geldbörse aus? Wo muss man hinaschauen und auf was achten?
    Das weiß keiner so genau!

    Ergo böte sich folgender Trick an:
    Man macht ein Foto, retuschiert es kräftig, und lädt es in den Shop hoch wo es von einer sehr blumigen aber nichts, absolut nichts aussagenden
    Artikelbeschreibung umrahmt wird. Darin wird mit wohlfeilen Worten das Blaue vom Himmel runter geflunkert... denn irgendwie muss der Betrachter
    ja zum Kauf animiert werden.
    Natürlich kreiert man einen schönen Namen, nicht etwa, dass der Name des tatsächlichen Herstellers genannt wird _ sehr beliebt sind fei erfundene Adelsnamen,
    italienisch klingende Ausdrücke oder englische....

    So hat der Shopbetreiber ein "neues Brand" in die digitale Welt gesetzt und niemand weiß woher die Sachen tatsächlich kommen.
    Wie zuvor beschrieben kann auch niemand die Qualität einordnen, geschweige denn einen angemessen Preis vor seinem geistigen Auge erfassen.

    Die Schuhe, die Taschen oder die Schlpse sehen auf den Fotos genau so aus wie die hochpreisige Ware vom Feintäschner oder Schuhmacher,
    und da sich niemand wirklich damit auskennt - bei Schuhen das Fußbett, Goodyear, Ledersohlen usw. - bei Krawatten die Fadenreserve, der Fall... -
    kann der Shopbetreieber sein investiertes Geld locker und leicht mit billig gemachtem und günstig eingekauftem Krempel wieder einspielen.
    So weit so gut!
    Den Wollenden geschieht kein Unrecht!

    Nun kommt aber ein Schuhmacher, Feintäschner oder Krawattenmacher, jeweils mit jahrzentelanger Erfahrung in seinem Beruf daher,
    liefert eione handwerklich erstklassige Arbeit ab, verwendet bestes Material - er schafft mit seinen Händen Preziosen.
    Und was passiert?
    Er muss sich im Internet von den bildungsnahen Schichten, natürlich exklusiv mit purem Digitalwissen aus Foren & Blogs bestens ausstaffiert,
    die tollsten Sprüche anhören wie z.B. er wäre eine Schuhe und Taschen zusammen klöppelnde Jungfrau aus einem Bergdorf in den Monti Sibillini,
    könnte nicht fotografieren und wäre nicht firm im Webdesign!

    Das sind heute die Ansprüche der digital bestens gebildeten Freaks!
    Sie wollen bunte Bildchen sehen - picturesque & colorful - und in den Beschreibungen ihr Lebensgefühl reflexiert finden,
    das konsensfähige Geschwurbel.
    Real-sachlich-fachlich sind die Ansprüche dagegen sehr gering sofern man von Marken + Brands einmal absieht,
    aber vielleicht sind auch gerade die der Grund für den digitalen Zeitgeist. Wahrscheinlich sogar... denn aus einem Namen wird dann ein Brand
    wenn die Käufer ihn kennen, er ihnen vertraut erscheint oder ist.

    Und die Moral von der Geschicht?

  8. #558
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.187
    Sommerloch?

    Früher hat es mir sehr viel Spaß gemacht hier Artikel und Beiträge zu schreiben, nicht, dass mir meine Neugier etwa abhanden gekommen wäre,
    ich suche aktuell nach japanischen Kunsthandwerkern für Bürsten, Lacquerware, Stoffe und Krawatten, teils aus Neugier teils,
    um mir eine Option offen zu halten, aber den Forenbetrieb aufrecht zu erhalten statt in (m)einen Shop einen Blog zu integrieren,
    ist mir keine echte Freude mehr.
    Das mag einerseits daran liegen, dass ich oft befürchte hier irgendwelche Händler schlau zu machen mit meinem Wissen,
    oder konkreter: mit meinen Bezugsquellen, die daraus dann ihren Profit schlagen können.
    Ob diese Befürchtung angebracht ist kann ich aber nicht vorhersagen, da die vorgestellten Sachen, wenn auch sehr hochwertig,
    aber doch sehr exotisch sind für die normalen europäischen Kunden.
    Aber dennoch - diese und ähnliche Gedanken beklemmen mich schon ein wenig....

    Ich frage mich auch oft welchen Sinn dieses Forum überhaupt macht - einen tieferen, an sich keinen, zumindest keinen konkreten, sieht man von der Unterhaltung und der Befriedigung der Nachrichten-Neugier derjenigen ab, die es bisher entdeckt haben.
    Keine Ahnung.
    Ich kann mir diese Frage nicht selbst beantworten.
    Es kann angehen, dass vereinzelt Besucher, Leser, Entdecker usw. ihren Nutzen daraus ziehen - aber auch das bemerke ich nur dann wenn
    jemand sich die eigene Arbeit macht und darüber berichtet was er so an Schuhen, Hemden oder was auch immer nun Zuhause hat.
    Ansonsten natürlich nicht, dann ist mein Schreiben bloß ein Emittieren, eine brotlose Kunst.

    Irgendwie fehlt mir der Elan - oder ist das das Sommerloch?

  9. #559
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.187
    Den Thread über die Kuriositäten aus der Welt der Schuhe und Schuhpflege habe ich geschlossen wie jeder sehen kann, denn
    Irgendwann ist es auch mal genug!
    Zu mehr als der Pflege des eigenen Negativimages taugen solche Threads nun einmal nicht.

    Ich könnte wohl noch so manche Posse zum Besten geben, es gäbe tagtäglich mehr als genug Unsinn zu berichten...
    Es dreht sich ja doch alles immer wieder im Kreis:
    Unwissen und Märchen, zahlreich im Internet verbreitet, die falsch verstandene Sparsamkeit (meistens) der Männer, die nach jedem Strohhalm greifen,
    jede Geschichte zitieren, die ihren GEIZ, ihr pseudosmartes Verhalten stützen könnte.
    Und nicht zuletzt die Unwilligkeit von Männern für den Einkauf Zeit auf zu wenden.

    Sie sind einfach unersetzlich, in der Firma, Zuhause, im Verein....



    Und wie sparsam sie sind - statt es den Franzosen gleich zu tun, die "moins cher", weniger teuer, einkaufen, sparen sie lieber
    und werfen ihr Geld für Sachen aus dem Fenster, von denen ihnen andere Gleichgesinnte erzählt haben, die würden was taugen.
    .... ein spannendes Thema wie Männer billig einkaufen & retournieren, weil, die Schuhe doch wieder nicht gepasst haben,
    oder sie tragen sie halt einfach ein: Ein Indianer kennt keine Schmerzen!

    In ein Ladengeschäft rein zu marschieren und sich beraten zu lassen kommt für sie nicht in die Tüte!
    Warum nicht?
    Das wissen Sie doch!

    Eine schöne Woche mit weniger Hitze!

  10. #560
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    10.187
    Gestern habe ich bei Spiegel Online spontan den Deutschtest mit 20 Fragen zu alter und neuer Orthografie absolviert,
    nun ja immerhin 12 Punkte, zu meiner Zeit damals eine 3-
    Ich lese jetzt aber keine Artikel mehr, denn sonst gerät mein bildhaftes Gedächtnis noch komplett aus dem Lot, und dann wüsste ich gar nichts mehr...
    Einmal richtig geschrieben sehen, einprägen, und gut ist es!

Seite 56 von 90 ErsteErste ... 646545556575866 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •