PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kultige Bekleidungsmarken mit Stil?



silversurfer
20.08.18, 15:42
Liebe Forums-Freunde,

seit gestern bin ich neu hier im Forum und freue mich das eine oder andere von euch Experten und Modeliebhabern zu erfahren. :smile:
Eigentlich hat mich in früheren Jahren Mode nie so Richtig interessiert, nur hier und da habe ich mal was von Levis, Marco Polo, Mustang, Puma und ähnliches getragen. Jetzt schon viele Jahre nur günstige No Name Kleidungm schlicht und einfarbig, meist Erdfarben ...

Nun habe ich von dem ganzen die Nase voll, will mir ein Sortiment Markenkleidung zulegen, Qualität, guter Name und schon länger existierende Marke sollte im Vordergrund stehen.
So das ich weiß, wenn ich z.B. Hosen möchte, greife ich zu Levis 501 mit bestimmter Größe und ich weiß was ich habe und weiß das die passen und könnte die auch Blind online kaufen.

Ich brauche solche kultigen, vintage,retro, Stil Marken für:

Unterwäsche
Strümpfe
T-Shirts
Hosen
Schuhe
Pullover
Jacken
Caps, Mützen

Für folgendes bin ich bereits fest fündig geworden:


Hosen: Levis
Caps, Mützen: Stetson, Brixton

Für die hier hab ich was für mich tolles entdeck, bin aber für weiteres offen:

Unterwäsche: Scotch & Soda
Strümpfe: Rio Riva

Bei den hier bin ich unschlüssig:

T-Shirts: Lerros, Engbers, Eddie Bauer
Schuhe: Converse, Kacper
Pullover: Lerros, Ragman, Khujo
Jacken: Calamar, Khujo

Entscheidung war für mich folgende bei Strümpfen bunt geringelt, Unterwäsche, Retropants Buntkariert, gestreift oder sonstwie ...
Converse schlichter sportlicher Kultschuh, Kacper außergewöhnlicher bunter Schuh spezielles Design.
Levis ist halt Levis.
Jacken mit vielen Taschen, Erdfarben oder gedeckt blau, Funktionaler lässiger Scnitt.
Pullover gedeckte oder Erdfarben, Rundhals, einfarbig, spezieller Stoff oder griffigkeit.
Bei T-Shirt ähnlich.
Caps und Mützen klar, Stetson ist Kult, Brixton ähnlich.

Kann gerne Links zu einigen Sachen reinstellen, damit Ihr meine Stil Vorstellungen erahnen könnt.

Ach ja,bin männlich, über 40 ...

Danke für Anregungen und Tipps.

Albo
20.08.18, 22:09
Ohne jetzt arg besserwisserisch rüberkommen zu wolle, weil ich selber noch nicht so viel Ahnung habe. Ich glaube, Du solltest hier erst mal ein bisschen querlesen und dann überlegen, ob Dein Beitrag hier im richtigen Forum steht.

urban
22.08.18, 14:12
Zum Teil sagen mir die aufgezählten Marken etwas, zum Rest kann ich allerdings nichts beitragen.

Ich würde mir, sobald sie wieder online sind ansonsten direkt das Geschäft besuchen, 14oz in Berlin anschauen,
denn da solltest Du alles bekommen können, was in diese Richtung geht.
Online sind VOLLS.de und dc4.de ebenfalls sehr gute Adressen.

Du wirst dabei feststellen, insbesondere bei Besuch von 14oz, dass die von Dir zitierten Brands das Entrylevel bilden, was so viel meint,
dass es da qualitativ weit bessere Sachen gibt, die auch stylischer sein können, was von Deinem persönlichen Geschmack abhängt.
Als Beispiel seien nur mal die Hosen von PT, speziell die Serie FORWARD genannt.
Für Socken und Unterwäsche Emilio Cavallini.

Mir fehlt leider die Zeit jetzt alle Marken, die infrage kommen könnten, heraus zu suchen..

Mary_xo
09.10.18, 12:18
Hallo Silversurfer,

es ist gut das du entschieden hast deinen Stil bzw. von No Name Kleidung zu Markenklamotten zu wechseln, wenn dir die Qualität was bedeutet.
Beachte aber allerdings das Marken nicht immer alles sind was sie versprechen. Denn im Endeffekt bezahlst du für die meisten Marken nur den Namen und nicht die Qualität an sich.

Fokussiere dich nur auf ein paar Marken, du musst jetzt nicht für jede einzelne Klamotten immer eine andere Marke haben.
Bleib bei den Marken die unter anderem dein Geschmack/Stil treffen, wie viel du für die Marke ausgeben möchtest und qualitativ gut ist. Der Rest ist Blödsinn.
Durch die Online Shops hat man mittlerweile viele Möglichkeiten die einem angeboten werden.

Du kannst dir ein paar Markenklamotten die du gerne "ausprobieren" würdest als Test mal bestellen, um zu schauen, ist es wirklich das was ich will und so wie ich es mir eigentlich vorgestellt habe.

Mein Tipp: Halte dich an die klassischen Marken wie Adidas, Nike, HugoBoss, Ralph Lauren, Massimo Dutti, Esprit, Tommy Hilfiger und auch die, die du genannt hast: Engbers, Levis, Converse usw...
Das sind alles klassische Marken die nicht extrem teuer sind und sich für jede Stilart kombinieren lassen.

:wink:

Der Hanseat
19.10.18, 17:21
Mein Tipp wäre: Marken wie Hugo Boss und Esprit links liegen lassen. Das PLV steht in keinem Verhältnis zur Qualität. Mary stimme ich insofern voll zu, dass viele Brands in der Qualität entweder nachgelassen haben oder in Lizenz produzieren. Andere erstgenannte Brands (Eingangsposting) sind untere Mittelklasse, für meine Begriffe, es ist möglich für gleiches Geld besseres zu erhalten... Ist halt auch viel Try&Error. Wichtig ist: DU musst wissen wer Du bist und was Du tragen willst. Dann findet es sich schnell. Große Marken stehen nicht immer für Top-Qualität