• Kuriositäten aus der Welt der Schuhe und deren Pflege

    Vielleicht die EXPERTEN-FRAGE ?

    Was passiert wenn ich bei einem der marktüblichen, rahmengenähten Schuhe in der Machart Goodyear Welted (GYW)
    alle Klebeverbindungen löse?

    Eine einfache Frage zur Ergänzung:
    Warum fällt bei einem GYW-Schuh nicht die Laufsohle ab obwohl die Sohlennaht durchgelaufen ist?

    Ein paar Fragen als Hilfestellung zur Eingangsfrage:
    Die Sohle wird bei Goodyearwelted an den Rahmen angenäht.

    Wie wird der Rahmen an der Brandsohle befestigt:
    a) bei Goodyear Welted, handelsüblich, also primestitched
    b) bei originalem (genuine) Goodyear Welted, also mit hochgestellter Brandsohlenlippe
    c) bei Goodyear Welted mit Rißlippe in der Brandsohle
    b) bei rahmengenähten Schuhen, bei denen der Riemen von Hand eingestochen wird
    c) bei durchgenäht-rahmengenähten Schuhen, auch als Blake Rapid bezeichnet?

    Was meinen die rahmengenähter Schuh-Experten?

    Die Beantwortung der Fragen sollte doch allen Käufern der preiswerten, rahmengenähten Schuhe eigentlich ganz leicht fallen,
    denn genau deswegen kaufen sie doch diese Schuhe mit Rahmen und gerade keine anderen, weder teure handgenähte,
    noch geklebte und erst recht keine durchgenähten Schuhe!
    Die Händler kennen alle Antworten in- und auswendig inklusive aller weiteren Details, Wechselwirkungen & Kausalzusammenhänge,
    da bin ich mir ganz sicher, denn damit verdienen sie ja schließlich ihr tägliches Brot!

    ODER?
    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: Kuriositäten aus der Welt der Schuhe und deren Pflege - Erstellt von: urban Original-Beitrag anzeigen