PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Handschuhe - was man darüber wissen sollte



urban
21.11.14, 08:48
Hier entsteht der Artikel, der Fausthandschuhe, Fingerhandschuhe, fingerlose Handschuhe, Kurzhandschuhe, Dreifingerhandschuhe, Halbhandschuhe usw.
in ihren Grundzügen erklärt.
Der Pulswärmer bzw. Manschetten, Ärmelstulpen und der Muff gehören ebenfalls dazu, und es gibt ein paar kleine Anmerkungen dazu
wann bzw. warum ein Handschuh überhaupt warm hält - summer and winter gloves - mittens - und
ab wann man überhaupt von einem Maß-Hand-Schuh sprechen kann und kein made-to-order vorliegt.

Kurzum, es wird mal wieder um Schuhe gehen - diesmal für die Hände, daher ohne Korkausballung und ohne (Hand-) Bett :loud laugher:

AMGRS
02.01.18, 19:21
@Urban

Bin gespannt ������������


Nachdem Roeckel ja nicht mehr die gute Qualität liefert wie vor vielen Jahren bin ich auf der Suche nach neuen interessanten Handschuhe.

LG

Roland

urban
02.01.18, 22:40
Ich würde Dir zu einem Handschuhmacher aus Millau und Umgebung raten, denn dort gibt es die höchste Dichte an Kunsthandwerkern und eine lange Tradition in der Fertigung,
was für ein sehr hohes Niveau spricht.
Suche bitte mal hier im Forum nach dem Stichwort Millau - dann findest Du einige Artikel zu diesem Thema.
Dort gibt es auch mindestens einen kleineren und preisgünstigeren Betrieb, keine Ahnung ob ich jetzt hier verlinkt habe...ich habe so etwas von um die 100 € pro Paar im Kopf,
auf jeden Fall günstiger als die bekannten Namen.
Die Datenbank der Pages Jaunes sagt:
https://www.pagesjaunes.fr/annuaire/millau-12/gants

Ich würde mir sie auf Maß machen lassen - eine Hand flach mit gespreizten Fingern auf ein Blatt Papier legen,
von einem Helfer die Kontur mit einem senkrecht gehaltenen Bleistift nachziehen lassen und den Handumfang vermessen - 2 Hände - zweimal
Ggf. (Sonder-) Wünsche angeben. Als Leder, falls Du keine abweichenden Wünsche hast, Dir das beste vom Meister, der Meisterin erbitten.
Hab einfach Vertrauen in sie oder ihn.

Hier noch eine Adresse - ausgezeichnet von EPV:
https://www.atelierdugantier.fr/fr/15-gants-hommes-classique

Die Billighandschuhe mit krummen Nähten aus irgendwelchen ehemaligen Ostblockstaaten kann man niemanden wirklich empfehlen.
Natürlich gibt es auch in Italien Handschuhhersteller sowie Dents aus UK, dennoch würde ich eine kleine Werkstatt aus Millau vorziehen und sie auf Maß machen lassen.
Das klingt viel aufwendiger als es für den Handschuhmacher ist - er muss nur das passende Stanzeisen aus seinem Archiv holen.

mark
31.12.18, 09:09
Ich bin ein begeisterter, regelmäßiger Leser dieses Forums und möchte nun auch etwas beitragen. Zu Weihnachten habe ich mir Handschuhe gewünscht und auch bekommen und zwar von der österreicher Firma ESKA. Gefertigt Loden und die Handflächen aus weichem Ziegenleder. Für mich als Feld- und Wiesen-User (also nicht allzuviel Ahnung), seht ordentlich verarbeitet, kann ich nur empfehlen. Sie fühlen sich sehr weich an, halten die Hände warm ohne kalte Fingerspitzen oder schwitzig zu werden, auch bei Spaziergängen über 2 Stunden bergauf bergab. Soweit ich weiß nur über Manufactum erhältlich, steht auch auf dem Etikett.

Der Hanseat
31.12.18, 14:33
Hallo ersteinmal im Forum, Eska? Die hatte ich mal im Manufaktum Katalog gesehen - wobei man dort immer unterstellen darf das es sich um hochwertige Qualitäten (aber nicht immer zum günstigsten Preis) handelt. Wie pflegst Du sie? Ich habe Peccarys geerbt und bin noch unsicher wie ich sie am besten pflegen werde.