• Der Frühling kommt, wie wär's mit einem neuen Look?











    DAMEN



    Oder sind solche Kurzmäntel für YOUNG GERMAN GENTLEMEN YGG einfach nur zu progressiv über einem Anzug getragen?
    Ich mein, der uniforme Look mit einem klassischen Trenchcoat ist doch speziell für YGG ziemlich langweilig, oder?
    Für OGG, O für older, sagen wir ab Mitte Dreißig oder Vierzig, empfiehlt sich je nach Selbstbewußtsein und gefühltem Altsein schon der CLASSIC BRITISH LOOK, wie gesagt, je nachdem...





    Mann sieht es geht!

    Bildnachweise: MACKINTOSH Japan und Weatherwear, die Tochtergesellschaft
    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: Der Frühling kommt, wie wär's mit einem neuen Look? - Erstellt von: urban Original-Beitrag anzeigen
    Kommentare 28 Kommentare
    1. Avatar von urban
      urban -
      Da deutsche Männer in ihrer Freizeit unheimlich auf die A1 stehen und "Wildleder" in Rehbraun dabei ihre Lieblingsfarbe ist,
      hier mal ein paar Alternativen, von konservativ bis leicht progressiv von BARACUTA, die G9, der Klassiker unter den 'Bomberjacken'.







      Have a closer look please
      http://www.baracuta.com/on/demandwar...t/Journal-Show

    1. Avatar von urban
      urban -








      Bildquelle: Mastei Ferretti - http://www.mastai-ferretti.com - alle Fotos noch aus der Herbst-Winter-Kollektion 2014/2015









      Bildquelle: BORSA CAMICIE - http://www.borsacamicie.it/







      Bildquelle: TRUZZI Milano - http://www.truzzi-milano.com - alle Fotos noch aus der Herbst-Winter-Kollektion 2014/2015

      Doch nicht etwa zu heftig für deutsche Männer?
      Zu schwierig zu kombinieren?
      Kein Schema, in das solche Desins hineinpassen?
      Kein Farbtabelle für's Kombinieren mit dem schuhfarbenen Gürtel oder den checked trousers?
      Fallen alle aus dem bekannten Regelwerk für Gentleman-Azubis raus?



      Save Our good taSte - Save Our good taSte - Save Our good taSte - Save Our good taSte - Save Our good taSte





      P.S. Ich bin wirklich total happy - hab ich's doch tatsächlich geschafft, die Worte Spießer und Biedermann aus dem Text draußen zu lassen.
      http://www.kamiceria.de/xacus1014-31337-218-003.html - Das Hemd schlägt morgen nebst anderen in Saarlouis ein...
    1. Avatar von urban
      urban -
      Anhang 13806

      $15 kostet die PITTI-Nachlese - die Zeit für die FREE DOWNLOAD VERSION kann man sich sparen, denn die Fotos findet man unten auf der verlinkten Homepage.

      https://trend.hellomaninpink.com/201...aff_sub=143031



      P.S. Das Interessante an der Sache ist, dass dort ein paar Szenegrößen mit ihren aktuellen Klamotten die kommenden Trends für Frühjahr/Sommer und Herbst/WInter darzustellen.
      Wem der Stil dieser Herren gefällt, der soll halt die $15 investieren.Zum Trainieren vielleicht gar nicht mal so schlecht, wenn ich mir auch lieber die Standfotos der PITTI für die kommende Saison genau anschaue...
      https://www.facebook.com/TruzziMilano?fref=ts
    1. Avatar von urban
      urban -


      Ein paar Impressionen und Anregungen gefällig?

    1. Avatar von urban
      urban -
      Der Trend bei Hemden geht weg vom ewigen Einerlei der unifarbenen und gestreifen Hemden hin zum "Camicia Fantasia" mit Drucken und Weben verschiedener Muster,
      manchmal sehr dezent oder offensiv mehrfarbig, je nach Bestimmungszweck formell oder Freizeitkleidung.
      Dasselbe gilt für die Hosen, die für die gerade beginnende Saison in zarten Pastellfarben gehalten sind aber sich für den Herbst und Winter mit Streifen- und Blockmustern ankündigen.

      Die hohe Schule der gekonnten Kombination ist angesagt - ich quäle mich gerade damit rum.
      Wie zu einer grauen Hose

      Bildquelle: ANTEPRIMA, Italien

      ein Hemd kombinieren?
      Farbe Weiß? Oder doch eher Grau - Rot wäre schon heftig!
      Stoff glatt oder ein grauer Flanell?
      Ein Hemd in Anthrazit mit minimalem Muster, wie kleinen grauen Punkten? Oder eins in Grau mit kleinen, roten Punkten oder ähnlichem?
      So eins habe ich übrigens gestern gefunden, wohl noch nicht optimal aber es zeigt, so glaube ich zumindest, einen praktikablen Weg, die Richtung.

      ALEA
      Foto suboptimal aufgenommen, man sieht noch nicht einmal jetzt noch die roten Punkte, das Grau ist auch wesentlich heller..

      Anhang 13811

      ETON

      Anhang 13812 Anhang 13813
      Bildquelle: ETON SHIRTS

      http://www.etonshirts.com/de/catalog...rt/category/3/

      Das ETON-Hemd wirkt in Kombination mit der Hose schon ein ganz klein bisschen unruhig - das Dessin könnte noch dezenter, schwächer sein, obwohl, geht noch gerade so.
      Müsste man mal in natura sehen...
      Ich nur leider nicht in den nächsten Woche nach Italien, wo ich mir in aller Ruhe die Stoffe anschauen könnte - leider!

      Das graue TRUZZI-Hemd vom Raucher ist leider nirgendwo mehr zu bekommen, natürlich gingen noch viele andere Kombis wie...
      die, die bereits unterwegs sind.

      P.S. Nein, ich möchte nicht alle meinen 'verrückten' Hosen hier einstellen. Die Hemden müssen es einfach wieder rausreißen!
    1. Avatar von urban
      urban -
      Anhang 13850

      Anhang 13835



      Suboptimale Fotos, aber ich hoffe, dass man erkennen kann worum es geht.
      Eine Aufnahme im getragenen Zustand wäre natürlich schöner.
    1. Avatar von urban
      urban -
      Look to the following video, please.
      http://api.dmcloud.net/player/pubpag...om=embediframe

      Inspiration for dressing in the typical English Style.

      http://www.bestofbest-mode.com/showt...ull=1#post7093

    1. Avatar von urban
      urban -






      http://www.kiton.it/

      Worin siehst Du den Unterschied zum Englischen Stil?
    1. Avatar von urban
      urban -
      Ich muss mal schauen ob ich eine passende Seite aus Frankreich finden kann - es wäre doch mal ganz interessant die Stile zu vergleichen.
    1. Avatar von urban
      urban -
      ZEIT ONLINE

      Paris Fashionweek
      Stil ist keine Frage der Mode

      http://www.zeit.de/zeit-magazin/mode...num-fashion-fs
    1. Avatar von urban
      urban -
      Preview Lanificio Luigi Colombo - ladies & gentlemen - autumn/winter 2015/2016

      http://video.d.repubblica.it/moda/l-...ombo/2641/2692
    1. Avatar von urban
      urban -


      Wahrscheinlich etwas zu heavy, aber trotzdem sehr sehenswert, oder?
    1. Avatar von urban
      urban -




      WILLIAM GIBSON INTERVIEW:
      HIS BUZZ RICKSON LINE, TECH WEAR, AND THE LIMITS OF AUTHENTICITY



      http://www.rawrdenim.com/2015/03/wil...types=og.likes
    1. Avatar von urban
      urban -
      Anhang 13924

      Anhang 13928

      Anhang 13927


      SHADES OF GREY

      Anhang 13925

      http://www.urban-finesocks.com
    1. Avatar von urban
      urban -
      Ist es nicht etwas seltsam,
      dass sich die stilbeflissenen Männer auf der PITTI UOMO gleich reihenweise ablichten lassen,
      sie aber auf anderen Modemessen wie der TRANOI oder WHITE nicht zu finden sind?


      Woran liegt das? Warum ist das so?

      Beschränkt sich die klassische Herrenmode auf einen einzigen permanenten Stil wie klassische Hemden, Hosen, Anzüge und Schuhe?

      Ist es STIL wenn Mann darunter exklusiv dieses eine klassische Ensemble - Anzug, Krawatte, Gürtel, Anzug, Schuhe, Strümpfe, Hut und Mantel versteht?

      Wenn ja - was trägt er dann in seiner Freizeit?
      Oder braucht Mann in dieser Zeit keinen STIL zu zeigen, wie eine Modeexpertin einmal meinte, kann also dann getrost buntes Allerlei tragen?

      Kann man STIL lernen indem man Regeln lernt wie die GENTLEMAN RULES,
      oder ist STIL etwas persönliches, sehr individuelles,
      so dass in der Konsequenz jeder Mensch einen anderen Kleidungsstil hat - ob der anderen gefällt oder sich nach irgendwelchen Regeln richtet, steht auf einem anderen Blatt.
      Anstand und Manieren haben, obwohl so manch gut gekleideter das sehr gerne so sehen möchte, nichts mit dem Kleidungsstil, dem Äußeren, gemein;
      innere und äußere Werte sind immer noch zwei ganz verschiedene Sachen.
      Siehe auch: Kleiden und Verkleiden


      WANN hat MANN STIL - oder hat er ZWEI, den EINEN während der Geschäftszeiten und den ANDEREN außerhalb?

      Bleibt der STIL bei einem MANN sein ganzes Leben lang derselbe, trägt also ein junger Mann denselben Look wie/als ein Vierziger wie/als ein über siebzig Jähriger?

      Trägt man im Winter denselben STIL wie im Sommer?

      Hat ein MANN überhaupt STIL
      wenn er ständig mit derselben Kleidung, den 5 oder 10 Anzügen aus seinem Schrank, 20 Hemden, 10 Paar Schuhen, herumläuft?

      Wann zeigt ein MANN seinen guten Geschmack? Wie, wann und womit?

      Wenn man sich so durch's Internet klickt, dann könnte man den Eindruck gewinnen, dass es vollkommen ausreicht genug Geld zu haben,
      um einen Maß- und einen Hemdenschneider beauftragen zu können, sich ein paar "edle" Krawatten zuzulegen und auch noch Maßschuhe
      und
      fertig wäre der stilvoll gekleidete HERR, der Gentleman, der perfekte Businessman.
      STIL = GELD ?

      Zum DANDY gehört bekanntlich noch eine Portion mehr, so ein leichter Hang zur Extrovertiertheit...