• Die 10 besten Herrenschuhe der Welt - hier: Serienschuhe - ready-to-wear RTW

    Bin gerade beim Stöbern auf die Idee gekommen, die 10 besten Herrenschuhe der Welt zu nominieren,
    die in Serie hergestellt werden, also keine Einzelanfertigungen wie Maßschuhe und keine Pseudomaßschuhe.
    Made-to-Measure, MTM-Schuhe sind zugelassen, da diese auf bereits vorhandenen Leisten gefertigt werden.


    Kriterien:
    • fehlerfreie Schuhform [ohne Konstruktionsfehler]
    • der Schuhschaft muss den Fuß bis kurz vor die Ballenlinie (Zehengelenke) umfassen, um dem Fuß den benötigten Halt zu geben
    • keine Klebeverbindung in der tragenden Konstruktion (keine Gembandgenähten/primestitched Goodyear Welted),
      Ausnahmen: Absatz und Absatzflecken, Fersen-/Frontkappe, Überstemme, Branddecksohle usw.
    • fehlerfreie Ausführung nach den Grundsätzen des Schuhmacherhandwerks wie z.B. Stand, kein Kippeln um d. Längsachse usw.
    • Laufsohle von Hand gedoppelt oder maschinengenäht, mit versenkter oder verdeckter Sohlennaht, nicht geklebt(!)
      Ausnahmen: Gummi-, Crepe- oder Kautschuklaufsohlen für Schlechtwettertage auf Lederzwischensohle
    • waagerechtes Auflager der Ferse auf der Brandsohle (von der Seite her betrachtet)
    • mit Spitzen- und Fersensprengung, Gelenkfeder (fachlich begründete Ausnahmen möglich), Überstemme(n)
    • alle den Fuß berührenden Leder sollten vegetabil/pflanzlich gegerbt sein wie Brandsohle, Futterleder usw.
    • Ausputz und Exaktheit der Ausführung wie Nähte, Fersenverriegelung falls vorhanden, ausgeschärfte Schaftteile,
      keine sich abzeichnenden Vorder- oder Fersenkappen, Lederwellen im Schaft usw.
    • Machart bzw. Konstruktion, sofern sie Einfluß auf das Tragen d. Schuhe haben, fließen mit in die Bewertung ein,
      ebenso die Leder (Schaft, Futter, Sohlen) sofern eindeutig bekannt
    • Davor Krivak's zusätzliche Kriterien (das ist gar nicht so einfach die Kriterien aus dem Stegreif zu formulieren)
    • der Ladenpreis darf maximal 1.500.- € bis 2.000.- € betragen



    Vorschläge bezüglich Macharten - Konstruktionen-Ausführungen-Herstellern-Schuhmachern?

    Tipps:
    Falls Ihnen auf Anhieb kein "Macher" einfällt, dann stöbern Sie in den einschlägig bekannten Foren oder blättern in der POINTURE,
    falls zur Hand, Sie können auch hier, so als Notbehelf, durch die verschiedenen Threads und Vorstellungen klicken.
    Aus den USA, Frankreich, Skandinavien und aus so manchem anderen Land fallen mir keine Macher ein,
    die unter die besten ZEHN kommen könnten, aus England gerade mal zwei, dafür aber einige aus Asien,
    Mann sollte es glauben!

    WICHTIG!
    Sie können auch sehr gerne x-beliebige Macher/Marken/Brands/Hersteller/Schuhmacher vorschlagen!
    Diese werden dann bekritelt und so können Sie dann "lernen" warum oder warum gerade nicht unter den besten ZEHN.
    Dazu zu lernen ist ja schließlich kein Beinbruch und immer noch besser als fehlinvestiertes Geld!
    MM:
    Besser 1 Paar wirklich gute Schuhe als 3 Paar suboptimale für's gleiche Geld!
    So manche Marke und Ausführung wird aus purem Idealismus gehypt, aber nicht immer nur deswegen!
    Für gar so manches Schuh-Feature wird wohl viel Geld verlangt, aber es bringt dem Käufer keinerlei praktischen Nutzen od. Vorteil!
    Das Lehrgeld kann man sich in jedem Fall sparen, nicht alles aber viel!


    MM - meine Meinung