PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : EMLING Paris - schöne Schuhe aus Paris



urban
13.02.13, 14:39
3389

EMLING darf jetzt auch nicht fehlen, denn die Schuhe sind flott gestylt und gut gemacht.
Marc Guyot zeichnet verantworlich für das Design und hergestellt werden sie (wenn ich mich nicht täusche)
in derselben Schuhfabrik wie die Schuhe von Loding - halt eben in einer anderen Qualität.
Die Schuhe sind fehlerfrei gemacht, insbesondere weisen sie den immer häufiger beachteten Stand auf.
Dass der Sohlenschnitt/-rand nicht den Boden berührt, ist genau so beabsichtigt,
denn so läuft sich die Sohle im Bereich der Doppelnaht nicht so schnell ab.

Aktuell bietet EMLING noch jede Menge Sonderangebote an - wer also noch ein Paar schöne Schuhe braucht
und das Risiko nicht scheut - besser ist es natürlich mit dem TGV einen Tagesausflug nach Paris zu machen.

http://www.emling.fr/


http://www.emling.fr//images/articles/chaussures_homme_luxe_ville_richelieu_louisii_bleu _1.jpg

http://www.emling.fr//images/articles/chaussures_homme_luxe_richelieu_ville_vito_noir_1. jpg

http://www.emling.fr//images/articles/chaussures_homme_luxe_richelieu_ville_viktor_marro n_1.jpg

http://www.emling.fr//images/articles/chaussures_homme_luxe_bottine_ville_vasco_marron_1 .jpg

http://www.emling.fr//images/articles/chaussures_homme_luxe_boot_ville_verdi_marron_1.jp g

http://www.emling.fr//images/articles/chaussures_homme_luxe_boucle_ville_scott_noir_1.jp g

urban
13.02.13, 18:01
Sind die Schuhe von EMLING "Made in UK", in France oder made in?, und für welches Land stehen die Schuhformen (Leisten)?

Prohaska
29.01.14, 12:43
Nun, den französischen Leisten gibt es so wohl nicht. Nur lässt sich eine Vorliebe des „bourgeois gentilhomme“ für einen recht langen, schmal zulaufenden Schuh mit chisel toe nicht leugnen, schaut man ihm auf den Straßen von Paris auf die Füße.

Über den Produktionsort seine Schlappen macht Emling, soweit ich weiß, keine Angaben, lt. „depiedencap.leforum.eu“ jedoch ist dies Italien.

urban
29.01.14, 12:53
Nun, den französischen Leisten gibt es so wohl nicht. Nur lässt sich eine Vorliebe des „bourgeois gentilhomme“ für einen recht langen, schmal zulaufenden Schuh mit chisel toe nicht leugnen, schaut man ihm auf den Straßen von Paris auf die Füße.

Über den Produktionsort seine Schlappen macht Emling, soweit ich weiß, keine Angaben, lt. „depiedencap.leforum.eu“ jedoch ist dies Italien.

Hast Du einen Link für mich parat oder kannst Du angeben wer die Quelle dieses Wissens bei depiedencap ist?
Nach meinen Informationen, die aber nicht aktuell sind, wurden die Schuhe von der ZARCO LTA. in Portugal produziert;
die Formensprache spricht auch für Marc Guyot als Designer.

Prohaska
29.01.14, 20:33
Ein Thread zu Emling wäre dieser:

http://depiedencap.leforum.eu/t5550-EMLING-FINSBURY-LODING-BEXLEY.htm?start=60

Die Bestimmung der oder des Produktionsstandort(e) für Emling ist wohl schwierig. Zarco wird häufig in diversen Foren als Hersteller genannt, ohne jedoch eine verlässliche Quelle dafür benennen zu können. Jedenfalls ist mir keine bekannt. Es bleibt, da auch das Handelshaus selbst dazu wohl keine Angaben macht, recht vage Spekulation. So auch die Italien-Hypothese, die sich hauptsächlich aus einem John-Foster-Video speist, wo in einer italienischen Manufaktur Schuhe mit Emling-Brandig zu sehen waren. Gegen eine zumindest durchgängige Produktion in Portugal sprechen wohl auch Aussagen einiger Schuhmacher.

Hast Du diesbezüglich verlässliche Informationen?

Interessantes zu Emling ist auch in einem Strang bei http://engrandepompe.forumpersos.com/t166p100-emling zu lesen.

Wobei ich dreist behaupten möchte, dass der Produktionsstandort (ob nun ITA, FRA oder POR) kaum Aussagen über die Qualität der Schuhe erlaubt, zumindest in dem hier besprochenen Preissegment.

urban
29.01.14, 21:07
Dreist ist dies nicht - das Land spielt tatsächlich keine Rolle, denn die Maschinen mit denen die Schuhe gefertigt werden,
dürften sich kaum voneinander unterscheiden, und über Ausführung und Qualität entscheidet der Auftraggeber, also Emling.
Meine Informationen stammten übrigens von einem Brancheninsider.
Wieso Informationen von Schuhmachern?
Hat sich die Ausführung geändert oder wurden auf einmal andere Sohlen verwandt?

Zarco produziert rahmengenähte Schuhe mit einem Ladenpreis von 150.- € bis 750.- € und höher - allein das beweist,
dass die Firma das liefert, was bestellt wurde: von sehr einfacher bis gehobene Qualität.
Sr. Santos beherrscht die Schuhfabrikation aus dem FF.

Wem die Schuhe von Emling gefallen, der kann sie kaufen - Spekulationen über Fabriken und Herstellerländer usw. sind wie Kaffeesatzlesen.