Seite 106 von 106 ErsteErste ... 65696104105106
Ergebnis 1.051 bis 1.056 von 1056

Thema: Geschichten, die das Leben schreibt

  1. #1051
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    9.668
    Meinen Part als Alleinunterhalter gebe ich ebenfalls auf - wer viel schafft, der macht viele Fehler und wer keine macht, der ist gut angesehen, so in etwa sinngemäß nach einer alten Beamtenweisheit und
    ich wüsste nicht, dass ich ein Influencer wäre, geschweige denn zukünftig einer sein wollte.
    Es gibt Sachen, die machen mir mehr Spaß...

  2. #1052
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    9.668
    Eigentlich ist das Thema Mode und Bekleidung doch langweilig; es erschöpft sich an dem Punkt, an dem man alle renommierten, oder sollte ich schreiben:
    hochwertigen Hersteller und Kunsthandwerker kennt.
    Heutzutage meint dies alle Adressen deren man via Internet habhaft werden kann - alle anderen, die nirgendwo in den Medien auftauchen, auch nicht nicht Fachzeitschriften oder Fachverzeichnissen
    wie den Mitgliederlisten der Handwerkskammern, bleiben im Verborgenen.
    Neue Manufakturen von Handwerkern haben es dabei sehr schwer dem Publikum bekannt zu werden.
    Das Einkaufen oder ordern ist dann schon wieder ein ganz großes Problem wie Anmerkungen zu den japanischen Firmen aufzeigen, Unsicherheit beim Besteller oder ein fast unüberschaubares Angebot
    wie bei Cypris Morpho. Und damit wäre ich auch schon bei dem nächsten "Problem" angelangt:
    Das Firmenportfolio ist zu groß, zu unüberschaubar, zu speziell, die Qualität aus fachlicher Sicht, und die schließt das Design mit ein, über alle Zweifel erhaben als dass ein Händler sich bereit fände
    diesen Kunsthandwerkermeisterbetrieb, 8 von 15 Mitarbeitern sind Leathermaster, in sein Sortiment aufzunehmen. Dazu kommt, dass der Name Cypris Morpho außerhalb von Japan vollkommen unbekannt ist.
    Da kauft Mann, Frau erst recht, doch lieber Luxuswaren von einem bekannten Brand, renommiert ist wohl eigentlich etwas ganz anderes, aber.....

    Und so kommt es, dass irgendwann der Punkt erreicht ist, dass der Arbeitsaufwand neue Kunsthandwerker und Produkte zu präsentieren, in absolut keinem Verhältnis mehr steht.
    Zu zeitaufwändig, sehr umständlich, zu teuer die Beschaffung von Fachzeitschriften und Büchern... und irgendwann ist auch einmal mit dem Idealismus Schluss, der Spaß an der Freude am Ende.

  3. #1053
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Beiträge
    254
    Grundsätzlich ist dieses Forum doch eher konzeptioniert wie ein Blog. Wenn du mehr traffic/user-Aktivität möchtest, dann öffnet dies den "Was trage ich heute"/"Was saufe ich heute"/"Was ich heute gekauft habe"-PLV-Gecken Tür und Tor. Das ist wohl kaum in deinem Interesse bzw. im Interesse der anderen hier aktiven Nutzer.

    Vielleicht solltest du die von dir geöffneten Vorstellungsfäden stilistisch kommunikativer gestalten, wenn dir am Konzept "bob" gelegen ist. Oftmals wird eine Firma in Form eines Artikels vorgestellt. Das ist häufig sehr interessant, die Art und Weise für lebendige Kommunikation jedoch nicht sehr anschlussfähig - es sei denn, jemand hat Lust, einen Schnappschuss seiner erworbenen Kleidung zu präsentieren.
    Generell muss ich jedoch zugeben, dass mich die bob-Modekomponente wenig bis gar nicht interessiert, sorry. Ich lese diese Beiträge maximal mit der Reaktion "Oh, auch das gibt es also!", manchmal verweile ich dann auf den Websites der Firmen, selten merke ich mir Firmennamen. Wenn konkreter Bedarf z.B. an Strick besteht, bemühe ich das Forum eher gezielt wie ein Kompendium. Ich sage dann aber nicht "Danke, Danke" in Form eines Beitrags, sondern platziere stattdessen schön regelmäßig meine Bestellungen im BBS oder schreibe dort wohlwollende Produktrezensionen.

    Das Zugpferd dieses Forums war für mich immer dein Boot-Black-Faden mit aussagekräftiger Bilddokumention experimenteller Schuhpflege - fachliches Know-how der Extraklasse in kreativer Umsetzung.

    Als loyaler BB19-Anwender hatte ich hier mal einen sehr hohen Mehrwert. Mittlerweile wird auch hier leider nur noch mit misslungenen Fotoshopexperimenten Werbung betrieben. Ganz ehrlich: Dieser seit Wochen forcierte Turnschuhputzproduktfimmel mag manche interessieren - mich motiviert er seit Wochen nicht für eine Bestellung.
    Ich kann das nachvollziehen, ich kenne auch die Hintergründe für die eingekehrte Unlust deinerseits, aber doch ist es letztendlich ein Substanzverlust, der in meiner Wahrnehmung auch nichts mit COVID-19 zu tun hat.
    Geändert von Biondo (vor einem Tag um 00:12 Uhr)

  4. #1054
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    9.668
    Der Substanzverlust wurde durch Corvid ausgelöst:
    Ich habe massive Umsatzeinbußen bedingt durch weit weniger Verkäufe und zusätzlich durch Stornierungen, da die DP in sehr viele Länder nicht transportiert.
    Diese nicht sehr erfreulichen Umstände machen sich pekuniär sehr stark bemerkbar, für mich eine Art mentaler Würgegriff, und frustrieren mich stark wenn ich meine Kunden in Chile nicht beliefern kann,
    wo es doch mittlerweile eine kleine Fangemeinde zu geben scheint, da ich deren Enttäuschung sehr gut nachvollziehen kann.
    Mentaler Druck, der meine Ideen und meinen Elan doch immens limitiert und mir die Lust raubt Firmen und Kunsthandwerker zu präsentieren mit denen ich geschäftlich absolut nichts zu tun habe
    und noch nicht einmal im Entferntesten für mich und mein Geschäft eine Wechselbeziehung in irgendeiner Art und Weise be-/entstehen kann.

    Mir ist durchaus bekannt, dass dieses Forum, das sich zu einem Blog entwickelt hat, von den Besuchern als Datenbank benutzt wird, um sich kostenlos und mehr oder weniger umfassend
    über gewisse Themen zu informieren. Mich noch intensiver um die Bewerbung von Firmen zu bemühen, lehne ich rundherum ab - wer diesen Job schon mal gemacht hat,
    der weiß auch um die Beweggründe dafür - so einfach wie es sich hier ansieht ist es im Hintergrund beileibe nicht!
    Da steckt aber sehr viel Arbeit drin, sowohl fachlich als auch ein sehr hoher Zeitaufwand, Zeit, die mir für andere Sachen fehlt, selbst der Begriff "Freizeit" ist mir mittlerweile fremd geworden.
    Daher fremdele ich seit Monaten mit der Arbeit diesen Forenblog fortlaufend zu befüllen, oder anders herum ausgedrückt:
    Ich sehe nicht länger ein warum ich für andere Werbung machen soll indem ich sie hier vorstelle und erkläre warum ihre Produkte so gut sind, selbst von all dieser erbrachten Leistung
    aber absolut keinerlei Nutzen habe.
    Dieses Gefühl wird noch dadurch verstärkt, dass meistens von den Lesern/Betrachtern keinerlei Rückmeldungen kommen - selbst die simpelste Form mir für meine Arbeit zu danken
    ist nicht zu sehen. Wenn aber irgendetwas daran missfällt, dann gibt es Lamento. Dabei bin ich kein Hellseher, kann also wegen ausbleibender Rückmeldungen nie abschätzen
    was die Leute denn überhaupt sehen/lesen möchten und was nicht.
    Dankebuttons gibt es hier nicht - sie führen zur Gruppenbildung (Rudelbildung) und sind nicht besonders konstruktiv bezogen auf die Themen- und Meinungsvielfalt,
    führen also im Endeffekt zu uniformen Wertungen, einer Mehrheitsmeinung der Foristi, und sind damit stark einschränkend.
    Es kommt zu sogenannten Forenschlipsen, Forenschuhen, Forenbespoke usw., kurzum zu Hypes - im Hintergrund womöglich noch gesteuert, denn es geht um viel, viel Geld!
    Daher halte ich Dankebuttons in all ihren Erscheinungen und Auswirkungen, salopp gesagt, für infantil.

    Durch die aktuelle Marktsituation, die mir zugegeben sehr schwer zu schaffen macht, und die anderen bekannten Umstände, fehlen mir der Elan, die Motivation und die Zeit und die Lust
    weiterhin dieses Forum mit neuen Kunsthandwerkern und Hintergrundwissen zu füttern - ich muss mich darum kümmern, dass meine Existenzgrundlage nicht komplett wegbröckelt.
    Daher auch meine Experimente mit verschiedenen Bildsprachen bei kleinem Vorrat an eigenen Fotos und wenig Auswahl der kostenpflichtigen Bilddatenbanken.
    Aus diesem Grund habe ich auch im Stilmagazin den Support der Schuhmacher aus Montegranaro komplett eingestellt - hilfst Du mir, dann helf' ich Dir?

    Natürlich steht bei Boot Black die neue Sneaker Line im Vordergund - die Markteinführung in Coronazeiten.
    Schuhpflegeexperimente, so wie ich sie früher haufenweise gemacht habe: Ein großer Teil der dabei erstellten Fotos war noch nie zu sehen, misslungene Aufnahmen, Effekt nicht deutlich genug sichtbar usw.,
    Dafür fehlt mir aktuell die Zeit, und zugegebenermaßen die Lust sowie neue Schuhe zum Vorzeigen... und daneben habe ich noch jede Menge andere Arbeiten zu erledigen.
    Zugegeben, irgendwie sind das auch verklausulierte Ausreden, nur habe ich wirklich nicht mehr die Kondition 7 Tage die Woche am PC zu arbeiten, meine Gesundheit spielt wie am vergangenen Sonntag/Montag
    schlicht und einfach nicht mehr mit - zudem stehen Aufwand und Ertrag in keinem vernünftigen Verhältnis mehr zueinander, worüber man schon immer hätte diskutieren können...
    Es gibt noch andere Umstände, die in mein Engagement mit hinein spielen, aber schauen wir mal was sich da in den nächsten Monaten ergibt...

    Ich bedanke mich an dieser Stelle sehr herzlich für Dein Danke in Form von Bestellungen von Boot Black Produkten!
    Ich benötige eine breitere Basis an informierten Lesern/Zuschauern, um den Vertrieb auf eine breitere Basis zu stellen - für die wenigen Leser und Besucher dieses Forenblogs
    plus den Besuchern des Stilmagazins war der von mir getriebene Aufwand viel, viel zu hoch gemessen an den verbalen und pekuniären Ergebnissen.
    Meine Meinungen und Ansichten zu diesen, sell und jenen Anbietern, Herstellern und Kunsthandwerkern erregten oft Unmut wenn ich sie beispielsweise zu Schlipsen und Schuhen geäußert habe.
    Unter anderem liegt darin auch der Grund warum ich den Thread über Schuhkuriositäten geschlossen habe. Weitere Schließungen werden bis Herbst folgen.
    So wie es seit Jahren läuft mache ich diesen Zirkus nicht mehr mit - ich habe Arbeit & Kosten, und andere, und das sind schon so einige (Gruppen), ziehen den Nutzen kostenlos daraus.

    Nun habe ich viel geschrieben und dargelegt, einige Leser werden sich vielleicht davon getroffen fühlen - ich schmelze meinen Warenbestand ab - auf Saarländisch: Ich hab' die FLEMM!
    Und ich bin vor allen Dingen eins: Müde!

    Eine schöne Woche an alle!

    P.S.
    Natürlich könnte ich noch so einiges zu der Thematik Corona und Folgen schreiben, was mir als Single seit rund 5 Monaten zu schaffen macht, und wie sich der Weltmarkt präsentiert,
    nur ist es auf der anderen Seite so: Je mehr ich schreibe desto mehr "Angriffspunkte" wird es geben und persönliche Online-Befindlichkeiten tangiert werden,
    was in der realen Welt absolut kein Problem wäre sondern menschlich verständlich wäre. Aber dies ist nun einmal das Internet mit seinen eigenen Regeln.
    Also lasse ich vieles lieber weg.

  5. #1055
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    9.668
    Zum Forum selbst kann ich nur so viel schreiben:
    Die Idee war einen Platz im Internet zu schaffen wo Interessierte wirklich das Beste vom Besten aus der großen Modewelt, die mit Fashion wohl Teilmengen oder Überschneidungen ausweist,
    finden kann und erklärt bekommt was denn wirklich QUALITÄT ausmacht und die jeweiligen Spezialisten mit ihrem Fachwissen dazu beitragen das Bild abzurunden.
    Diese Idee war von sehr viel Idealismus getragen.
    Tatsächlich ist es aber so, dass die Spezialisten wie beispielsweise Maßschuhmacher, Maßschneider und auch alle anderen Kunsthandwerker, zumindest die renommierten,
    daran absolut kein Interesse mehr haben.
    Andere wiederum schätzen es wenn hier über sie berichtet wird, unterstützen dies aber kein Jota, meinen oft sogar das wäre vollkommen selbstverständlich!
    Mindestens eine sehr bekannte Firma hat sich sogar am Telefon geweigert mir überhaupt Fotos zu schicken mit der Begründung die Reichweite dieses Forums wäre ihr zu klein.
    Ein weltbekannter Schuhmacher war auf dem Weg von Paris nach London zu einer Ausstellung und bereit zur Zusammenarbeit - 3 Tage später nicht mehr... und begann mir mit rechtl. Schritten zu drohen
    Ich habe ihn daraufhin hier überall gelöscht.

    Fakt ist weiterhin, dass sich das Gros der Internetuser für Influencer stark begeistern kann.
    Weiterhin, dass viele von ihnen jedem Hype hinterher laufen.
    Wichtigster Part ist allerdings, dass viele User einfach nur schön gemachte Bilder sehen sich aber nicht mit den Sachen/Produkten selbst auseinander setzen möchten
    sondern Brands ihnen als Qualitätssiegel vollkommen ausreichen - das war auch schon bei meiner OMA so, dass sie auf Marken vertraut hatte, nur waren das echte und aufgrund ihrer Erfahrung.
    Heute kann im Internet jeder Hansel ein Brand kreieren - er benötigt dafür nur etwas Geld von (Risiko-) Kapitalgebern, oder hat seltener selber welches, einen Produktdesigner,
    und viele bezahlte Supporter und dito Forenbetreiber. Das ganze Spiel in der Grauzone... und schon ist der Forenhype generiert und viel Geld wird umgeschichtet.
    Über diese Zeilen werden sich wieder - da bin ich mir absolut sicher - wieder viele aufregen:
    Diejenigen, die damit die Kohle scheffeln aber auch diejenigen, die über den Tisch gezogen wurden und werden, es aber nie und nimmer zugeben möchten.
    ES IST NUN SEHR HEISZ GEWORDEN.

    Insofern ist es nur allzu verständlich, dass diese Plattform sich den Besuchern als Blog präsentiert - so gut wie nur einer schreibt und postet Illustrationen und Fotos - andere werden unterhalten.
    Um viel mehr geht es im Internet - mal abgesehen vom Geld verdienen - ja schließlich nicht: Gratis Entertainment. (mir fielen noch andere Ausdrücke auf Anhieb dafür ein, aber die schreibe ich mal lieber nicht)

    Ich selbst möchte im Anflug von Arroganz behaupten, dass dieser deutschsprachige Forenblog weltweit wohl einmalig ist - aber über kurz oder lang jedoch scheitern muss.
    Ich verstehe auch die Besucher solcher Informationsseiten sehr gut - irgendwann wird halt alles langweilig... man kennt sich aus, man weiß Bescheid...
    Die Modewelt ist endlich und das Interesse an ihr sehr beschränkt - ganz im Gegensatz zu Computern, Smartphones und anderen Gadgets.

  6. #1056
    Administrator Avatar von urban
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    9.668
    Und bei allem und jedem Post soll ich darauf aufpassen, dass ich nur ja niemanden in die Nähe der Füße komme oder gar darauf trete, den individuellen Befindlichkeiten nur ja nicht zu nahe komme.
    Siehe aktuell: AUDI-Shitstorm nebst den anderen "DESIGN", worüber ich oft nur den Kopf schütteln kann: Wer eine Ausrede sucht, der findet....

    Schauen wir mal wie lange noch und ob's im September, Oktober... besser werden wird.

Seite 106 von 106 ErsteErste ... 65696104105106

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •