PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Turin



urban
30.09.15, 08:06
http://www.torinonightlife.com/it/posts

Kami
30.01.16, 07:33
An der Ecke Via Principe Tommaso/ Via Claudio Luigi Berthollet gibts große Pizzastücke für 1-2€, Vermutlich aus dem Backautomaten bzw. einem Backwerk und dann angeliefert, man bekommt aber recht viel an Masse - in Mailand habe ich für das gleiche an Masse in gefühlt ähnlicher Qualität über vier Euro bezahlt. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass mich mein Gefühl trügt und die Mailänder deutlich besser war.
Etwas mehr Dolce Vita gibt es an der Via V.Berhollet 28, da ist ein kleiner Bioladen zu ganz guten Preisen.
Der Parco del Valentino ist recht schön gepfegt und nicht so überfüllt, unter der Woche sieht man ein paar Spaziergänger,Touristen, Jogger, Fahrradfahrer und es duftet immer nach Kräutern. Angenehmerweise wird man von den Verkäufern nicht dauernd angesprochen, noch wird drängend Augenkontakt gesucht; deutlich entspannter als im Görlitzer Park beispielsweise. In Umgebung zum Park, an den Kreuzungen kann man auch gelangweilte Passeggiatrici sehen.
Angenehm fand ich das Fahrradfahren nicht: Vor allem den Corso V.E. II und Corso Francia bin ich entlanggefahren und würde es als sehr stressig beschreiben. Der Osten, genauer gesagt Pozzo Strada kam mir etwas ärmer vor.
An dem Po entlang gibt es natürlich regelmäßig die typischen Adressen: Loro Piana, Brioni, etc.
Sicherlich gibt es auch tolle Herrenausstatter und gute Adressen, ich bin allerdings gleich mit der Ankunft in Turin ziemlich krank geworden und habe damit die Reise abgebrochen ohne die Stadt einigermaßen erkundet zu haben.
Die Metro ist noch recht unausgebaut und ästhetisch in einem sachlichen "modernen" Stil gehalten, m.M.n. langweilig und etwas Fröhligkeit, Historismus und Stück hätten nicht geschadet.
Das Bus- und Straßenbahnnetz ist dagegen sehr ausgeweitet; wie man mit dem Auto vorankommt kann ich nicht sagen würde es aber dem öffentlichen Verkehr prinzipiell bevorzugen, gerade wenn man etwas mehr von der Umgebung sehen möchte.
Allgemein fand ich die Stadt sehr schön mit einer angenehmen Atmosphäre, was nach dem leicht(?) toxischen Genua eine Wohltat war.
Überhaupt sehr nette Menschen.